PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Budapest - weite Entfernungen?



bob900
17.05.2011, 14:41
Hi leute,
ich habe zwar grade erst meine Bewerbung für Pecs und Budapest losgeschickt und deshalb ist das wohl noch recht früh über einen Studienplatz nachzudenken aber eine Sache würde mich mal echt interessieren.
Also ich find Budapest ist eigentlich die coolere Stadt (na klar Großstadt halt) aber ich hab mal gehört dass die einzelnen Fachbereiche der Medizin wohl ziemlich verteil sind in Budapest selber. Das heißt dass es mal gut vorkommen kann dass man zweimal am Tag mal eben so 30-45mins mit der metro zum nächsten Fachbereich fahren muss.
Das wäre zwar kein Weltuntergang aber ich find dass schon ein bisschen stressig. Aber wie gesagt ich hab das nur gehört und ich würde mich freuen wenn sich da mal ein Budapester zu meldet, ob das wirklich so ist und wie er das empfindet...

Grüße der bob

Milo165
17.05.2011, 15:28
Nein, das stimmt nicht mehr.
2008 wurde das Zentrum für Vorklinische Medizin gebaut (EOK).
Dort wird alles unterrichtet außer:

Anatomie: Die Institute sind zwei Minuten zu Fuß entfernt
Wahlfächer, Soziologie/Psychologie: Im NET, eine Metrostation von der der Uni entfernt (ca. 10 min)
Berufsfelderkundung, Einführung in die klinische Medizin: In verschiedenen Kliniken über die Stadt verteilt (1x pro Woche im 2. und 3. Semester)
Sport: ziemlich weit draußen, per Metro zu erreichen (1x alle zwei Wochen)

Insgesamt hat man sehr kurze Wege.