PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : freipakete



Seiten : [1] 2 3

RS-USER-Hoffi
24.02.2005, 15:35
ich wollt mal fragen, wer von euch alles dir freipaketgutscheine bekommen hat? die post scheint wohl was gegen studenten zu haben, da in unserem wohnheim kein einziger gutschein angekommen ist. und das obwohl wir werbung akzeptieren. die "freundliche" dame von der hotline meinte das man da nichts machen könne und sie auch nicht nachforschen könne ob noch nachgeliefert wird. und die gutscheine bekommt man auch nicht bei der post am freitag. ist doch echt bekloppt der laden. viva la ups!

nefgeländefahrer
24.02.2005, 15:37
hier im haus haben auch nicht alle welche bekommen...
habe aber einen ergattert....

RS-USER-First_Responder
24.02.2005, 15:47
wir haben auch keine bekommen, meine tante dafür zwei, die ich beide haben darf!

weiß nur net was ich verschicken könnte!

nefgeländefahrer
24.02.2005, 15:48
na was nettes an dein haassiiii

RS-USER-First_Responder
24.02.2005, 16:03
Original geschrieben von nefgeländefahrer
na was nettes an dein haassiiii


ja klar, nur was...?

RS-USER-Hoffi
24.02.2005, 16:09
dich selbst? :D :D

oder nen osterhasiiii

RS-USER-Hoffi
24.02.2005, 16:16
für alle die noch nicht wissen, was sie damit machen sollen:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,343440,00.html


Morgen darf jeder Haushalt ein 20-Kilo-Paket zum Nulltarif verschicken - ein Geschenk der Post AG zu ihrem zehnten Geburtstag. Ein Scherzkeks ruft nun per Rundmail dazu auf, einer bestimmten Partei all das zu schicken, was man schon immer loswerden wollte. DPA Paketdienst DHL: "Jeder hat Sachen zu Hause, die er nicht gut gebrauchen kann" Die Deutsche Post AG wird zehn Jahre und schmeißt eine Runde für ihre Kunden. Am morgigen Freitag darf jeder Haushalt ein Paket verschicken, ohne dafür zu bezahlen. Man braucht dazu eine so genannte Jubiläums-Paketmarke, die Briefträger in dieser Woche deutschlandweit in die Briefkästen verteilt haben. Die Marke muss einfach nur aufgeklebt und das Paket im Laufe des morgigen Tages in einer Postfiliale abgegeben werden. Das Paket darf bis zu 20 Kilogramm schwer und 60 mal 60 mal 120 Zentimeter groß sein - das reicht locker auch für kleine Möbelstücke. Was als Dankeschön an die Kunden gedacht ist, könnte jedoch auch auf eine Weise genutzt werden, die kaum im Sinne der Postpakettochter DHL ist. DHL-Sprecher Korfmacher: "Wir können das nicht verhindern" Ein Herr mit dem Pseudonym Detlef Müller unterbreitet unschlüssigen Jubiläums-Paketmarkenbesitzern per Rundmail seinen ganz eigenen Vorschlag: "Jeder hat ja noch Sachen zu Hause, die er eigentlich nicht besonders gut gebrauchen kann. Alte Fernseher, das Porzellan aus dem vergangenen Jahrzehnt - oder vielleicht ist auch einfach die graue Tonne bis zum Überquellen voll." Man könne sich ja mal einen Spaß erlauben, schreibt Müller, und das Zeug an irgendwelche Leute verschicken. Um die Auswahl ein wenig einzugrenzen, schlägt er ein beliebiges Büro oder vielleicht auch die Zentrale einer fiktiven Partei vor: "Nennen wir sie _N_eue _P_artei _D_eutschlands". Die Adresse finde sich bestimmt ziemlich leicht im Internet, heißt es weiter. Damit auch viele bei der Aktion mitmachen, bittet Müller darum, die Mail an möglichst viele Empfänger weiterzuleiten. "Stellt euch am Freitag mit einem Paket voll Schrott an die wahrscheinlich übervollen Schalter der DHL." DHL-Jubiläumsmarke: Bis zu 20 Kilo schwere Pakete zum Nulltarif Was dem Scherzkeks vorschwebt, ist eine Spam-Aktion mit Sperrmüll - ein rechtlich durchaus problematischer Vorschlag. Selbst Detlef Müller, der angebliche Absender der Mail, scheint da ein ungutes Gefühl zu haben: "Da ich nicht weiß, inwiefern ich mich da über die Grenzen der Legalität hinaus bewege, würde ich vorerst lieber anonym bleiben", schreibt er in einer E-Mail an SPIEGEL ONLINE. DHL-Sprecher Claus Korfmacher erklärte, dass es keine Einschränkungen bei der Freipaket-Aktion gebe. "Jeder kann verschicken, was er will. Wir prüfen nicht, was in dem Paket drin ist." Dass die Freipaket-Marken im großen Stil für Spam-Aktionen genutzt werden, glaubt er nicht. Ein Mittel dagegen hat der Paketdienst freilich nicht: "Wenn jemand so etwas vorhat, dann können wir das nicht verhindern." quelle:spiegel.de


ich finds gut :-p

RS-USER-DocMezzoMix
24.02.2005, 16:45
Also da zahl ich lieber ein paar Euro wenn ich ein PAket verschicken muss (evtl. auch an einen anderen Anbieter) als dass ich mich ne halbe bis dreiviertelStunde an nen DHL Schalter stelle...ich habe es noch nie ohne mindestens 10min Wartezeit an nen Schalter geschafft (deswegen nutz ich jetzt auch die Packstationen) und da WILL ich morgen garnicht irgendwo anstehen...weil die Zeit ist ein wertvolles gut, und wenn ich wirklich was habe investiere ich da dann auch mal was, man muss nicht jeder Werbeaktion unreflektiert hinterherrennen...
Nicht alles ist toll, was umsonst ist.

Gruß dMM

Neo-Nurse
24.02.2005, 16:50
Hab zwar so'n Teil gekriet, aber auch nix zu verschicken! DAchte schon, ob ich noch schnell was gaaaz schweres bei E-Bay einstelle...:D

RS-USER-Hoffi
24.02.2005, 16:51
unreflektiert nicht, aber wenn man eh was zu verschicken hat, warum dann nicht? und so lange wird man nicht anstehen, zumindest nicht länger als im weihnachtsgeschäft :D :D

Rescuerambo
25.02.2005, 11:33
wir haben auch solche MArken bekommen....

Leider hab ich nix zum verschicken :o

RS-USER-Hoffi
25.02.2005, 11:58
zum thema schlange bei der post: ich hab meins innerhalb von drei minuten abgegeben gehabt

nefgeländefahrer
25.02.2005, 12:34
hab auch nicht warten müssen kam gleich ran

RS-USER-DoktorW
25.02.2005, 13:13
Also bei uns im Wohnheim lagen rund 500 Paketmarken und ich hab 1 Minute gewartet und gleich 2 Pakete verschickt.

wollte nachher evtl noch ne Kiste Bier verschicken...einfach so :D

RS-USER-DerDings
25.02.2005, 13:26
Original geschrieben von DoktorW

wollte nachher evtl noch ne Kiste Bier verschicken...einfach so :D

wer wollte nicht schon immer mal 'ne kiste bier von der post erhalten? :-D

Ute Rus
25.02.2005, 13:55
Dann hab ich wahrscheinlich das Pech des Tages gehabt:
Ich mußte 30 min warten, ehe ich mein Paket losschicken konnte!
Laaaaaaaaaaaaaange Schlange!


Aber es trifft ja nur ne Frau, die Geduld zu ihren Berufsprinzipien zählt *nervös trommel und auf die Uhr schau und von einem Bein aufs andere hüpf*

:knuddel: und :kiss:
von Ute Rus

RS-USER-Hoffi
25.02.2005, 14:16
Original geschrieben von DoktorW
wollte nachher evtl noch ne Kiste Bier verschicken...einfach so :D

viel spass beim zusammensetzen des flaschenpuzzels, so wie dhl mit den paketen umgeht :D

MatthiasKlemens
25.02.2005, 17:35
da gibts mal was geschenkt, und die leute meckern noch....tss tss:D

Mahlzeit
25.02.2005, 21:50
Ich musste gar nicht warten... bei uns liefert die Post per Auto, da kann man dem Zusteller das Paket einfach mitgeben :D

RS-USER-Finn
26.02.2005, 07:45
Original geschrieben von Hoffi
ich wollt mal fragen, wer von euch alles dir freipaketgutscheine bekommen hat? die post scheint wohl was gegen studenten zu haben, da in unserem wohnheim kein einziger gutschein angekommen ist.

Ach Hoffi, wir wissen doch seit diversen Rippenspreizer-Sendungen, dass Dein Wohnheim eine ähnliche physikalische Struktur aufweist wie ein schwarzes Loch!
Offenbar scheinen dort eine Menge Dinge "zu verschwinden". Ich würde mal einen Exzorzisten bestellen, der in Deiner Behausung mal ordentlich aufräumt und den studentischen Belzebub aus eurem Wohnheim vertreibt! :D

Gruß, Finn