PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfagrungen von Biologen im Zweitstudium Medizin



Zardoz
20.06.2003, 14:43
Hallo,
ich bin auch ein "Oldie" und hab jetzt nen Bachelor in Biologie gemacht. Ich habe gehört, das Scheine für Chemie, Physik und Biologie anerkannt werden(Habe normales Bio-VD gemacht). Stimmt das? Desweiteren interessiert es mich, ob Scheine des Bio-Hauptstudiums irgendwie angerechnet werden können. Gibt es in diesem Unterforum Biologen, die da Erfahrungen gesammelt haben. Auch Eure allgemeinen Eindrücke interessieren mich !

Cassandra
20.06.2003, 16:35
Hallo Zardoz,

was die Anerkennung von Scheinen betrifft....da solltest du dich mal mit der entsprechenden Uni, an der du studieren möchtest oder wirst, in Verbindung setzen, die können dir sicherlich weiterhelfen.....

Cassandra

Zardoz
20.06.2003, 21:41
Ich konnte leider weder beim Googelen noch beim Suchen im Forum Berichte von Biologen finden, die Medizin als Zweitstudium studieren. Es ging mir nicht primär um die Scheinanerkennung...
Vielmehr strebe ich einen Erfahrungsaustausch an.

Butcher
31.07.2003, 00:05
Die Anerkennung von Scheinen ist je nach Uni verschieden geregelt. Für die Bio-, Biochemie-, Chemie- und Physikscheine sollte das allerdings kein grosses Problem sein.

Diane
15.08.2003, 18:01
Hallo Zardoz! Ich kann dir nicht wirklich beim Erfahrungsaustausch helfen, es ist bloß eine Freundin von mir, die jetzt im Zweitstudium Medizin studiert. Aber ich kann ja mal meinen Senf dazugeben.
Ihr wurden genau die Scheine, die du nennst, anerkannt, Biochemie und Physiologie musste sie noch mal machen.

Sie sagt, in manchen Kursen, vor allem alles zellbiologische, hätte sie sich schon sehr gelangweilt. Sie beschwert sich oft, dass man in Medizin viel zu viel, und dafür alles nur oberflächlich lernt, immer nur auf Klausuren ausgerichtet, und auf kein Thema richtig eingeht.
Der Stress und vor allem der Terror mit dem Physikum nimmt sie genauso sehr mit wie alle anderen, die direkt von der Schule kommen, da scheint das Biostudium keine großartige Vorbereitung zu sein. :-))

Ausserdem beschwert sie sich gelegentlich, dass sie ja jetzt schon seit 6 Jahren studiert und langsam ja ECHT MÜDE ist, und ihr ganz übel wird bei dem Gedanken, wie viele Jahre sie noch vor sich hat. Aber sie bereut ihre Entscheidung definitiv nicht und will inzwischen Ärztin werden.

Trilian
15.08.2003, 20:05
Moin!

Aber ich kann Dir helfen :-)
Bioschein wird anerkannt (wär' ja auch noch schöner...), Chemie auch, in Biochemie haban sie mir das Praktikum damals erlassen und ich mußte nur die Klausur schreiben und in Physik auch.
Ein Semester hat man mir (7 Semester Bio, Vordiplom, Hauptstudiengang MiBio) nicht anerkannt, ich mußte also auch vier Semester bis zum Physikum absitzen.
Normal mußt Du mit Deinen Scheinen antraben und ggf. noch mit Skripten zu den entsprechenden Fächern, die Du anerkannt haben willst, damit die die Inhalte vergleichen können. Eventuell hilft es, wenn Dir Professoren der entsprechenden Fächer, die für Biologen und Medis unterrichten, mindestens Vergleichbarkeit bescheinigen... Chemie/PhysikBiochemie für Bio ist ja eigentlich doch deutlich mehr als für Medizin
:-meinung

Viel Spaß! :-stud
PS: Das ist aber Stand von vor etwa neun Jahren, also keine Haftung ;-)

luzili
16.05.2004, 12:47
Ich habe gerade mein Biostudium abgeschlossen und möchte auch noch Medizin studieren. Ich war schon in Frankfurt bei der Uni und die erkennen mir Bio, Chemie, Physik und Biochemie (wurde ich auch im Diplom geprüft) an. Was haben Sie Dir anerkannt?

Ich hätte noch ne andere Frage, denn ich bewerbe mich jetzt erst bei der ZVS. Ich suche noch nach vernünftigen Begründungen, die ein Medizinstudium als sinnvolle Ergänzung zum Biostudium rechtfertigen. Hatte Hauptfach Mikrobiologie und würde auch gerne Facharzt Mikrobiologie machen. Klingt aber ein bißchen dünn.
Hat irgendwer noch eine bessere Idee?

Aesculap
16.05.2004, 23:38
Hallo Ihr Ratsuchenden,

habe neulich persönlich bei der ZVS vorgesprochen. Wer Medizin als Zweitstudium machen will, hat nur Chancen auf eine Fallgruppe, wer vorher Zahnmedizin studiert hat!! Für alle anderen gilt: Fallgruppe 5= 1 Punkt! Früher mag das mal anders gewesen sein, heute interessiert sich keiner mehr für andere Gründe. Die Begründung muss an die ZVS direkt geschickt werden (NICHT an die Uni).
Viel Glück für uns alle,

Aesculap

medimädchen
10.08.2004, 14:54
Also ich weiß von einer Freundin, die jetzt mit mir studiert und vorher ihr Biologiestudium abgeschlossen hat, dass sie die Chemie, Physik und Biologie (*ggg*) Scheine anerkannt bekommen hat.
Anatomie musste sie mit uns machen, und Physiolgie und Biochemie ...war da noch was...ach ja, Psycho ...auch.
So ist es zumindest in Leipzig - erkundige dich am besten bei deiner Uni!!


-Das Mädchen-