PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 1 -A13/B51 - Defibrillator/biphasischer Impuls



Unregistriert
23.08.2011, 16:54
Hallöchen,

ich halte bei dieser Aufgabe die Antwort D für "richtiger".
Ich hatte die Aufgabenstellung so verstanden, dass jeder Rechteckimpuls 5ms dauert, der biphasische Impuls (also 2 Rechtecke) daher 10 ms.
Originalaufgabenstellung lautet so:
"Ein automatischer externer Defibrillator gibt einen biphasischen Impuls ab, der vereinfacht als Abfolge zweier Rechteckimpulse mit entgegengesetzter Stromrichtung angesehen wird. Jeder der beiden Rechteckimpulse dauert 5ms und hat dem Betrag nach eine Spannung von etwa 1,5 kV....."

Die Kombination der Formeln P=W/t=U*I und U=R*I ergibt für W=U*(U/R)*t.
Ich setze auch einfach mal ein:

W= 1,5*10³ V * (1,5*10³ V / 112 Ohm) * 10 *10^-3 s.

Mein Taschenrechner spuckt hier also dann 200,89xxxxxx aus.

Die Annahme mit den 10ms ist hier halt der Knackpunkt. Hab ich das vielleicht nur falsch verstanden?

Vielen Dank und liebe Grüße
Annette

AgyptRa
23.08.2011, 16:57
Ich habs nicht gerechnet und kann nur sagen: Im "Reallife" sind bei biphasischen 200J "Schüsse" normal. Daher hab ich 200 genommen^^

uwg10
23.08.2011, 16:58
Aufgabe A13 / B51 Defibrillator: nicht B ist richtig (100 J), sondern D (200 J)
man rechne:
P = U * I
P = W / t
U = R * I
=>
W = t * U * I = t * U²/R

t = 5 ms * 2 = 10 ms (da es zwei Stromstöße gibt)
U = 1500 V
R = 112 Ohm

=> W = 200 J

Unregistriert
23.08.2011, 17:03
ich kam auch auf 200 J..aber ich bin definitiv kein Rechenkönig, also auf meine Meinung würd ich net viel geben^^

diejula
23.08.2011, 17:07
ja das mit den 200 ist definitiv richtig

Unregistriert
23.08.2011, 17:16
Ich stimme mit zu, man muss die 5ms mal zwei nehmen, das es "biphasig" ist.

el-gringo
23.08.2011, 17:16
Da war ich so stolz, dass ich mit meinem gefährlichen Halbwissen den oben schon öfters beschriebenen Rechenweg hinbekommen habe und MediLearn sagt einfach das wär falsch. :-(

Vielleicht kann der entprechende Dozent mal Licht ins Dunkel bringen und uns den Rechenweg erklären...

Shizr
23.08.2011, 17:16
Ich hab auch 200 J raus. Wie genau kommt man auf 100?

Finde partout meinen Rechenfehler nicht und glaube, dass das Medi-Learn-Team mit B falsch liegt.

IceEngine21
23.08.2011, 17:36
200J ist absolut richtig

= 1500V x (1500V / 112Ohm) x 2 x 0,005s

Diana85
23.08.2011, 17:50
Hab auch so gerechnet und denke eig dass es richtig sein müsste

Unregistriert
23.08.2011, 18:01
dem kann ich nur zustimmen 200 J....

Unregistriert
23.08.2011, 20:04
Hab auch 200 J ausgerechnet und bin mir auch sicher, dass das stimmt! :)