PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Innere Kurs



Pünktchen
16.06.2003, 13:23
Hallo :-)

Ich hab da mal eine Frage an euch...

Wie läuft an eurer Uni der Kurs Innere Medizin ab?

Blockpraktikum oder jede Woche 2 Stunden?
Wieviele Semester?
Klausur/Testat oder keine Prüfung am Ende?

Meint ihr die Ausbildung reicht aus?


Gruß
Pünktchen

Rico
16.06.2003, 13:33
In Tübingen:

3. + 4. klinisches: 4 Stunden Vorlesung pro Woche
5. + 6. Klinisches: pro Semester 2 Wochen Blockpraktikum

Am Ende glaub ich ne Klausur.

Dazu gibt es:

1.+ 2. klinisches: interdisziplinäre Curricula (Pflicht! 2 Stunden pro Tag), bei denen viele internistische Krankheiten behandelt werden

3. - 6. klinisches. Wahlpflichtveranstaltungen u.a. zu internistischen Themen wie Onkologie, Infektiologie, Diff-Diagnose, u.v.m.

Alles in allem find ich's ganz gut, hab nach dem 3. klinischen Semester auf der Inneren in ner Klinik in Köln famuliert und von mehreren Leuten da gehört, daß ich ziemlich viel wissen würde für mein Semester... :-blush

Pünktchen
16.06.2003, 16:39
VL: 6. - 8. Semester jeweils 3 SWS

Innere Kurs: vom 6. - 8. Semester jede Woche 2 Stunden

Daneben werden noch fakultativ POL-Gruppen angeboten, ab WS03/04 angeblich Pflicht.

Testate: am Ende des 6. und des 8.Semesters am Patientenbett


Jede Woche 2 Stunden ist angenehm,da lerne und verinnerliche ich die Krankheiten und Untersuchungsweisen besser da ich sie ja immer anwenden muss. :-)

Die Niere
17.06.2003, 12:30
Ein halbes Semester an 4 Tagen die Woche á 2 Stunden - danach dann keine Klausur o.ä.

Ob es ausreicht ? Ich würde mich zu einem klaren NEIN ! hinreißen...

gruesse, die niere

blanko
17.06.2003, 13:46
In Göttingen:
3.klin:
1.Hälfte Kardiopulmonale Lehre mit Teilschein für Innere, Chirurgie, Kinderheilkunde und Patho. Natürlich mit abschließender Klausur
2.Hälfte:
3 Kurstermine und 1 Klausur über 7 Wo Vorlesungsinhalt

dann im 4. klin:
noch mal 6 Termine Stationspraktikum und wiederum 1 Klausur diesmal über das komplette Semester.

zusätzlich müssen über die 9 Praktikumstermine 9 Anamnesen schriftlich ausgefertigt werden (incl Therapievorschlag)

Kardopulmonale Lehre war super und auch der rest von Innere ist ok.
Komme aber auf insg. 3 Klausuren+ 9 Anamnesen in 2 Semestern. Find ich ziemlich viel. Dabei hat Chirurgie z.B. gar keine Klausur.

Gruß
blanko

E.T.
20.06.2003, 16:36
Also bei uns in Bochum (Bergmannsheil) haben wir über 2 Semester lang jede Woche 2X2 Stunden Innere "Basiskolleg" (Vorlesung als Pflichtveranstaltung) und dann noch zusätzlich einmal in der Woche Innere "Praktikum" (2 Std. am Patientenbett).
Ist aber auf dauer anstrengend...von 8-16 uhr im Krankenhaus rum zuhocken! das werden wir ja schließlich in der PJ und dann noch später genügend und ausgiebig tun. Richtig effektiv ist auf alle Fälle begleitend mit Herlod mit zulernen.

Lob aber an die Leiter der Praktika! :-top Sehr fähige OAs die uns da unterichten. :-dafür

DrZhan
21.06.2003, 00:01
In Mainz:

2. klin.: Vorlesung Grundlagen Innere (2 Wochenstunden)
ab 3. klinischen bis 5. klin. Semester jede Woche 2 Stunden Unterricht am Krankenbett in Gruppen bis max. 5 Studenten. In den insgesamt 3 Semester Rotation über alle versch. Innere Disziplinen.
Keine Klausur.

Wissensvermittlung 1 A!!!