PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der armlose einbeinige Fahrer



RS-USER-Katja
11.05.2007, 23:59
... das soll ihm mal einer nachmachen :eek: :eek: :eek:

http://www.sfgate.com/cgi-bin/article.cgi?f=/n/a/2007/05/10/national/a151744D02.DTL&type=bondage


Und irgendwer muß mir noch erklären, wie der einen Cop treten konnte :o

Knusperriegel
13.05.2007, 16:24
bei der US-Army wohl kein Thema:

die "Frankfurter Rundschau" berichtete in ihrer gestrigen Ausgabe von einem Marine, derwenige Tage nach Einsatzbeginn im IRAk verwundet wurde.
Aufgrund der Infektion mußte ihm ein Bein komplett amputiertwerden.

Bereits während der Rehaphase bat er darum, wieder in den aktiven Dienst zurück kehren zu dürfen und trainierte enstsprechend.

Die Aufnahmeprüfung für die Airborne hat er bestanden, ebenso die ersten Absprünge.
Der Soldat ist mittlerweile wieer im aktiven Dienst als Waffenmeister im Irak und bedauert nur, daß er keine Kampfeinsätze mehr machen kann.
Er verfügt über eine Dienst- und eine Freizeitprothese und ist tgl. mit intensiver Stumpfpflege beschäftigt.

Gegenüber Journalisten äußerte der Soldat, daß die Army sein Leben bedeutete.

Angeblich exisietrt keine offizielle Liste der US-Army über verwundete Soldaten, die nach Amputation wieder zurück in den aktiven Dienst gehen; er soll aber nicht der einzige sein.

Was ich davon halten soll ?
In mir sind sehr gegensätzliche Gedanken.
Die totale Re-Integration eines schwerbehinderten Menschen findet einerseits meine Anerkennung.
Andererseits sind in mir viele Gedanken, die im kurzen Satz münden, daß die Ami's echt einen Schatten haben !

RS-USER-Katja
13.05.2007, 16:40
Ich habe mal einen Piloten der US-Airforce kennengelernt, der mit einem von Otto Bocks C-Legs wieder fliegt nach Amputation seines Beins. Da muß ich schon sagen: Respekt!

Mir ist nur echt nicht klar, wie der Kerl aus dem Artikel das Auto überhaupt fährt, selbst wo die hier alle Sch*-Automatik fahren.

Daß der Anteil an Berufswahnsinnigen hier noch höher ist als sonstwo auf der Welt (zumindest für unser Kulturverständnis :D ) unterschreibe ich 1:1....