PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klinke/Silbernagel



Jugulum
27.06.2003, 19:09
Kann mir irgendjemand sagen, was es mit den drei schwarzen Punkten am Ende der Silbernagel-Kapitel auf sich hat?

Könnte ja eigentlich den Klinke persönlich fragen, aber der hat vor ein paar Wochen seine letzte reguläre Vorlesung gehalten.

Grüße

Kerstin18
27.06.2003, 22:31
Hi Jugulum,

Du bist aber ein aufmerksamer Leser!!! ;-)
Hab jetzt extra meinen Klinke/Silbernagel rausgekramt, weil ich die Punkte noch nie bemerkt habe...
Hm, ich kann Dir allerdings auch net sagen, warum die da sind. Vielleicht weil sich der Herr Silbernagel von den anderen abgrenzen wollte, weil die drei Punkte für ihn irgendwie symbolisch sind, weil...?????
Jetzt bin ich aber auch neugierig... :-notify

Prof. Klinke hat zwar seine letzte Vorlesung gegeben, aber an der Uni ist er trotzdem noch und er hält auch das ein oder andere Seminar. Also falls er Dir mal über den Weg läuft, frag ihn! Ich bin gespannt auf die Antwort!

Bis denn!

Jugulum
10.07.2003, 15:19
Hab' mal an Thieme geschrieben, heute kam die etwas mysteriöse Antwort:

Sehr geehrter Herr Höhn, das kann ich Ihnen leider auch nicht sagen, da sich Herr Silbernagl, als ich ihn vor Jahren einmal gefragt habe, dazu nicht äußern wollte. Ihm waren die Punkte jedenfalls irgendwie wichtig, und deswegen sind sie drin - sie schaden ja auch nichts ;-)

Seltsam das...

Medica
10.07.2003, 20:14
Vielleicht wollte er damit einfach andeuten, daß das, was er in seinen Kapiteln verfasst hat, nicht "für immer und ewig" gelten muss.
Damit meine ich halt, daß sich aufgrund der immer weiter fortschreitenden Forschung und Entwicklung Neuerungen ergeben.

Oder es ist ganz einfach zu seinem persönlichen Markenzeichen geworden!!! ;-)

Kerstin18
11.07.2003, 20:12
@Jugulum

...das hört sich aber echt seltsam an...
Gefällt dem herrn Silbernagel halt wohl irgendwie...

Lava
12.07.2003, 19:06
Ich könnte mir vorstellen, dass es was Persönliches ist. Vielleicht als Gedenken an irgendjemanden (Kollege, Familienmitglied,...)