PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 3 A 87 Gestationsdiabetes



DonMosetto
01.05.2011, 20:02
Thema Risikofaktoren des Gestationsdiabetes.

Richtige Falschantwort soll Nikotinabusus sein. Googelt man das, bekommt man einen Haufen links zu Studien die einen Zusammenhang nachweisen mit Erhöhung des relativen Risikos.

Ist die Frage anfechtbar als nicht eindeutig lösbar?:-dafür

Strodti
01.05.2011, 20:12
Ist die Frist zum anfechten von Examensfragen nicht längst verstrichen?

netfinder
01.05.2011, 20:34
Aber sowas von abgelaufen...

DonMosetto
01.05.2011, 20:45
Die Frist für die Hinweise ans impp ja, aber die Frist zum reklamieren seines Ergebnisses beginnt erst wenn man die Ergebnisse hat.

Also, zurück zum Thema. Kann man da was machen?

netfinder
01.05.2011, 20:50
Da wirst du nun x Antworten bekommen, die wichtigste Aussage ist allerdings, dass dir das Keiner abschliessend beantworten kann.

Wenngleich ich weiterhin bezweifle, dass man jetzt noch Lösungen anfechten kann.

Coxy-Baby
01.05.2011, 20:56
Wenngleich ich weiterhin bezweifle, dass man jetzt noch Lösungen anfechten kann.

Doch kann man und zwar vor Gericht mit eher bescheidenen Chancen....

@fredopener: Studien sind nicht ganz so gut, hast du ein gutes Lehrbuch gefunden in dem deine Antwort untermauert wird?

DonMosetto
01.05.2011, 22:07
Ich dachte Studien wären sogar besser?

Bisher stehts im Lehrbuch nicht drin, aber ich hab hier auch nur ein Gyn Lehrbuch. Morgen mal in der Bib schauen.

Rico
02.05.2011, 00:22
Ich dachte Studien wären sogar besser?Neenee, nur weil's dazu ne Studie gibt ist's ja noch lange nicht gängige Lehrmeinung. Eine Schwalbe macht ja auch keinen Sommer...

Das sieht man ja in Reviews oft, wie stark die Ergebnisse von Studien zur gleichen Thematik streuen und sogar manchmal gegensätzlich sind.
Deshalb geht es ja für Prüfungen zu recht immer darum, was Lehrmeinung ist - i.e. in den Lehrbüchern steht - und nicht was irgendwo irgendwo im "Journal of obscure findings" publiziert ist.

DonMosetto
02.05.2011, 09:50
Prinzipiell verständlich, allerdings dürfte dann auch nichts gefragt werden, was man in gängigen Lehrbüchern nicht findet. Und derer Fragen findet man im Examen haufenweise.

McBeal
02.05.2011, 10:02
Ich will Dich ja nicht entmutigen, aber wahrscheinlich war doch nach der am Wenigsten zutreffenden Antwort gefragt und nicht danach, was falsch ist, oder?
Wenn die anderen genannten Faktoren in gängigen Lehrbüchern zu finden sind, hast Du meiner Meinung nach mit einzelnen Studien keine Chance.

Bist Du denn durchgefallen oder geht es "nur" um die Note?

LG
Ally

DonMosetto
02.05.2011, 15:27
Ich habe eine 2 und bin ca 15 Punkte von 1 oder 3 entfernt also hat es für mich keine Bedeutung.
Bei einem Freund von mir gehts allerdings um alles oder nichts, deshalb versuchen wir gerade Fragen zu finden.

Wir haben heute in einem Lehrbuch "Geburtshilfe und Perinatologie von Gerhard Martius und Werner Rath", auf Seite 335 eine Auflistung der Risikofaktoren gefunden, und da steht Rauchen neben den anderen.
Zugegeben, in den anderen Lehrbüchern stand Rauchen nicht drin, aber wenn es in einem drin steht?

Gibts irgendeinen Grund, das jetzt nicht gelten zu lassen?