PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sport....



Seiten : 1 [2] 3

Venensuchgerät
19.06.2003, 00:29
Original geschrieben von rettungsküken
Reicht doch als Sport!
Im Gegensatz zu meinem Vater der den Sport betreibt, 2 treppen in den Keller zu laufen um sich was zu essen hochzuholen....:-p
hat er keine Kinder für sowas? ;)

rettungsküken
19.06.2003, 00:31
Nein, seine Kinder haben ihm direkt das Vatersein gekündigt, als er sich das angewöhnen wollte!

RS-USER-Hoffi
19.06.2003, 01:04
Das geziehmt sich aber nun wirklich nicht.

Venensuchgerät
19.06.2003, 01:09
da schafft man sich Kinder an, zieht sie mühsam groß und dann kein bißchen dankbarkeit

RS-USER-DerDings
19.06.2003, 01:27
ich habe vor ganz viele kinder in die welt zu setzten und ihnen funktionelle namen zu geben, so wie "Fernbedienung", "Bier", "Essen", "Zeitung" die zwillinge nenn ich "Kaffe" und "cappucino", etc. etc. :D:D

Abendstern
19.06.2003, 01:28
Original geschrieben von Venensuchgerät
der Schwerpunkt bei Frauen liegt tiefer , nicht niedriger;)
hast du wahrscheinlich auch gemeint.
ich selbst mach nicht viel Sport, ein bißchen Joggen am Abend das wars auch schon. ;)

...was jetzt----> tiefer oder niedriger???:D ;) ;) :-p

Solaire
19.06.2003, 01:39
Hm..Sport...tja, das ist so´ne Sache. Ich habe auch den Schulsport gehasst. Heutzutage mache ich Steptanz und gehe schwimmen. Ab und zu spielen wir Badminton-Doppel. Und trotzdem darf ich mich wohl oder übel zu den unsportlichen Doofbratzen zählen... :-(

Hubschrauberfanatiker
19.06.2003, 01:59
Also ich tauche regelmäßig, und spiele Badminton.
Ansonsten strenge ich mich 30 min mental an und stelle mir vor ich jogge. Das ist mindestens genau so gut wie richtig laufen:D :D :D

RS-USER-Sani
19.06.2003, 06:08
stimmt... Schulsport habe ich auch gehasst....

hab so gut wie nie dran teilgenommen... nur wenns Noten gab, hab ich mitgemacht... meinen Einser (alles ausser Bodenturnen) oder Zweier (Bodenturnen) eingeheimst und dann wieder ne Sportbefreiung vom Dok vorgelegt ....:D

RS-USER-Schädelspalter
19.06.2003, 09:21
Original geschrieben von Sani
stimmt... Schulsport habe ich auch gehasst....
Und ich erst! Mein Sportlehrer war Ausbilder und Bundi-Reserveoffizier, der alte Schleifer :mad: . Wenn mir einer den (wenigen) Spaß am Sport nehmen konnte, dann er! Meine Witze fand er auch nicht toll, z.B. beim Barrenturnen:
"Jaja, wir lernen nicht für die Schule, sondern fürs Leben: Links ne Hauswand, rechts ne Hauswand und in der Mitte ein Barren: Was macht man da!" :rolleyes:
Ich war mal 5 Jahre lang Fußball-Schiedsrichter, im Studium mußte ich das aber aufgeben. Auch mit dem Tanzen mußte ich kürzer treten (hoho, Wortwitz)
Jetzt bin ich noch 1x in der Woche beim Tanzen (Standard, Latein, Disco Fox), habe bis vor kurzem Köpfe für Geld aufgesägt, fahre Fahrrad von zuhause in die Uni und zurück und laufe gelegentlich zum Bus / dem Bus hinterher :D
Dauer-Pipettieren im Labor zählt nicht als Gewichtheben, oder? :)

RS-USER-DerDings
19.06.2003, 10:15
Original geschrieben von Schädelspalter
Jetzt bin ich noch 1x in der Woche beim Tanzen (Standard, Latein, Disco Fox)

*würg* disco fox *würg* :D

RS-USER-Claudi
19.06.2003, 10:26
Original geschrieben von DerDings
*würg* disco fox *würg* :D
du kannst nur sowas, oder? :D

RS-USER-DerDings
19.06.2003, 10:34
nö... ich tanz nur "Schuhplattler", was denkst denn du ?! :D:D
*jodel*

SchwesterA
19.06.2003, 11:51
Ich gehör zur Art der sogenannten Sofa-und Tribünensportler... Mein absoluter Lieblingssport ist Eishockey, das lieber auf der Tribüne als auf´m Sofa (meistens ist der Puck zu schnell für die Kamera und die Stimmung geht da auch flöten), ich kenn auch schon jede Menge Stadien in Deutschland und der Schweiz... Ausserdem mag ich Boxen und Motorsport (Formel1 und die 24Heures du Mans....). Fuassball mag ich net, muss es mir aber trotzdem antun... :rolleyes:

Aktiv hab ich mal Volleyball gespielt, aber mein Bald-Gatte hat mir das jetzt verboten, ich verletz mich da zuviel, sagt er... Naja, schwimmen tu ich auch, irgendeinen Sinn (ausser Festen) muss meine Zugehörigkeit zur DLRG ja haben...;) ;) ;)

der Irritator
19.06.2003, 15:47
Original geschrieben von rettungsküken

Im Gegensatz zu meinem Vater der den Sport betreibt, 2 treppen in den Keller zu laufen um sich was zu essen hochzuholen....:-p
ihr müßt in den Keller laufen, um etwas zu essen zu bekommen?:D :D

Thema Sport....wie hier schon mehrfach erwähnt ;) , schwimmen kann ich auch :cool: Bin vereinsmäßig geschwommen, anders kann man den Sport meiner Meinung nach nicht gescheit betreiben, denn "Kacheln zählen" in einem öffentlichen Schwimmbad - was soll ich dazu sagen :rolleyes: Wenn die ganzen Hausfrauen und Opis die Köpfe aus dem Wasser gucken lassen, sich in zeitlupentempo langsam fortbewegen (oder ist es die Strömung, die sie mitreißt :D ), du schwimmst 2 Züge, mit ein bißchen Glück eine halbe Bahn - Ende. Weil dann wieder zwei schnatternde Mädels (nebeneinander ! ) herplätschern. Ohhh - schwimmen ist ja so furchtbar anstrengend. ;) Das macht einem echten Schwimmer, der wirklich Bahnen ziehen will ehrlich keinen Spaß. Leider habe ich derzeit keine Zeit mehr für den Verein (wegen der Wettkämpfe doch recht zeitintensiv). Daher laufe ich z.z. zum Ausgleich nur ein paar Runden durch den Wald. Auch ganz nett. ;)

RS-USER-Claudi
19.06.2003, 16:26
Original geschrieben von der Irritator
... schwimmen kann ich auch :cool: Bin vereinsmäßig geschwommen, anders kann man den Sport meiner Meinung nach nicht gescheit betreiben, denn "Kacheln zählen" in einem öffentlichen Schwimmbad - was soll ich dazu sagen :rolleyes:
da hast du allerdings recht. Hätte ich nicht passender beschreiben können. :D Ich habe das Glück, dass ein Freund selbst Leistungsschwimmer ist und zu Hause ein "Trainingspool" hat :cool: (Mai-September). Und ich darf da schwimmen. Im Winter muss halt die Halle herhalten. Wenn man es ganz früh morgens versucht, gehts so gerade. Ansonsten sind die Schwimmbäder hier in Aachen sowieso eine mittlere Katastrophe. von wegen Stadt des Wassers. Ha

RS-USER-Hoffi
19.06.2003, 16:28
In Bremen wierden jetzt fast alle Freibäder eingemottet, da die Sanierungskosten zu hoch sind, da wird in den paar Schwimmbädern noch mehr los sein...

RS-USER-Hoppla-Daisy
19.06.2003, 16:29
Ich fürchte, der Irritator ist einen Irrtum aufgessen! ;) :D

Unter "Kachelzählern" versteht man hier bei uns in der Gegend eigentlich die aktiven Schwimmer, sprich die Vereinsschwimmer, die auch an Wettkämpfen teilnehmen oder aber regelmäßig ihr Training betreiben.

Keineswegs handelt es sich hierbei um die sog. "Stehschwimmer", die ihr Köpfchen bei der Schwimmbewegung krampfhaft hoch halten, damit die Frisur im Nacken nicht leidet. Naja, dafür leidet dann anschließend der ganze Rücken, aber egal. Abgesehen davon, kann man es schon als eine Bewegung bezeichnen, wenn man sich ca. 5 m/min ungelenk fortbewegt? :rolleyes: Oder fällt das gar unter den Begriff "slow motion"?

Nun denn, da ich meine Bahnen im Verein nur noch für mich ziehe und nicht an Trainingseinheiten der Seniorenschwimmer (alle über 30 ;) ) teilnehme, zähle ich dann wohl doch nicht zu der von mir benannten Gruppe.

@Irritator: Macht es überhaupt Sinn, sich unter 1000 m Betätigung ins Wasser zu schmeißen? *malheftigmitdemkopfschüttelt*

RS-USER-Claudi
19.06.2003, 16:39
Original geschrieben von Hoppla-Daisy
Ich fürchte, der Irritator ist einen Irrtum aufgessen! ;) :D
Unter "Kachelzählern" versteht man hier bei uns in der Gegend eigentlich die aktiven Schwimmer, sprich die Vereinsschwimmer, die auch an Wettkämpfen teilnehmen oder aber regelmäßig ihr Training betreiben.

jetzt wissen wir endlich, warum der Irritator Irritator heißt :D :D
Kachelzähler sind überall die Vereinsschwimmer. Das ist ja schon fast eine offizielle Bezeichnung. Ich glaube, so hat ers auch gemeint.;)

RS-USER-Hoppla-Daisy
19.06.2003, 16:45
Hab ich auch gerade gemerkt..... *rotwerd*

Ich fühlte mich wohl ein wenig diskreditiert, daher wahrscheinlich das (übereilte) Statement. Tja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil..... das trifft's mal wieder *schäm*

Nichts für ungut, Irritator ;)