PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kuriositas



Seiten : [1] 2

Zivisau
19.04.2003, 15:56
Zufall? von Zivisau.de (http://www.zivisau.de/Fun/DSCF0004.JPG)

DerBlinde
19.04.2003, 16:00
...hat zur Prophylaxis 'nen eigenen Friedhof bei der Praxis... :D

Saniteuse
19.04.2003, 21:08
Auch bei uns in der Nähe gabs bei der Neuerrichtung der Dienststelle gleich diese praktische "Zentralisierung" - schräg gegenüber vom Friedhof und die Bestattung ist jetzt auch in die Nähe gesiedelt. :D

RS-USER-Hoffi
19.04.2003, 22:53
Bei meinem Opa war direkt auf der anderen Straßenseite vom Altersheim der Friedhof, rechts daneben der Steinmetz links der Gärtner. Frei nach dem Motte, ich hätt gern nen Zimmer mit Blick auf den Friedhof...

Perfekte Symbiose halt... :D

Saniteuse
19.04.2003, 23:10
Original geschrieben von Hoffi
Bei meinem Opa war direkt auf der anderen Straßenseite vom Altersheim der Friedhof, rechts daneben der Steinmetz links der Gärtner. Frei nach dem Motte, ich hätt gern nen Zimmer mit Blick auf den Friedhof...

Perfekte Symbiose halt... :D

Hmm ob das die Brutalo-Form der reaktivierenden Pflege ist? :D

RS-USER-Claudi
19.04.2003, 23:13
es gibt wohl einige Heime die in unmittelbarer Friedhofsnähe gebaut worden sind. Begründung: So haben es die alten Leute nicht weit zu den Gräbern ihrer Eheleute bzw. Angehörigen... ;)
Tatsache.

RS-USER-Hoffi
19.04.2003, 23:26
Da ist durchaus was dran, aber trotzdem möcht ich nicht den ganzen Tag, auf meine zukünftigen "vier Wände" gucken.

RS-USER-Claudi
19.04.2003, 23:46
Personalwohnheim in (egal wo...) ist genau gegenüber von einem ganz uralten Friedhof (Grabsteine ab ca. 1880 :-p ). Als mir der Hausmeister meine Wohnung zeigte, meinte er nur "ja - und hier haben sie einen schönen Ausblick auf - ähhh - den Park..." :D
Sah stark aus am 01.11. - als überall die kleinen Kerzen brannten... ;)

RS-USER-Schädelspalter
21.04.2003, 22:46
In meiner Heimatstadt gibt es eine Diakonissenanstalt, die ein Krankenhaus und ein Altenheim auf dem selben Gelände betreibt, gleich neben dem Stadtfriedhof. Wenn man die Straße entlangfährt, sieht man Krankenhaus, Altenheim und den Friedhof (in dieser Reihenfolge) - das nenne ich doch einen Standortvorteil :D
Einen besseren Standortvorteil hat nur noch ein niedergelassener Gastroenterologe, der seine Praxis gegenüber von McD hat... :cool:

RS-USER-DerDings
21.04.2003, 23:59
paßt jetzt vielleicht nicht ganz zum thema, ich wollte aber einfach mal loswerden das ich jeden tag mit einem Bus auf dem groß "URNENFRIEDHOF" steht zur uni fahre um dort die kunst des heilens zu erlernen - sollte etwa ein tieferer sinn hinter dieser symbolik stecken ???

DerBlinde
22.04.2003, 02:08
Nein.
Aber wenn Du unbedingt auf eine Antwort bestehst: 42 :D

RS-USER-DerDings
22.04.2003, 02:45
inakzeptabel.
39

RS-USER-Gasmann
22.04.2003, 03:08
Original geschrieben von DerBlinde
Nein.
Aber wenn Du unbedingt auf eine Antwort bestehst: 42 :D

Und die Frage dazu? Was ist die Frage?
By the way - ich muß mich nun endlich mal nach einem neuen PC umsehen...... :) ... aber nicht erst in vier Mia. Jahren...

RS-USER-Feife
22.04.2003, 13:18
Wenn ich mich recht an meine Lektüre des "Anhalters" erinnere ist Frage auf die Antwort 42: WIEVIEL IST SECHS MAL SIE... doch dann gingen Arthur die Steine des Scrabble-Spiels aus, oder nicht?

RS-USER-Rettungshund
22.04.2003, 13:25
Na ja bei uns Fährt ein Bus direkt vom Friedhof ins Paradies ;)

RS-USER-Sani
22.04.2003, 17:46
hm....vielleicht gibts des Bild hier schon...aber hier möchte man als Rentner bestimmt wohnen....wenn man noch rüstig ist *gg*

RS-USER-Rettungshund
22.04.2003, 18:08
*düdelü düdelü peep peep peep peep*
Einsatz für Rotkreuz Hamburg 1-83-1 Patient mit HI vom Senorenheim bei Madamm XYZ aufgefunden fahren sie ihn doch mal ins KH


:D

RS-USER-Gasmann
22.04.2003, 21:06
Original geschrieben von Feife
Wenn ich mich recht an meine Lektüre des "Anhalters" erinnere ist Frage auf die Antwort 42: WIEVIEL IST SECHS MAL SIE... doch dann gingen Arthur die Steine des Scrabble-Spiels aus, oder nicht?

Wenn ich mich recht erinnere, war 42 die große Antwort, die der riesige tolle Computer ausgespuckt hat. Nun galt es, die Frage dazu herauszubekommen. Zu diesem Zweck wurde von den Mäusen ein noch größerer Computer in Auftrag gegeben. Dieser wurde auch gebaut. Als man dann bald soweit war, "Die große Frage" herauszubekommen - nach ca vier Milliarden Jahren - wurde eben dieser Computer (die Erde) leider für eine Umgehungsstraße gesprengt ...
..so sind zumindest meine Erinnerungen an Adam Douglas Werke... :)

DerBlinde
22.04.2003, 21:29
Jo! Genau so war es! ;)

RS-USER-DerDings
23.04.2003, 16:18
sind wir hier beim literarischen quartett ?????;) :D