PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A8/B42 Tag 2 - Fettembolie



mvw51
18.04.2012, 16:38
Böcker Pathologie 4. Auflage Seite 236:

"Bei Fettembolien in der Lunge findet man im histologischen Schnitt in den Lungenkapillaren verzweigte und rundliche Fetttropfen, die sich meist nur mit speziellen Fettfärbungen darstellen lassen."

Antwort B beinhaltet die verzweigten Fettgebilde in den Kapillaren, die anderen Antworten nicht. Irrt sich die Allgemeinheit?

Fr.Pelz
18.04.2012, 16:40
Die Frage ist ob das auch für die MASSIVE Lungenembolie gilt. Ich weiß es nicht.

Keenacat
18.04.2012, 16:49
Irrt sich die Allgemeinheit?

Jo, denk schon. Eine Fettembolie muss ja nicht makroskopisch erkennbar sein.


3. massive Fettembolie - massenhaft Fetttropfen in jedem Gesichtsfeld. Mehr als die Hälfte der Lungenkapillaren enthält Embolien.
http://books.google.de/books?id=RvuDwNTTIa8C&pg=PA101&lpg=PA101&dq=massive+fettembolie&source=bl&ots=u5TSNsnrv6&sig=LM29wj4FyvREydA9dDP3ejVW9Js&hl=de&sa=X&ei=CdSOT5emII7Eswbw2PjlCQ&ved=0CCIQ6AEwAA#v=onepage&q=massive%20fettembolie&f=false

tilmaen
18.04.2012, 17:09
bei dem Google Book steht aber was von "mehr als die hälfte der Kapillaren enthält..." - das spricht gegen verlegung "größerer Pulmonalarterienäste" (D). Und wer weiß vielleicht sehn die dinger ja tatsächlich aus wie Hirschgeweihe, das weiß nur das IMPP.

nathan_2002
18.04.2012, 17:16
Laut "Grundlagen der klinischen Medizin. 3. Atmungsorgane" Seite 63, Abb. E-19 (google nach Hirschgeweihe fettembolie suche erstes Buch):

"Fettembolie. Hirschgeweihartig verzeweigte Fettmassen in den Lichtungen der Lungenkapillaren. Ungefärbtes Quetschpräparat"

Wer hat dieses Buch den bitte NICHT in seinem Regal stehen.....Das IMPP....jaja....

Keenacat
18.04.2012, 17:18
bei dem Google Book steht aber was von "mehr als die hälfte der Kapillaren enthält..." - das spricht gegen verlegung "größerer Pulmonalarterienäste" (D). Und wer weiß vielleicht sehn die dinger ja tatsächlich aus wie Hirschgeweihe, das weiß nur das IMPP.

Sach ich doch. Deshalb ist B richtig, nicht D. Zumal man ja nicht vergessen darf, dass das Fett flüssig vorliegt im lebendigen Körper, da schwimmt also kein dicker Fettklumpen rum, der dann makroskopisch die Pulmonalarterienäste zuklumpt. Das wird schön weiter in die Kapillaren gepumpt und verzweigt sich da -wie ein Hirschgeweih.