PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wollt mich mal bedanken...



Mefia
14.08.2003, 04:28
An die werten Mitleidenden

wollte mich mal eben bei euch bedanken-seit kurzem (irgendwie kommt es neuerdings zufällig immer so aus, daß ich bis nachts am PC sitze.. :-) )verfolge ich nacht für nacht die Diskussionen hier im Forum.
und ich muß sagen, auch wenn mir natürlich nach wie vor mittelschwer die Flatter geht, haben mich viele Beiträge echt getröstet und mir Mut gemacht..
Man kommt sich bei dieser elenden Paukerei ja schnell mal so vor als wär man mit Abstand der langsamste, unorganisierteste und erfolgloseste Kandidat von allen.. :)
Hatte vor zwei Tagen noch eine totale Krise -->Biochemie halt..
Aber nachdem ich hier festgestellt hab, daß ich damit wohl doch nich GANZ alleine bin, hab ich mich wie von Zauberhand wieder beruhigt-und jetzt bin ich fast fertig. :-wow
wie schauts so bei euch?
Schlimme Panik?Resignation?Rest-Kampfgeist?

leam
14.08.2003, 09:54
dem kann is kann ich mich nur anschließen. eure beiträge nehmen mir einen teil meiner panik. und einige bringen mich in dieser zeit des stumpfsinns herzlich zum lachen. das tut gut und macht mut.

heut morgen bin ich völlig panisch aufgewacht, weil ich geträumt hatte ich hätte vergessen am ersten tag meinen antwortbeleg abzugeben... :-) Horror...

den nächsten einbruch werde ich heute wahrscheinlich bekommen wenn ich versuche physio nachzukreuzen... für mich ein absolutes sch...fach. is ja alles superinteressant, aber diese zahlen und formeln wollen nich in meinen schädel... und eigentlich sehe ich es auch nich wirklich ein... stumpfsinn pur...

durchhalten... in sechs tagen is endlich mal wieder saufen angesagt... ENDLICH... entzug...

also, euch allen viel erfolg
leam