PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tumormarker sCD25



Gast26092018
03.12.2011, 13:20
Hi ,

kann mir jemand etwas zu sCD25 sagen? Ich weiß das es der Interleukin-2 Rezeptor der T-Zellen ist...
Ist dieser Wert generell bei Autoimmunerkrankungen erhöht?

Warum bestimmt man diesen Marker bei der M. Crohn Therapie? Um den Effekt der Immunsuppression zu überprüfen und die Therapie anzupassen? als Verlaufsparameter?

Ich habe nicht viel zu diesem Thema gefunden:-nix

Vielen Dank

Nemesisthe2nd
03.12.2011, 16:27
das s steht für soluble, also löslicher IL2-Rezeptor, vielleicht findest du darunter mehr.

hier steht nen bischen was... http://www.imd-berlin.de/einsender-aktuellefachinformationen-loeslicheril2rezeptor.htm

ich bin im moment auf der rheuma und da wird der wert bei v.a. sarkoidose bestimmt. Allerdings haben die es dort wohl auch schon erlebt, dass es dann doch ein als sarkoidose getarntes lymphom war...

Also, Sakroidose und Lymphom-Tumormarker... auf dem oben genannten links steht dass es allgmein eine aktivierung von T-Lymphozyten anzeigt und deshalb auch zur Therapiekontrolle rheumatischer Erkrankungen oder auch als marker für Transplantat-Abstoßung verwendet werden kann...
Vielleicht frag ich Montag mal nach, wenn ich dran denke...

Gast26092018
03.12.2011, 18:28
Hey,

danke für den Link und Info;-)