PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Medimeisterschaften 2004



RS-USER-Rippenspreizer
30.05.2004, 14:13
Und zum 3.Mal gibt es die bundesdeutschen Medimeisterschaften - dieses Jahr vom 4.-6.Juni erstmals in Regensburg!

Hier die offizielle Website der Medimeisterschaften: Klickmich (http://www.romanherzog.de/mm2004/)

Euren Favouriten könnt ihr hier (http://www.romanherzog.de/mm2004/phppc/poll.php?poll_id=1) wählen.

Mehr Infos zu dem Thema gibt es natürlich hier auf Rippenspreizer.com

(Medimeister 2003/2004 ist übrigens meine Heimatuni Essen! D:-) )

Gruss, Daniel

PalimPalim
30.05.2004, 15:35
Ist Rippenspreizer denn auch Sponsor oder hab ich da was in der Liste übersehen?

RS-USER-Finn
31.05.2004, 11:27
PalimPalim?! Was bist Du denn für ´n Didi-Plagiat?! :D
Wie kommt man denn - mit Verlaub - auf so einen bescheuerten Benutzernamen? :-p

Gruß, Finn.

RS-USER-hhe
31.05.2004, 11:33
Herr Finn, reißense sich mal zusammen! Was glaubense eigentlich, wer Sie sind?

In meinem Forum werden neue User nicht wegen Ihres Usernamens angesaugt. Lassen'se sich das mal gesagt sein!

@ PalimPalim: eine Flasche Pommes, bitte!

*duck*,

hhe

RS-USER-Rippenspreizer
10.06.2004, 10:10
Der Schlußpfiiff ertönte Samstagabend um 20 Uhr 10.
Erlangen ist neuer Medimeister.
In einem grandiosen Finale schafften die Franken einen 4:0 Kantersieg gegen Bochum, Dritter wurde Hannover. Die Regensburger Mannschaften scheiterten jeweils unglücklich im Sechzentel- bzw. Achtelfinale durch Elfmeterschießen. Insgesamt waren 51 Mannschaften angetreten.

Ziel dieses karitativen Fußballturniers, dessen gesamter Gewinn an KUNO (den Bau einer ostbayrischen Kinderuniversitätsklinik, Ärzte ohne Grenzen, sowie den Hospizverein Regensburg e.V. geht, war es Medizinstudenten unter sportlichen Vorwand mit Spaß, Herausforderung und Benefiz zu verbinden. So kamen fast 1000 Studenten aus 34 Hochschulstädten auf das Regensburger Sportgelände. Untergebracht waren Sie in den Turnhallen. Für die Verpflegung hatte das Orgateam gesorgt, so gingen 750 Steaks, 3000 Bratwürste und 19 Hektoliter Bier über die Tresen. Die genaue Gewinnsumme steht noch nicht fest, sie soll den drei Organisationen aber in Kürze zukommen. Dazu werde man eine eigene Spendenübergabe veranstalten, so das Orgateam.

Doch nicht nur das Sportliche stand im Vordergrund, gesucht wurde auch die medizinische Hochschulstadt mit den besten Fans - bunte Transparente, bengalische Feuer, bunte Schminke, Maskottchen und Tanzformationen sind nur ein kleiner Teil der Anstrengungen, die die Fangruppen zum Erreichen dieses Titels unternommen haben. Am Ende siegte knapp Magdeburg vor Lübeck, Jena und Bochum.

Eine Tombola mit über 300 Sachpreisen im Gesamtwert von 4500 Euro war ein weitere Anreiz für Besucher und Teilnehmer Geld für den guten Zweck zu geben. Hauptpreis war ein Fahrrad von Zweiradservice Stadler. „Wir möchten uns bei allen Sponsoren für die tollen Preise bedanken“, so die Veranstalter. 2005 wird das Turnier wohl in Jena ausgetragen. „Wir sehen das mit einer Träne im Auge“, so die Organisatoren, „nach einem Jahr Vorbereitung hängt einem das Turnier doch sehr am Herzen. Aber da der Spirit und die Euphorie dieser Veranstaltung weiter durch Deutschland gehen soll, ist es richtig, diese Veranstaltung im jährlichen Turnus rotieren zu lassen“.

Begonnen hatten die MediMeisterschaften schon am Freitag im Audimax, wo neben einigen spektakulären Showeinlagen Professor Michael Nerlich, Dekan der Medizinischen Fakultät, die angereisten Teams begrüßte. Denise Herrmann, Miss Regensburg 2004, loste anschließend die Gruppen für die Vorrunde aus. Besonderer Dank gilt den Hauptsponsoren: „Ohne Sie wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen, und wir hätten kein Geld für den guten Zweck sammeln können“. Informationen rund ums Turnier findet man auf der Homepage der Veranstaltung: www.medimeisterschaften.de
Wir bedanken uns für die Teilnahme!

Johannes Fleckenstein
Pressesprecher
Fachschaft Humanmedizin Regensburg e.V.
(Quelle: www.medi-learn.net)