PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2 - A128/B10 - Belohnung



Unregistriert
24.08.2011, 16:10
Hallo,

ich bin der Meinung, dass der nicotinerge ACh Rezeptor für die Entwicklung von Abhängigkeiten und zur Belohnung da ist. Und das ist doch das cholinerge System. Wie kommen die Experten auf das Ergebnis dopaminerges System?


Grüsse

Noch nicht hier
24.08.2011, 16:11
Stichwort: Belohnungssystem, das läuft v.a. über dopaminerge Strukturen (s. auch Altfragen dazu, gab so ähnliche schonmal).

Unregistriert
24.08.2011, 16:35
Ist auch ne heikle Frage, da 2 Strukturen für dieses System in Betracht gezogen werden können. Einmal der Ncl. accumbens (dopaminerg) und das Septum (cholinerg). Ist also nicht ganz so klar. Ich glaube aber, dass das IMPP auf die klassische Beziehung von Dopamin auf den Accumbens abzielt.

Unregistriert
24.08.2011, 22:31
spielt das Serotonin als "Glückshormon" nich auch ne Rolle bei der Belohnung? Fanden zumindestens auch ca 42,5% im Physikum ^^

Sun_soleil_sol
26.08.2011, 23:59
spielt das Serotonin als "Glückshormon" nich auch ne Rolle bei der Belohnung? Fanden zumindestens auch ca 42,5% im Physikum ^^

seh ich auch so??

LacrimaCor
27.08.2011, 09:27
spielt das Serotonin als "Glückshormon" nich auch ne Rolle bei der Belohnung? Fanden zumindestens auch ca 42,5% im Physikum ^^
ehrlich gesagt hatte ich das auch noch im kopf..wir hatten in physio ein furchtbares referat zum thema drogen, sucht und co...und ich bin mir ganz sicher, dass unser dozent am ende meinte, dass es für uns einfach nur wichtig wäre zu wissen, dass serotonin was mit sucht zu tun hat...

EDIT:
so, habs das jetzt nochmal alles nachgelesen...serotonin ist leider quatsch