PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal ne blöde Frage



Lila
04.08.2003, 16:20
.... ich nehme es zwar nicht an, aber darf man in der Prüfung Taschenrechner benutzen? Ich bezweifle, dass ich im Stress dann auch nur die einfachsten Rechnungen machen kann.

Froschkönig
04.08.2003, 16:31
Original geschrieben von Lila
.... ich nehme es zwar nicht an, aber darf man in der Prüfung Taschenrechner benutzen? Ich bezweifle, dass ich im Stress dann auch nur die einfachsten Rechnungen machen kann.

Ob die Frage nun blöd ist, darüber kann man wahrscheinlich streiten, aber die Antwort ist ein klares :

NEIN !

Sorry...aber wird schon werden :-top

Zoidberg
04.08.2003, 16:41
seitenweise physikalische Nebenrechnungen inklusive mehrmaliges Verrechnen :-(

Zoidberg, der sehr gerne eine Taschenrechner gehabt hätte ;-)

FataMorgana
04.08.2003, 16:49
Man sollte vor dem Examen einfach nochmal kurz überprüfen, ob man noch schriftlich rechnen kann. Ich habe es tatsächlich ein paar Mal gebraucht in den ganzen IMPP-Prüfungen. Am Anfang war es etwas ungewohnt, aber es ging noch. Oder man rechnet eben überschlagsweise im Kopf. Man muss sich irgendwie zu helfen wissen. Meist braucht man ja kein Ergebnis, dass auf die dritte Stelle hinter dem Komma genau ist.

derAnda
04.08.2003, 16:53
Also in der Physik durften wir (LMU) einen Taschenrechner verwenden, in Chemie ned. Letzteres war aber eher noch ne Hilfe. Kam bei ner pH-Wertrechnung was arg krummes raus, dann war eigentlich klar, dass man wohl den falschen Ansatz gewählt hat. :-)

Froschkönig
04.08.2003, 19:02
Original geschrieben von derAnda
Also in der Physik durften wir (LMU) einen Taschenrechner verwenden, in Chemie ned. Letzteres war aber eher noch ne Hilfe. Kam bei ner pH-Wertrechnung was arg krummes raus, dann war eigentlich klar, dass man wohl den falschen Ansatz gewählt hat. :-)

Da das das PHYSIKUMS-FORUM ist, nehm ich mal an, die Frage bezog sich auf selbiges und da hat auch die LMU sicher keine Taschenrechner ;-)

Lava
04.08.2003, 20:14
Was meint ihr denn für komplizierte Rechnungen?? OK; Physik hab ich mir noch nicht angesehen (werde ich auch nicht), aber alles andere lässt sich meist sogar im Kopf machen, finde ich...

Agamemnon
04.08.2003, 21:36
Wie jetzt, ich darf keinen Rechner mitnehmen?!?!? Ich bin verloren...
Woher wißt Ihr das denn?

Froschkönig
04.08.2003, 21:51
Original geschrieben von Agamemnon
Woher wißt Ihr das denn?

Ich hatte die Prüfung schon ???? Zählt das ? Das steht da in den Prüfungsbestimmungen

Agamemnon
04.08.2003, 22:42
Na gut, das zählt. Aber gerade so... :-)

derAnda
04.08.2003, 23:22
Original geschrieben von Froschkönig


Da das das PHYSIKUMS-FORUM ist, nehm ich mal an, die Frage bezog sich auf selbiges und da hat auch die LMU sicher keine Taschenrechner ;-)

Ähm ja ... ich ... ich muss weg.

(Okay, zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich auch das "Studium allgemein" Forum auf hatte und irgenwie den Überblick verloren haben muss. :-) )

Lava
05.08.2003, 20:55
Mein Gott!!!! Du wirst doch wohl noch 1 und 1 zusammenzählen können, oder?? Wie gesagt... wie es mit Physik aussieht, weiß ich immer noch nicht, aber das schlimmste, was dir passieren kann sind einfache Additionen (- 90mV - 60mV....) und vielleicht dekadische Logarithmen. Aber das kann man doch inzwischen, oder??

Sorry, aber ich halte das hier:


Wie jetzt, ich darf keinen Rechner mitnehmen?!?!? Ich bin verloren...

für übertriebene Panikmache.

Froschkönig
05.08.2003, 21:07
Naja...wenn man mit Dezibel und Co. auf Kriegsfuß steht, kann ich die Panik nachvollziehen ;-) Aber die Anzahl der betreffenden Fragen ist so gering, daß man sich deshalb nun wirklich keinen Kopf machen sollte !