PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allergie Desinfektionsmittel



Anti-MG
16.07.2013, 23:12
Hallo zusammen,

ich habe schon damals im Pflegepraktikum gemerkt,dass ich Sterilium nicht wirklich gut vertrage.Ich bekomme kleine Bläschen in den Fingerzwischenräumen.Interessant ist allerdings,dass ich Sterilium Virugard problemlos nutzen kann.Ich habe die Farb- bzw. Parfümstoffe im Sterilium in Verdacht....

Jetzt meine eigentliche Frage: Wer kennt das Problem und wie löst ihr das in Blockpraktika/Famus etc.? Momentan hangele ich mich mithilfe von Cetirizin (jeden 2. Tag eine Tablette)..

Aber das ist ja keine dauerhafte Lösung...Ich mein klar,wenn ich mal irgendwo als Assistenzärztin angestellt bin,muss ich wohl um die Bestellung anderer Mittel bitten,aber das kann ich ja schlecht während der Famu machen...Also weiter mithilfe von Cetirizin?Wer hat Erfahrungen?

Danke!

THawk
16.07.2013, 23:15
Ne, Cetirizin ist da keine vernünftige Lösung. Besser mit dem zuständigen Arbeitsmediziner reden (ggf. in der Arbeitsmedizin deiner Uni) und verschiedene Desinfektionsmittel austesten. Es gibt von den meisten Desinfektionsmitteln so kleine 100ml Fläschchen, die man sich in die Kitteltasche stecken kann. Alternativ ein verträgliches Desinfektionsmittel in so ein Fläschchen selbst umfüllen.

Zünder
16.07.2013, 23:29
Ich kann Sterilium auch nicht ab. Gibt ja aber viele Alternativen in den Kliniken. Descoderm ist gut, Promanum auch...nur blau is böse, böse, böse...

lottisworld
17.07.2013, 07:09
Es ist ja auch so, dass in der Regel im Krankenhaus mehrere Sorten Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen, weil das Problem bekannt und relativ weit verbreitet ist. Da musst Du eigentlich nur nachfragen, welche Alternativen es gibt. Spitacid, Desderman oder Sensiva fallen mir spontan ein. Und immer schön eincremen zwischendurch ;-) Und bevor es ganz schlimm wird, würde ich, wie THawk schon schrieb, unbedingt zum Arbeitsmediziner und das austesten lassen. LG

Anti-MG
17.07.2013, 14:45
Hallo,danke für eure Antworten.Das Problem ist ja aber auch,dass in jedem Spender und ständig überall Sterilium drin ist!
So von der Logistik her,ich kann ja nicht ständig sagen:"so ich apcke jetzt mal mein eigenes Desinfektionsmittel aus"....Versteht ihr was ich meine?

*milkakuh*
17.07.2013, 14:57
Da brauchst du dir echt keine Gedanken machen. Hab schon öfters gesehen, dass Mitarbeiter in der Klinik ihr eigenes kleines Desinfektionsmittel in der Kitteltasche haben. Lass erstmal testen, was du verträgst und dann beantragst du das Desinfektionsmittel für dich in der jeweiligen Klink (mit Bescheinigung natürlich).

FirebirdUSA
17.07.2013, 15:32
Hallo,danke für eure Antworten.Das Problem ist ja aber auch,dass in jedem Spender und ständig überall Sterilium drin ist!
So von der Logistik her,ich kann ja nicht ständig sagen:"so ich apcke jetzt mal mein eigenes Desinfektionsmittel aus"....Versteht ihr was ich meine?

Wenn Sterilium dann in Massen... ich hatte es so ähnlich bis mir mal ein Arbeitsmediziner gesagt hat ich sollte Sterilium wirklich über mindestens 1 Minute einwirken lassen, da nur dann ausreichen rückfettende Stoffe auf die Haut kommen. Sollte es dann immernoch bestehen, einfach wie schon gesagt eigenes Fläschchen mit nehmen. Machen wirklich viele und die Unverträglichkeiten sind wirklich häufig.

Anti-MG
17.07.2013, 15:37
@Firebird:das würde mich jetzt mal genauer interessieren:Hattest du auch so kleine Bläschen?(Sieht bei mir so aus wie Dyshydrosis) oder waren das bei dir andere Symptome?Und jetzt benutzt du das Zeug i größerer Menge und das "Problem" ist behoben?!

Nurbanu
17.07.2013, 23:48
@Firebird:das würde mich jetzt mal genauer interessieren:Hattest du auch so kleine Bläschen?(Sieht bei mir so aus wie Dyshydrosis) oder waren das bei dir andere Symptome?Und jetzt benutzt du das Zeug i größerer Menge und das "Problem" ist behoben?!

Nicht, dass du empfindlich auf Reinigungsmittel reagierst oder bei warmen Wetter, wenn du schwitzt, das an den Händen bekommst? Das muss nicht mit dem Sterilium zusammenhängen. Ist das periodisch wiederkehrend (Frühling/Sommer oder nach ausgiebigem Putzen mit oder ohne Handschuhe)?

Anti-MG
18.07.2013, 16:07
@nurbanu...Das muss mit dem sterilium zusammenhängen. Ich kann schwitzen soviel ich will,putzen (warmes,kaltes) Wasser,völlig egal.aber sobald ich 2-3 Tage das blaue Sterilium classic pure verwende,bekomme ich das.Habe mir heute auf Station Sterilium virugard geben lassen und meine Hände jucken nicht mehr,die paar Bläschen sind zwar noch da,aber es ist längst nicht mehr so nervig wie gestern,als ich noch das blaue verwendet habe...

Wobei mir komischerweise alle sagen,dass Sterilium virugard deutlich aggressiver,weniger rückfettend etc. sein soll.Ich werde gleich mal die Inhaltsstoffe vergleichen...