PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was tun gegen Fahhraddiebstahl?



trampolinon
24.11.2011, 15:00
hallo ich fahre sehr gerne mit meinem rennrad tagtäglich in die Uni oder in die Bibo. Nun hab ich Angst das es mir geklaut werden könnte und gelesen das es dann über die Hausratversicherung nicht versichert ist. kennt sich damit jemand aus? Wie kann man sich gegen Fahhraddiebstahl versichern?

Die Niere
24.11.2011, 15:04
Ich kann nichts zu den deutschen Versicherungen sagen, aber in der schweizer Hausratsversicherung ist meistens ein Fahrraddiebstahl bis 2000 CHF mitversichert.

Als Mensch, der in der Stadt wohnt, in der im deutschsprachigen Raum nach Münster, die meisten Velos geklaut werden, weiss ich das :-))

trampolinon
24.11.2011, 15:07
Oh ja Münster ist ein heißes Pflaster! Höre aber viele Horrorgeschichten mittlerweile von überall.. die hausrat zahlt wohl nur wenn es aus der Wohnung oder im hausflur stand. was aber wenn es vor der Bibo auf einmal weg ist?

Lizard
24.11.2011, 15:15
Kommt auf die Versicherung an. Meine Hausratversicherung zahlt bundesweit, egal ob drinnen oder draussen abgestellt.
Voraussetzung ist jedoch ein geeignetes Schloss.

gnuff
24.11.2011, 15:25
Schrotflinte?

Lies mal die Bedingungen Deiner Hausratversicherung... bei den meisten kann man bis zum Neuwert des Rades upgraden, im Zweifelsfall anrufen.

sodbrennen
24.11.2011, 15:49
Genau, oft kann man den Neupreis angeben und davon hängt dann auch der Preis der Hausratsversicherung ab. Sofern das Fahrrad abgesperrt war, zahlt die Versicherung dann normalerweise.

abcd
24.11.2011, 15:52
Steht doch eigentlich schon im Link des seit heute registrierten Nutzers und Threaderstellers zu einer Versicherungsvergleichsseite! Spam.

sodbrennen
24.11.2011, 16:41
Der jetzt aber (glücklicherweise) entfernt wurde, so dass es als normaler Beitrag aussieht, daher meine Antwort. :-nix

epeline
24.11.2011, 16:52
ich muss jetzt aber mal klugscheißen ^^

wenn die frage lautet, was man gegen den diebstahl als solches tun kann, ist die antwort "versichern" ja nicht so ganz richtig ;-)

eher passend wäre eben ein sicheres schloß. oder zwei ^^

naja, mein fahrrad will eh keiner klauen ^^

Clara Cecilia
24.11.2011, 16:55
ich muss jetzt aber mal klugscheißen ^^

wenn die frage lautet, was man gegen den diebstahl als solches tun kann, ist die antwort "versichern" ja nicht so ganz richtig ;-)

eher passend wäre eben ein sicheres schloß. oder zwei ^^

naja, mein fahrrad will eh keiner klauen ^^

genau epeline, mein ersten Gedanke bei Lesen des Threadtittels war auch alte Möhre anschaffen, da ist das Diebstahlrisiko am geringsten

Die Niere
24.11.2011, 17:01
Das gilt nicht für meine Stadt...hier werden auch alte Dreckräder noch gern gestohlen :-(

Clara Cecilia
24.11.2011, 17:07
Das gilt nicht für meine Stadt...hier werden auch alte Dreckräder noch gern gestohlen :-(

vielleicht denken die Diebe die Strafe fällt nicht so hoch aus, wenn sie erwischt werden :-wow