PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A11/B39 - Tag 2 - Burkitt Lymphom



schnoffl
10.10.2012, 18:13
Das Burkitt Lymphom hat die t(8;14)...

pvr15
10.10.2012, 18:27
Undzwar in 85% der Fälle. Burkitt-Lymphom ist richtig.

thorakotomie
10.10.2012, 18:33
laut wikipedia <100 fälle/a in Dt. --> gut zu wissen

Ich2186
10.10.2012, 18:38
Verdammt, da merk ich mir schon: Stichwort Burkitt-Lymphom, EBV, Translokation 8-14, v.a. Afrika oder HIV. Man denkt, des Wissen reicht erstmal für diese Krankheit.

Und dann kreuz ich trotzdem Neuroblastom an, da ich nicht wusste, dass es pro Jahr in Deutschland nicht mal ganze 100 Kinder mit nem sporadischen Burkitt gibt...

thorakotomie
10.10.2012, 18:44
Verdammt, da merk ich mir schon: Stichwort Burkitt-Lymphom, EBV, Translokation 8-14, v.a. Afrika oder HIV. Man denkt, des Wissen reicht erstmal für diese Krankheit.

Und dann kreuz ich trotzdem Neuroblastom an, da ich nicht wusste, dass es pro Jahr in Deutschland nicht mal ganze 100 Kinder mit nem sporadischen Burkitt gibt...


hast du frust oder machst du dich über mich lustig ?

Ich2186
10.10.2012, 19:01
hast du frust oder machst du dich über mich lustig ?

?

Ne, mach mich nicht über dich lustig. Wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich der Meinung war, in Anbetracht der klinischen Relevanz des Burkitt-Lymphoms eigentlich das Wichtigste zu wissen, um mich dann doch vom IMPP eines Besseren belehren zu lassen.

Ging nicht gegen dich. Hab des mit 100 Fällen in wikipedia nachgesehen(wie du vll. auch).

CFB
10.10.2012, 19:01
Man kann aber auch mal, nur zum Spaß, auf Google "follikuläres lymphom t(14 18)" eingeben.

CFB
10.10.2012, 19:03
Kann man aber auch sein lassen.

thorakotomie
10.10.2012, 19:04
?

Ne, mach mich nicht über dich lustig. Wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich der Meinung war, in Anbetracht der klinischen Relevanz des Burkitt-Lymphoms eigentlich das Wichtigste zu wissen, um mich dann doch vom IMPP eines Besseren belehren zu lassen.

Ging nicht gegen dich. Hab des mit 100 Fällen in wikipedia nachgesehen(wie du vll. auch).

ajo, ich war auch über die klinische relevanz dieser translokation erstaunt

Kackbratze
10.10.2012, 19:56
Die klinische Relevanz ist ja durch das Lymphom gegeben, die reale Relevanz tendiert da doch eher gegen, naja, äh, offen gesagt, Null.

lkf88
10.10.2012, 21:14
Man kann aber auch mal, nur zum Spaß, auf Google "follikuläres lymphom t(14 18)" eingeben.

Translokation t(8,14) ist aber leider eine andere als t(14,18)

juhge
10.10.2012, 21:34
Die klinische Relevanz ist ja durch das Lymphom gegeben, die reale Relevanz tendiert da doch eher gegen, naja, äh, offen gesagt, Null.

Nein, gegen die übliche IMPP-Relevanz.

trk79
10.10.2012, 21:37
Im Englischen Wiki steht sogar, dass sporadische Burkitt-Lymphome eher in der ileo-zökal region vorkommen, was ja auch zum Fall passen würde.

Zum Thema 100 Fälle pro Jahr und klinische Relevanz: Die 100 musst du ja auch noch auf die Verschiedenen Subtypen aufteilen und dann auch noch ein Kind... Würde mich wundern wenns da mehr als 10 pro Jahr gibt.

Aber wir sind halt auch selber schuld und haben nicht alle Translokationen auswendig gelernt.

bubadu
12.10.2012, 16:17
ist die frage aber nicht zweideutig? "die daraufhin neben weiteren untersuchungen initiierte chromosomenanalyse..."

in der frage steht doch nicht, aus welchem material diese chromosomenanalyse vorgenommen wurde? es steht ja nichts von biopsieentnahme drin, oder? hätte ja die chromosomenanalyse des kindes sein können...