PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Praxisfamulatur (evtl. im Ausland) - was ist möglich? (LPA NRW)



Mietzekatze
16.09.2012, 16:11
Hallo!

Ich bin gerade auf der Suche nach einer Praxisfamulaturstelle (nicht die Hausarztfamulatur) und frage mich, was das LPA NRW da gelten lässt. Klar, eine ganz normale Praxis versteht sich von selbst, aber was ist mit den folgenden Fachgebieten?

Radiologie (in einer Klinik)
Strahlentherapie (in einer Klinik)
Pathologie (Klinik/niedergelassen)
Arbeitsmedizin (in einem Unternehmen)

Was ist Euch da schon anerkannt worden? Was habt Ihr sonst noch so gemacht, das nicht in einer typischen Praxis stattgefunden hat? Vielleicht auch im (englischsprachigen bzw. skandinavischen) Ausland? Mit fehlen da irgendwie voll die Ideen... :-nix

Viele Grüße!

IceEngine21
16.09.2012, 16:43
Radiologie (in einer Klinik)
Strahlentherapie (in einer Klinik)
Pathologie (Klinik/niedergelassen)

Ich versuch mal zu helfen. Aufgrund der Famulaturänderungen fliegen theoretische Famulaturen in Kliniken/Instituten (früher: Wahlfamulatur) leider raus. Also Radio, Strahlen, Patho musst du alle in einer Praxis machen. Wichtig ist nur, dass es ein Facharzt ist. Ob Deutschland oder Ausland sollte egal sein. Bei Ausland sollte man sicherheitshalber mehr Details angeben, was für ne Praxis das ist und paar Stichpunkte vom Arzt aufschreiben lassen, was der Student alles gemacht hat.

Arbeitsmedizin: da wirds schwierig. Ich kenne nur 1 Arbeitsmediziner, der hat ne eigene Praxis (wobei "Praxis" übertrieben ist), ist aber meistens unterwegs, da kleinere Betriebe ja nicht zwingend einen eigenen Arbeitsmediziner haben müssen. Wenn der Arbeitsmediziner aber angestellt ist im Unternehmen, ist es ja keine Praxis mehr meiner Logik nach....also fliegt das wieder raus.

Und in einer Klinik - wie oben bereits erklärt - kann man diese 4 Fachbereiche ja nicht mehr als Famulatur anrechnen lassen.
Schreib am besten dem LPA ne kurze Mail, dann druck dir die Email raus :-top

Ich war hier in Deutschland bei einem Plastischen Chirurgen in einer Praxis, habe die Praxis selbst aber nur 1x pro Woche gesehen, da ich meistens im OP war, den er sich immer in einer Privatklinik halb- bzw. ganztags angemietet hat. Und auf meiner Bestätigung stand nur die Praxisadresse, nur das ist wichtig.

LG

Laelya
18.09.2012, 11:39
wieso kann man radiologie in der klinik nicht mehr als klinik famulatur anrechnen lassen? wo steht denn das?
im endeffekt fliegt doch nur die wahlfamulatur raus oder?

bei uns haben die leute 2 monate radiologie als klinikfamulatur gemacht, einen monat praxis und einen monat hausarzt praxis. zählt das jetzt nicht mehr?

IceEngine21
18.09.2012, 11:47
Hier in Bayern gab es früher unter der alten Regelung noch eine Liste mit Fächern aus der Klinik, die als Wahlfamulatur angerechnet wurden.

Arbeitsmedizin
Humangenetik
Klinische Chemie
Klinische Immunologie
Klinische Pharmakologie
Mikrobiologie
Pathologie
Radiologie
Rechtsmedizin
Virologie (Quelle: Uni Homepage, alter Eintrag)

All diese Fächer sind also KEINE Klinik/Stationsfamulatur. Da es die Wahlfamulatur ja nicht mehr gibt, kann man diese Fächer ab 2012 wohl nur noch als Praxisfamulatur anrechnen lassen. kA wie es aber bei euch in Preußen ist...

EDIT: Das ist mein aktueller Wissensstand. Da wird es sicher auch neue Infos geben bis zum nächsten Jahr. Ich kann mir zB nicht vorstellen, dass die Radiologie Klinik keine Studenten mehr annehmen wird/darf

Laelya
18.09.2012, 13:47
Diese Argumentation entzieht sich meiner Logik. Bei und steht folgendes (nach altem stand):

"Die Famulatur ist im Umfang von vier Monaten (120 Kalendertagen) ganztägig unter ärztlicher Anleitung zu absolvieren. Ein einzelner Abschnitt der Famulatur soll mindestens einen Monat dauern. Eine Aufteilung in fünf Abschnitte ist nur ausnahmsweise zulässig; dabei darf jedoch die Mindestdauer eines Abschnittes nicht weniger als zwei Wochen (14 Kalendertage) betragen. Erkundigen Sie sich bzgl. der Aufteilung ggf. beim Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin.
Die Famulatur wird abgeleistet
für die Dauer eines Monats in einer Einrichtung der ambulanten Krankenversorgung, die ärztlich geleitet wird, oder in einer geeigneten ärztlichen Praxis,
für die Dauer von zwei Monaten in einem Krankenhaus und
für die Dauer eines Monats wahlweise in einer der in Nummer 1 und Nummer 2 genannten Einrichtungen ("Wahlfamulatur")."

Demnach ist eine wahlfamulatur nicht zwingend krankenhausextern...
Daher habe ich auch nicht verstanden, warum die Radiologie laut deiner Aussage nicht mehr dazu gehören soll.

Unser LPA hat dazu momentan noch keine direkte Meinung. Auf Nachfrage vor 2 Monaten meinten die nette Frau nur " Warum Radiologie denn bitte nicht als KH Famulatur angerechnet werden sollte"

Aber auch ich habe Angst das meine Radiologie Famulatur nicht anerkannt wird. Praxis habe ich eh 2 Monate beim Allgemeinarzt gemacht und Klinik halt 1 Monat Radiologie und ich haben nun auch nur noch einen Monat Zeit für meine letzte Famulatur.

Ach ich find das ätzend das niemand etwas genaueres weiß :-(

IceEngine21
19.09.2012, 00:27
Hi,
ich hab von der Münchner Uni eben diese Liste mit Fächern, auch gennant klinisch-theoretische Fächer, die (falls man Sie in unserer Klinik macht) zu 100% als Wahlfamulatur gelten und nicht als Krankenhaus/Stationsfamulatur. Und da die Wahlfamulatur ja jetzt ab 2013 wegfliegt, entsteht eben dieses Loch....

Bereits abgeleistete Famulaturen sind ganz sicher gültig, keine Angst, stand ja auch in der Ankündigung :-))

Geerthe
12.10.2012, 12:58
Kann mir jemand von Euch sagen, wie vielen Famulaturen ich im Ausland machen kann? Wir das auch von LPA zu LPA unteschiedlich gehandhabt?

Geerthe

IceEngine21
16.10.2012, 20:58
zwischen 0 und alle ist alles möglich