PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Fächer sind schwierig im 5./6. ?



Herr Phil
04.07.2003, 13:20
Hallo,

ich habe die Anmeldung zum Physikum verpennt und habe jetzt (leider) viel Zeit. Kann mir jemand sagen, was ich schon mal vorlernen könnte für das erste Staatsexamen oder die zwei Semester nach dem Physikum? Welche Fächer kommen dran? Welche sind schwierig? Gibt es so Hammerfächer wie Anatomie oder Biochemie in der Vorklinik für die man viel lernen muss?

Bille11
05.07.2003, 09:48
herr phil,

soweit ich mich erinnern kann, sind es nur noch 6 wochen bis zum physikum.. wirklich SICHER, dass du JETZT vorlernen willst? oder meinst du damit, dass du im frühjahr erst mitschreiben kannst und JETZT 1/2 jahr frei hast.. dann würd ich dir empfehlen, zu irgendeinem prof der theoretischen klinik zu gehen und mal "zaghaft" anzufragen, wie es denn sei, da du ..blablabla.. verpennt.. dass du ..blablabla.. evtl. den kurs schon mitmachen darfst und den schein dann dafür schon bekommst. möglich ist das.. bei uns haben das einige in patho gemacht.. sind einfach zum chef gegangen und der hat zugestimmt. oder fang eine dr-arbeit an.. schaden tuts nie..

bille

KeyserSoze
10.07.2003, 19:58
die schwierigsten Fächer sind Pharma und Patho, aber Vorlernen bringt meines Erachtens nichts. Mach mal Pause oder Zusatzqualifikationen

Gruß

KeyserSoze

DrZhan
11.07.2003, 05:26
KEINS!!!!!!!!!!!!

Vystup
11.07.2003, 10:38
Kein Fach ist so schwierig, dass Du vorlernen müsstest. Übrigens eine typische Mediziner-Idee 8[
Die härtesten Fächer variieren wohl von Uni zu Uni, aber bei uns sind das wohl MiBi, Patho und Pharma - aber sind allesamt problemlos zu schaffen. Mach erst mal in Ruhe dein Physikum und dann kannst Du weiterüberlegen. Vergleichbar mit Anatomie oder Biochemie sind die alle nicht.

blanko
11.07.2003, 12:54
@Bille11: Ohne bestandenes Physikum haben auch evtl. erlangte Scheine keine Gültigkeit.

@Herr Phil, die schwierigsten Fächer variieren von Uni zu Uni, wäre es aber nicht sinnvoller, das 1/2 Jahr zum Lernen fürs Physikum zu verwenden? DAS ist nämlich schwieriger als alle Klausuren des 5./6.
Ansonsten gäbs noch die Möglichkeit sich schon mal ne Doktorarbeit zu suchen, einarbeiten zu lassen und Literaturstudium zu betreiben.

Kiwi
22.07.2003, 18:10
An Deiner Stelle würde ich meine Energie komplett fürs Physikum aufsparen, denn man vergisst in einem halben Jahr ganz schön viel! Und wenn du für die anderen Fächer vorlernst, wird das mit dem Vergessen noch viel schlimmer!!!