PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlauer Radiologe anwesend?!



Regina :o)
26.07.2003, 13:54
Kann mir bitte mal einer in ganz normalen Worten erklären, was es mit der charakteristischen, der kontinuierlichen und überhaupt mit der Entstehung der Röntgenbremsstrahlung auf sich hat? Haben die elektrischen Felder der Anoden-Atomkerne jetzt etwas mit der Entstehung zu tun oder nicht?!
Ich kreuze irgendwie ständig an der richtigen Antwort vorbei und raffe auch die Kommentare nicht... Ächz... :-((

Neujahrsrakete
26.07.2003, 18:29
Die Elektronen werden aus der Glüh-Kathode rausgeschleudert und fliegen in Richtung Anode. Dort knallen die Elektronen auf die Anoden-Material-Elektronen und werden gebremst, weil "minus" und "minus" sich abstößt. Beim Abgebremstwerden verlieren die angeflogenen Elektronen Energie und geben diese in Form von Röntgenbremsstrahlung ab. Diese Strahlung ist kontinuierlich und das Wellenlängespektrum, welches beim Bremsen entsteht, hängt von der Röhrenspannung ab. Hohe Spannung---> höhere Energie der fliegenden Elektronen--->mehr Energieabgabe beim Bremsen--->die Bremsstrahlung hat ebenfalls höhere Energie, also niedrigere Wellenlänge.
Die charakteristische Strahlung ist vom Anodenmaterial abhängig. Die Kathodenelektronen kommen wieder angeflogen und schlagen manchmal ein Elektron des Anodenmateials aus den verschiedenen Elektronenschalen heraus. Dabei wird ebenfalls Energie frei (durch das Wiederauffüllen des Elektronenloches durch Elektronen aus einer anderen Schale?), das ist die charakteristische Strahlung, die nicht kontinuierlich ist.

Hätten wir nicht diese Woche erst unsere Radiologieklausur geschrieben, hätte ich dazu nichts sagen können. Mal sehen, wie lange die Physik in meinem Gedächtnis bleibt ;-)