PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IMPP Ergebnisse online



Maddiones
08.05.2013, 17:14
Die offiziellen Lösungen des IMPP sind online:

http://www.impp.de/IMPP2010/pdf/LoeMedM2F13.pdf

http://www.impp.de/IMPP2010/pdf/AktM2F13.pdf

http://www.impp.de/IMPP2010/pdf/ErgMedM2F13.pdf




Bestehensgrenze 190!

316 gewertete Aufgaben!

'you
08.05.2013, 17:41
1 Frage Abweichung: Gruppe A, Tag 3, Frage 82: MediLearn: B, IMPP: E

Sebastian Wurster 1987
08.05.2013, 17:43
Es sind 2 Abweichungen:

Tag 2 B70/A85 E statt C
und
Tag 3 B52/A82 E statt B

kra-
08.05.2013, 22:27
Wieso wurden denn

Tag 1
A58/B88

Tag 3
A15/B46

aus der Wertung genommen? Stehe da auf dem Schlauch...

'you
08.05.2013, 22:34
Bei Tag 1 - A58/B88 war wohl die Einheit von pCO2 im Falltext falsch.

Bei Tag 3 - A15/B46 weiß ich's auch nicht. Kann mir vorstellen, dass es vielleicht was mit dem Wort "adjuvant" zu tun hat und eine OP, wie in der "richtigen" Antwort genannt, ist ja quasi keine adjuvante Maßnahme. Oder so.

sbkd
11.05.2013, 21:17
.. haben denn die herausgenommenen fragen den meisten was gebracht?
oder seht ihr noch strittigere fragen die zu Unrecht in der Wertung geblieben sind?? bei einigen fragen war die trefferquote ja extremst niedrig

medhd
14.05.2013, 11:20
LPA Stuttgart heute noch nichts...

daniel_in
15.05.2013, 14:12
Ergebnisse für Würzburg sind heute da.
Was ich nicht verstehe ist, wie mit ausgeschlossenen Antworten umgegangen wird? Also es geht mehr um Prinzip, denn meine Note würde sich dadurch nicht ändern, aber trotzdem fand ich nirgendwo eine Information dazu.

Ich habe nun leider alle 4 "falschen" Fragen richtig beantwortet.

Banale Rechnung (nur ein Beispiel):
Ergebnis: 316
Richtige: 245
Bestehensgrenze: 190

Warum gilt meine Rechnung nicht:
Ergebnis: 320
Richtige: 249
Bestehensgrenze 192???

Ich möchte irgendwo es lesen, wo es offiziell steht, dass bei allen, bei denen es nicht um eine Notenänderung geht, die Ergebnisse verfallen. Ansonsten habe ich mich um 4 weitere Punkte gefreut und fühle mich darum beraubt.

daniel_in
15.05.2013, 14:52
Kurz inhaltlich zusammengefasst.
Naja, laut telefonischer Auskunft des IMPP verfallen die 4 Antworten komplett und dürfen nur im Falle einer besseren Note/Bestehensgrenze gewertet werden. Verwiesen wird auf Approbationsordnung und auf reichliche Bundesgerichtssprechung. Basta!

Sebastian Wurster 1987
15.05.2013, 15:26
§14 ÄAppO

(4) [...] Ergibt diese Überprüfung, dass einzelne Prüfungsaufgaben fehlerhaft sind, sind diese bei der Feststellung des Prüfungsergebnisses nicht zu berücksichtigen. Die vorgeschriebene Zahl der Aufgaben für die einzelnen Prüfungen (§ 23 Abs. 2 Satz 1, § 29 Abs. 3 Satz 1) mindert sich entsprechend. Bei der Bewertung der schriftlichen Prüfung nach den Absätzen 6 und 7 ist von der verminderten Zahl der Prüfungsaufgaben auszugehen. Die Verminderung der Zahl der Prüfungsaufgaben darf sich nicht zum Nachteil eines Prüflings auswirken.

Das Vorgehen ist also korrekt. Die genaue Punktzahl hat doch aber ohnehin keine Relevanz, solange die Note sicher ist. Die Punktzahl steht nicht auf dem Abschlusszeugnis (wobei ich - so lange es so große Sprünge und keine Zehntelnoten oder Drittelnoten gibt - dies begrüßen würde). Zur Befriedigung des Egos kann man sich ggf. eine "Individuelle Einordnung von Prüfungsleistungen" beim IMPP (kostenpflichtig) anfertigen lassen. Da müsste dann eigentlich der genaue Prozentwert berücksichtigt werden, sonst wäre es in der Tat unfair und nicht 100% vergleichbar. Da in dem angegebenen Bereich (245-249) Punkte mangels Konsequenz für den Notensprung ohnehin bei jedem Kandidaten die zusätzlichen Richtigantworten unberücksichtigt bleiben, spielt es letztlich kaum eine Rolle. Einzig wäre als nachteilig zu betrachten, dass man z. B. mit 245+4 den identischen Score / Prozentrang bekommt wie ein Kandidat mit 245+3, da die entwerteten Fragen da keine Rolle spielen dürfen.

Im Übrigen haben offensichtlich nicht alle in Würzburg ihre Ergebnismitteilung heute erhalten. Ich muss mich wohl noch einen Tag gedulden.

SuperSonic
15.05.2013, 15:43
Das wurde hier schon ad nauseam durchgekaut und das IMPP veröffentlicht auch praktischerweise eine Tabelle, in der man schnell nachschauen kann: http://www.impp.de/IMPP2010/pdf/AktM2F13.pdf

Die Ergebnisse "verfallen" nicht (was soll das überhaupt heißen?), sondern die Notengrenzen ändern sich, wenn Fragen rausgenommen wurden, entsprechend der verlinkten Tabelle. Deine Rechnung stimmt also: die Bestehensgrenze steigt auf 192 Punkte und du hast 249/320 = 77,8 % richtig. Sogar etwas mehr, als wenn deine vier Antworten unter den Tisch fallen würden: 245/316 = 77,5 %.

daniel_in
15.05.2013, 16:00
Das wurde hier schon ad nauseam durchgekaut und das IMPP veröffentlicht auch praktischerweise eine Tabelle, in der man schnell nachschauen kann: http://www.impp.de/IMPP2010/pdf/AktM2F13.pdf

Die Ergebnisse "verfallen" nicht (was soll das überhaupt heißen?), sondern die Notengrenzen ändern sich, wenn Fragen rausgenommen wurden, entsprechend der verlinkten Tabelle. Deine Rechnung stimmt also: die Bestehensgrenze steigt auf 192 Punkte und du hast 249/320 = 77,8 % richtig. Sogar etwas mehr, als wenn deine vier Antworten unter den Tisch fallen würden: 245/316 = 77,5 %.

Ich weiß nicht, was Admin macht, aber ich habe IMPP angerufen und dazu eine Antwort gepostet. Die komische Tabelle kenne ich, die greift nur, wenn es um die Notengrenzen geht. Ansonsten verfallen die richtigen Antworten so wie vermutet. Also in meiner fiktiven Rechnung hätte ich 245 statt 249 Punkte, da Notengrenze bei 253 liegt.

MaryAnn
15.05.2013, 16:22
Bei uns (HH) ist es auch so, dass auf der Ergebnismitteilung steht, x Punkte von 316 obwohl auch ich alle rausgenommenen Fragen richtig hatte. Ich fand das auch komisch, dachte ich würde auf 320 bewertet...

Feanor2k1
16.05.2013, 09:32
Die Fragen werden nur berücksichtigt, wenn sich dadurch deine Note ändert.

In Muc gabs auch post

CYP21B
16.05.2013, 10:01
Joar die Punkte "verfallen" solange man dadurch nicht um eine Notenstufe besser wird. War auch schon im Physikum so. Ist zwar irgendwie blöd, aber ändert ja nicht wirklich etwas.

@ Sebastian bist du sicher dass die Post schon durch ist hier? Die sind manchmal recht spät dran, bzw. z.T. sogar zweimal am Tag.

SuperSonic
16.05.2013, 11:33
Okay, das wusste ich nicht.
Ich habe übrigens gerade meine Ergebnismitteilung aus dem Briefkasten geholt, datiert mit 14.05. und laut Poststempel auch verschickt am 14.05., LPA Bayern.

CYP21B
16.05.2013, 17:01
Bei mir ist heute auch noch nichts da, aber bei mir hat auch die inoffizielle Ladung zum Mündlichen einen Tag länger gedauert als bei den meisten anderen.