PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gedichte, Lyrik, Poesie und so...



Seiten : [1] 2 3 4 5 6

RS-USER-Frollein
08.09.2003, 14:51
Dann laßt mal hören, was euch so am Herzen liegt. ;)

Ich fange an mit Erich Kästner:

Als sie einander acht Jahre kannten
(und man darf sagen sie kannten sich gut),
kam ihre Liebe plötzlich abhanden.
Wie andern Leuten ein Stock oder Hut.

Sie waren traurig, betrugen sich heiter,
versuchten Küsse, als ob nichts sei,
und sahen sich an und wussten nicht weiter.
Da weinte sie schliesslich. Und er stand dabei.

Vom Fenster aus konnte man Schiffen winken.
Er sagt, es wäre schon Viertel nach vier
und Zeit, irgendwo Kaffee zu trinken.
Nebenan übte ein Mensch Klavier.

Sie gingen ins kleinste Café am Ort
und rührten in ihren Tassen.
Am Abend sassen sie immer noch dort.
Sie sassen allein, und sie sprachen kein Wort
und konnten es einfach nicht fassen.

DerBlinde
08.09.2003, 14:58
*fg* Habe einen ähnlichen Thread gerade gestartet... nur abstrakter :D

Aber dann poste ich noch etwas Sinnvolles:

Als
Bauer
Christoph
Dübelseck
Fünf
Gulden
hatte
im
Jacket
kam
leider
mit
ner
ollen
Pistol'
Quintillius
Räuberrabenstett
stahl
Taler
und
Verschiedenes
weg.
X, Y, Z!

;)

Leider nicht von mir, sondern von James Krüss (aus "Mein Urgroßvater und ich" - ein sehr schönes Kinderbuch! :))

RS-USER-Frollein
08.09.2003, 15:01
Original geschrieben von DerBlinde
*fg* Habe einen ähnlichen Thread gerade gestartet... nur abstrakter :D

habe ich auch gerade gesehen *gg* :D
Macht doch nichts. Nirgends steht geschrieben ein Gedichte-thread soll keine anderen Gedichte-threads neben sich haben. :-p

Die Führungsnull
08.09.2003, 15:23
"Das Leben beginnt
auf alle Fälle
in einer Zelle.
Und bei Strocheln
endet es auch meist in solchen."

(aus unserem Juraskript)

RS-USER-Frollein
08.09.2003, 15:24
@Führungsnull - das ist von Heinz Erhardt. :-p

Hab auch noch eins.

Wenn alles sitzenbliebe,
Was wir in Haß und Liebe
So voneinander schwatzen;
Wenn Lügen Haare wären,
Wir wären rauh wie Bären
Und hätten keine Glatzen.

Die Führungsnull
08.09.2003, 15:36
Juhu, ich weis endlich, wo unser Haus und Hof Jurist endlich klaut. Danke

der Irritator
08.09.2003, 15:50
Original geschrieben von Frollein


Wenn alles sitzenbliebe,
Was wir in Haß und Liebe
So voneinander schwatzen;
Wenn Lügen Haare wären,
Wir wären rauh wie Bären
Und hätten keine Glatzen.
Das ist aber von Wilhelm Busch. ;)
Damit niemand glaubt, ich kenne sonst keinen Dichter:

Es war einmal ein Mann
Der fing das Trinken an
Mit achtzehn Jahren und -
Daran ging er zugrund.
Er starb mit achtzig Jahr
Woran, ist sonnenklar.

Es war einmal ein Kind
Das starb viel zu geschwind
Mit einem Jahr und -
Daran ging es zugrund.
Nie trank es: das ist klar
Und starb mit einem Jahr.

Daraus erkennt ihr wohl
Wie harmlos Alkohol...
(Bert Brecht)

Venensuchgerät
08.09.2003, 17:26
Ricarda Huch

Nicht alle Schmerzen sind heilbar ...
Nicht alle Schmerzen sind heilbar, denn manche schleichen
Sich tiefer und tiefer ins Herz hinein,
Und während Tage und Jahre verstreichen,
Werden sie Stein.
Du sprichst und lachst, wie wenn nichts wäre,
Sie scheinen zerronnen wie Schaum.
Doch du spürst ihre lastende Schwere
Bis in den Traum.

Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle,
Die Welt wird ein Blütenmeer.
Aber in meinem Herzen ist eine Stelle,
Da blüht nichts mehr.

Die Führungsnull
08.09.2003, 17:36
ich möchte mit dir sein
ohne von mir wegzugehen
und dich lassen können
ohne dich zu verlassen

ich möchte mich geben
ohne mich aufzugeben
und dich nehmen
ohne dich zu vereinnahmen

ich möchte mich dir zeigen
ohne mein Gesicht zu verlieren
und dich sehen
ohne ein Bild von dir zu haben

ich möchte mit dir ein wir lernen
ohne mein ich
ohne dein du zu verlernen

RS-USER-rettungshamster
08.09.2003, 17:55
Der Tausch

Du hast mein Herz gefangen
Mit deiner weißen Hand;
Du hast mein Herz bestricket
Mit einem roten Band.

Ich bin zu dir gegangen,
Mein Herz geb wieder her;
Denn da, wo es geschlagen,
Ist alles taub und leer.

Was willst du mit zwei Herzen,
Drum gib zurück es mir;
Und willst du es behalten,
So gib mir deins dafür.

Hermann Löns

Die Führungsnull
08.09.2003, 18:01
jaja,. Der Bauer der zwi kühe hat, gebe dem Bauer der nur eine Kuh besitzt eine ab, damit der auch zwei Kühe im Stall hat. :rolleyes:

RS-USER-rettungshamster
08.09.2003, 18:03
Sehr lyrisch :-p

Die Führungsnull
08.09.2003, 18:17
das fällt unter "und so ...."

RS-USER-rettungshamster
08.09.2003, 18:20
verstehe...

Die Führungsnull
08.09.2003, 20:01
Hier mal wieder etwas Sinnvolles aus der Rubrik Schüttelreime.

Rosen sind rot, Veilchen sind blau.
Alle Blumen welken.
Nur die eine nicht und die heißt Vergissmeinnicht.

DerBlinde
08.09.2003, 20:53
Ich dachte, in die Kategorie Schüttelreime gehört eher:
Klar ist der Meier stark, er kommt auch aus der Steiermark! :-p :D

Die Führungsnull
08.09.2003, 20:55
Dicht gefolt von:

Teigwaren heißen Teigwaren, weil teigwaren mal Teig waren

oder

Genetiv ins Wasser, weil es dativ ist.

DerBlinde
08.09.2003, 21:12
Och, das geht auch auf Latein:

Nive acre me! :-p :D

Die Führungsnull
08.09.2003, 21:14
Oder auf griechisch:

Mähnäbteheu? Äbtemähnheu

DerBlinde
08.09.2003, 21:17
Ja, nein...
Den darf man eigentlich nicht aufschreiben, sonst ist es zuuuu einfach ;)
Allerdings mäh'n Äbte kein Heu sondern Gras! :-p
Mähn Äbte Heu? Nie mähn Äbte Heu! Gras mähn Äbte... ;)