PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwei Tertiale Schweiz?



MiLAN
09.07.2003, 14:32
HI!
Ich wollte eigentlich PJ in der Schweiz machen und zwar vom 1.10.04 bis 31.1.05 und dann noch 1.2.05 bis 31.5.05, also zwei Tertiale.
Jetzt aber Frage: Ich hab was davon gehört, das Ausländer nur insgesamt 4 MOnate pro Jahr in der Schweiz sein und arbeiten dürfen. Kann ich die Geschichte nun vergessen? Ich könnte schwören, ich hätte schon von Leuten gehört, die zwei Tertiale gemacht haben.

Danke für Aufklärung!

dideldum
10.07.2003, 21:54
Hi..

kenne mich mit der Regelung in der Schweiz nicht so aus, aber falls das stimmt, kannst Du das nicht auf 2 Jahre so aufteilen, daß es paßt.. wäre dann wohl nur bei Deinen Terminen als 1. und 3. Tertial möglich? Aber vielleicht sind die Schweizer auch garnicht soo genau, wenn Du 3 und 5 Monate hast??
Hilft Dir wahrscheinlich nicht so viel, aber nur mal so als Idee.. ;-)

MiLAN
10.07.2003, 22:47
Ich habe mal ein wenig in der Schweiz rumtelefoniert.
Die Regelung gab es mal, ist mittlerweile veraltet und im Rahmen von versch. Verträgen mit der EU nichtig.
Also keine Probleme mehr! :)

Aneurysma
15.07.2003, 13:10
Hi,

das gleiche hab ich auch mal von einem Versicherungstypen gesagt bekommen; irgendeine EU-Richtlinie ist da geändert worden.
Bescheid weiss aber sicherlich Meister Karle von Stethosglobe.de
Da im Forum kannst du ihn fragen, der weiss eigentlich immer bescheid...........


Gruß
A.

superheld
21.07.2003, 00:40
seit neustem darf man das. bei mir klappts auch. kannst ja die vom personaldienst deiner 2 potentiellen Stellen nochmal fragen. bei mir haben sie dann auch extra dafür nochmal rumtelefoniert bis zu irgeneiner obertsen stelle, die dies eregelungen kennt. von dort kam das ok dann nochmal

viele grüße :-)

statuscuriosus
25.07.2003, 13:58
Habe 2 Tertiale im der Schweiz gemacht, bzw. bin noch dabei.(Okt.2002-Feb. 2003 und Mai 2003 bis August 2003) Ich hatte damals auch Bedenken, da laut der bilateralen Verträge ja eine Schweiz-UA-Zeit von 4 Mon. pro Kalenderjahr nicht überschritten werden darf. Aber schon damals bei meiner ersten UA-Stellle haben sie mir gesagt, dass es egal sei, solange es in unterschiedlichen Kantonen ist. Denn ein Kanton würde sich grundsätzlich nicht darum scheren, was in dem anderen passiert.
Und auch das Spital, in dem ich jetzt mein letztes Tertial absolviere, sagt, es sei egal.
Good Luck!
:-winky

FataMorgana
25.07.2003, 14:31
Meine Freundin macht zur Zeit das komplette PJ in der Schweiz, sogar in ein und demselben Kanton. Bisher gab es keinerlei Ärger (sie nähert sich jetzt dem Ende des 3. Tertials).

MiLAN
25.07.2003, 17:10
Ach kuck, wie geht das denn?
Bei uns muss ein Teritial an der Uni oder einem offiziellen Lehrkrankenhaus der Uni gemacht werden. Ich dachte, das wäre überall so, scheint dann wohl aber vom LPA abzuhängen?!

FataMorgana
25.07.2003, 17:14
Natürlich hängt das vom LPA ab. Es gibt da einige sehr kulante, die das ganze PJ im Ausland klaglos tolerieren. Dazu gehören z. B. Hannover und Würzburg.

Die Niere
25.07.2003, 20:05
Original geschrieben von FataMorgana
Natürlich hängt das vom LPA ab. Es gibt da einige sehr kulante, die das ganze PJ im Ausland klaglos tolerieren. Dazu gehören z. B. Hannover und Würzburg.
...oder auch Kiel !

gruesse, die niere, die nicht sich auch mit 2 Tertialen im Ausland zufrieden gibt :-))