PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2 - A52/B138 - Ductuli efferentes testis



Seiten : [1] 2

Unregistriert
24.08.2011, 17:31
Die Ductuli efferentes stammen doch aus dem Wolff-Gang?

Unregistriert
24.08.2011, 17:33
ja das stimmt

Unregistriert
24.08.2011, 17:34
nicht...

Unregistriert
24.08.2011, 17:35
Also ich habe Mesonephron angekreuzt und war mir direkt eigentlich relativ sicher. Habe das in der Dualen Reihe mal gelesen und mir als "Ausnahme gemerkt".....!!!!

Unregistriert
24.08.2011, 17:40
Mesonephron ist zutreffend. Böse Falle...willkommen beim IMPP, wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrer Prüfung

joejoe
24.08.2011, 17:41
Gemäß schwarzer Reihe: "Urnierenkanälchen"
Geh mal davon aus, dass Urnierengang und -kanal nicht dasselbe ist...
habe deswegen auch Mesonephros angekreuzt...

Unregistriert
24.08.2011, 17:42
Laut Prüfungswissen Physikum:

Ductuli efferentes aus den Urnierenkanälchen, Ductus epididymidis,Ductus deferens und Bläschen-Drüse aus dem Wolff-Gang.

bremer
24.08.2011, 17:44
Ich vermute auch, dass Mesonephros anzukreuzen war ... schwierige Frage

medimaus89
24.08.2011, 18:33
... ich habe das jetzt so verstanden, dass der Wolff-Gang (Urnierengang) lateral der Urnierenanlage (Mesonephros) aus Mesoderm entsteht. Der mesonephrogene Strang, den diese Urniere bildet, mündet in den Wolff-Gang (mesonephrogener GANG). Ist das soweit richtig? Die Entwicklung der Ductuli efferentes vollzieht sich also allgemein aus dem Mesonephros?

http://books.google.de/books?id=ySXFSW9oK0QC&pg=PA3&lpg=PA3&dq=wolff+gang+urniere&source=bl&ots=jWdL4cU76l&sig=Ly8jmT6yYczuJb_9Jp25UDy1c0M&hl=de&ei=eyJVTrSQMofZsgbquskf&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=5&sqi=2&ved=0CD0Q6AEwBA#v=onepage&q&f=false

siehe ab S. 3!


Was mich interessiert: Gibt es irgendeine klinische oder auch forschungsspezifische Relevanz für diese Unterscheidung, die das IMPP ja doch als wichtig genug erachtet, um sie zum Gegenstand einer Frage in einem Staatsexamen zu machen?

Elena1989
24.08.2011, 18:35
Seit wann interessiert sich das IMPP für Relevanz?

Unregistriert
24.08.2011, 18:39
Raus mit der Frage!!!! :D

Unregistriert
24.08.2011, 19:05
Aujaaa =)

Unregistriert
24.08.2011, 19:15
ich würd wirklich gern mal wissen, warum es wichtig ist, das zu wissen. gibts hier keinen experten für urnieren, der hier mal mit irgendeiner krankheit rumhustlen kann?

Unregistriert
24.08.2011, 19:34
:D

oh mann ich versteh was das soll mit solchen fragen, ganz ehrlich.

wenn sie zB nach der prostata oder der urethra oder vom sammelrohr oder von mir aus von der bläschendrüse gefragt hätten - von mir aus! aber das sind winzige details!

fragt mal euren hausarzt, ob er das weiß!
oder ob er weiß, welches protein sich in der membran synaptischer vesikel befindet! ein witz ist das :D

Unregistriert
24.08.2011, 19:34
:D

oh mann ich versteh was das soll mit solchen fragen, ganz ehrlich.

wenn sie zB nach der prostata oder der urethra oder vom sammelrohr oder von mir aus von der bläschendrüse gefragt hätten - von mir aus! aber das sind winzige details!

fragt mal euren hausarzt, ob er das weiß!
oder ob er weiß, welches protein sich in der membran synaptischer vesikel befindet! ein witz ist das :D

ich verstehe es nicht meinte ich ^^

Unregistriert
24.08.2011, 19:35
laut medi learn skript vom Göttinger Kurs enstehen die Ductuli efferentes aus dem Wolff-Gang.

Unregistriert
24.08.2011, 19:41
Das hatte ich mir auch gemerkt....^^ nur jetzt sieht es medilearn wohl anders.....

Unregistriert
24.08.2011, 19:45
Raus mit der Frage!

cloud765
24.08.2011, 21:14
der moll sagt auch mesonephros...

ble23
26.08.2011, 13:42
also, im prometheus steht s. 49 B entwicklung des hodens, vorletztersatz:
" die samenkanaelchen haben jetzt anstelle der hodenstraenge anschluss an das rete testis, das seinerseits anschluss gewinnt an ueberreste des urnierengangs, die ductuli efferentes testis."
also, gehen laut dem die ductuli eff. aus dem urnierengang, also dem wolff-gang, hervor.
oder verstehe ich das falsch?