PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wintersemester 13/14 Ungarn (Budapest, Szeged, Pécs)



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

BraxtonStyle
08.03.2013, 23:30
Hallo Allerseits!!!!!!

Da die Bewerbungsphase schon angefangen hat und alle in den Startlöchern stehen, wird es allerhöchste Zeit einen neuen Thread zu eröffnen für das Wintersemester 13/14 für das Humanmedizin- und Zahnmedizinstudium an den drei ungarischen Universitäten Budapest, Szeged und Pécs.

- Für welche Unis wollt ihr euch denn bewerben bzw. habt ihr euch schon beworben?

- Welche Qualifikationen bringt ihr mit euch (Abi-Note, Praktika, Ausbildung, Vorkurse, Studium etc.) ?

- Wie lange ist denn euer Abitur her?

- Wie finanziert ihr euch das Studium (durch eure Eltern, Auslandsbafög, Studentenkredit, Stipendium etc.) ?

- Und am wichtigsten vor allem: Für welches Fach bewirbt ihr euch denn (Human- oder Zahnmedizin) ?

- Und auf welcher Sprache wollt ihr studieren? Bewirbt ihr euch nur für den deutschsprachigen Studiengang, nur für den
englischsprachigen Studiengang oder für beide parallel?


Also, umso mehr Leute hier ihre Informationen mit uns teilen, desto mehr können wir gemeinschaftlich mitfiebern und spannend die Ergebnisse beobachten.

BraxtonStyle
09.03.2013, 04:08
Irgendwelche Bewerber?????

pashtunwali
11.03.2013, 07:24
Yes, ich bewerbe mich für Humanmedizin :-)

Aber an allen 3 Unis, denn heut zu Tage ist es ja nicht mehr so leicht genommen zu werden....

Hier ein paar Infos:
Abi 2012 - 2,2
KPP hab ich gemacht
Und den Vorkurs in Köln mache ich jetzt auch noch und reiche die Bescheinigung dann nach.

Bei der Finanzierung hab ich Glück, da meine Eltern hinter mir stehen.... Alleine könnte ich diese kosten niemals bewältigen :D

Und ich hab mich nur für den deutschen Studiengang beworben, wie sieht's mit dir aus?

LG

te@
11.03.2013, 11:22
Ich habe mich auch beworben :)

Für Humanmedizin in Budapest.
Abi 2012 mit 1,6. Ich kann jetzt insgesamt 6 Monate Praktikum vorweisen und TMS.

pashtunwali
11.03.2013, 12:19
Mit nem guten Tms müsstest du doch auch Chancen in DE haben?

te@
11.03.2013, 13:17
Mit dem TMS habe ich nur an ganz wenigen Unis, wie München oder Erlangen eine geringe Chance. Die gehen nach der Prozentrang-Verbesserung und nicht nach der TMS Note. ich komm dann zwar auf eine 1,2, bin damit aber trotzdem nicht im WS reingekommen.

Zetsuna
11.03.2013, 17:00
Werd mich auch für Humanmedizin bewerben, auch an allen drei Unis.
Abi 2009, DN 1,9, ne Ausbildung, 2 Semester Pharmazie (schonmal paar Scheine, keine Ahnung, ob das was bringt), insgesamt 6 Monate Praktikum...
Dürfte hoffentlich was werden! :-)

BraxtonStyle
15.03.2013, 17:10
Ich habe mich auch beworben :)

Für Humanmedizin in Budapest.
Abi 2012 mit 1,6. Ich kann jetzt insgesamt 6 Monate Praktikum vorweisen und TMS.

Mit 1,6 solltest du eine ganz gute Ausgangslage haben für z.B. den Ham-Nat in Hamburg, Magdeburg oder Berlin!
Und ansonsten hast du noch die AWGs in Essen, Hannover und paar anderen Unis (ohne Gewähr!). Also das Geld würde ich lieber behalten und meine Chancen hier in DE probieren als Unmengen an Kohle in Ungarn zu investieren !

BraxtonStyle
15.03.2013, 17:14
Werd mich auch für Humanmedizin bewerben, auch an allen drei Unis.
Abi 2009, DN 1,9, ne Ausbildung, 2 Semester Pharmazie (schonmal paar Scheine, keine Ahnung, ob das was bringt), insgesamt 6 Monate Praktikum...
Dürfte hoffentlich was werden! :-)

Lass dir auf jeden Fall die Scheine anrechnen! Ich habe mir mal die Studienordnungen der einzelnen Unis angeschaut und die haben da auch so ein Kredittransfersystem, wodurch du eine Anerkennung deiner Leistungen aus anderen Universitäten beantragen kannst. Das gleiche mache ich , falls ich angenommen werde.

Es besteht sogar die Möglichkeit des Bewerbens in höhere Fachsemester, aber ich glaube nur in Pécs. Informier dich mal da lieber telefonisch.

BraxtonStyle
15.03.2013, 17:28
Jetzt meine Qualifikationen:

- Abi 2010, auf einem bilingualem Gymnasium mit dem englischen Sprachzweig (Geschichte, Geo und Chemie in englischer Sprache), DN: 2,5

- halbes Jahr Laboratoriumspraktikum in den medizinischen Einrichtungen der Antech Diagnostics in Kalifornien

- halbes Jahr Krankenpflegepraktikum im Iran (Teheran) , habe da auch ein Monat lang in der Notaufnahme gearbeitet (also in
diesem halbem Jahr mit einberechnet).

- dreieinhalb-monatiges Krankenpflegepraktikum im UKE (Hamburg)

-Vorsemester in Köln (mit hoher Punktzahl !)

- einmonatiger Intensivkurs Physik in Köln (ebenfalls hohe Punktzahl !)

- zweieinhalbmonatiges Arztpraktikum in einer MKG-Praxis (durfte auch mit assistieren!)

- Zahnarztpraktium in einer Gemeinschaftpraxis

- studiere derzeit biomedizinische Chemie und habe die Physik Modulabsclhussklausur und die Zelbiologieklausur bestanden!
jetzt fehlt mir noch die Modulabschlussklausur Zellbiologie & Histologie.

- das Zahntechniker-Praktikum steht bald an !

- paar Empfehlungsschreiben von den Ärzten aus meinen Praktika und von Studenten!

Bewerbe mich für Human- und Zahnmedizin an allen drei Unis für den deutschsprachigen Studiengang!

Keine Ahnung, ob meine Qualis ausreichen ? :-nix

Orangensaft22
15.03.2013, 20:54
wird bei der Bewerbung an den 3 Unis die Anzahl der "Wartesemester" berücksichtigt?

pashtunwali
16.03.2013, 19:35
Uiuiuiuiui was habt ihr alle für krasse qualifikationen, da seh ich mit meinem billigen KPP und vorkurs in köln + DN 2,2 richtig alt aus :D

Aber ich hoffe trotzdem, dass es was wird... Vllt sieht man sich dann dort unten ;-)

fqe81
17.03.2013, 19:53
Mir wird immer wieder warm ums Herz wenn ich lese wie engagiert und motiviert die zukünftigen Ungarnsudenten sind. Das ist ein ganz besonderer Weg den ihr wählt und ich bin davon überzeugt, dass es der richtige ist. Ich selbst habe 2 Jahre in Szeged studiert und bin seit wenigen Wochen Ärztin. Ich wünsche euch allen viel Erfolg für die Bewerbungen und hoffe ihr genießt Ungarn genau wie ich damals...es wird toll!

BraxtonStyle
21.03.2013, 16:44
wird bei der Bewerbung an den 3 Unis die Anzahl der "Wartesemester" berücksichtigt?

ne leider nicht.

BraxtonStyle
21.03.2013, 16:46
Mir wird immer wieder warm ums Herz wenn ich lese wie engagiert und motiviert die zukünftigen Ungarnsudenten sind. Das ist ein ganz besonderer Weg den ihr wählt und ich bin davon überzeugt, dass es der richtige ist. Ich selbst habe 2 Jahre in Szeged studiert und bin seit wenigen Wochen Ärztin. Ich wünsche euch allen viel Erfolg für die Bewerbungen und hoffe ihr genießt Ungarn genau wie ich damals...es wird toll!


wo wurdest du denn nach ungarn angenommen und wo arbeitest du jetzt?

war die ungarnzeit anstrengend oder ließ es sich leichter studieren aufgrund der großen deutsch-sprachigen coommunity

medzahp
29.03.2013, 11:47
Abi 2012 1,9
Sehr gute NW LK's
7Monate Bfd/FSJ in der Uniklinik
Verschiedene kleine Praktika (Labor,Kreiskrankehaus,...)

timb94
29.03.2013, 23:10
Ich werde mich definitiv in Ungarn bewerben. Da ich dieses Jahr Abi machen werde, habe ich nichts besonderes vorzuweisen außer ein Krankenpflegepraktikum.

DamlaShn
06.04.2013, 11:40
Hallo zusammen :D
ich möchte mich auch für das Wintersemester bewerben (Humanmedizin) auf Deutsch
Leider hab ich noch keinen Abi-schnitt, da ich erst dieses Jahr mein Abi schreibe :/ aber ich hoffe auf einen 1,9 Schnitt.
Zur Finanzierung hab ich zum Glück meine Eltern, wie es wahrscheinlich bei den meisten so ist :(

Habt ihr eventuell Tipps zur Bewerbung? Ich suche dauernd nach Musterbewerbungen, aber finde leider keiner...
Und eine Frage hätte ich auch noch, kann man außer in Budapest, also in den zwei anderen Unis, auch auf deutsch studieren ?
Danke im vorraus ;D

davo
07.04.2013, 13:31
In Pécs kann man das gesamte Studium auf Deutsch absolvieren: http://felvi.aok.pte.hu/index.php?p=faq&mid=2&kid=36&a=am&id=141&nyelv=ger

In Szeged nur die ersten zwei Jahre: http://www.u-szeged.hu/english/master-programmes-at/medicine?folderID=4792&objectParentFolderId=4792

Ist aber eigentlich leicht zu googeln ;-)

JenniferSchlie
10.04.2013, 11:35
Bewerbe mich auch an allen drei Unis für Humanmedizin.
Abi 2012, Schnitt 2,0
Bio Leistungskurs mit 13 Punkten
bis jetzt 4 Wochen KPP und eine Woche Praktikum im OP (keine Ahnung ob das anerkannt wird...)

Hoffentlich klappts irgendwo

Kann mir jemand etwas zu den aktuellen Lebenshaltungskosten in Budapest sagen? Alle Infos die man so online findet sind doch recht veraltet ;) Ist das wohl ein sehr starker Unterschied zu Szeged und Pecs?

Gruß!