PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 1 A44/ B31 Gluconeogenese ATP



yalameh1991
20.08.2013, 20:19
Also ich habe mir mal überlegt, ob diese Frage anfechtbar sein könnte oder ob das zu kleinlich ist...
Ist zwar reine Formsache, aber für ein Mol Glucose braucht man nicht 6 ATP sondern !6MOL! ATP... denn 6 ATP reichen nur für ein einzelnes Glucose Molekül!!!

MfG Yala

marvo
20.08.2013, 20:37
moin,
stimmt denke ich. da steht keine korrekte antwort, sollte doch eigentlich rausgenommen werden?!
weiß jemand wie sich da in den letzten jahren verhalten wurde?

smanpodg
20.08.2013, 21:37
Ja, es stimmt. Die Frage lautet "Wieviele........ werden im Rahmen der Gluconeogenese gebraucht" Dann hätte man ja mit der Avogadrozahl rechnen müssen, für die absolute "Anzahl".
So ,muss zwingend, nicht nur in der Aufgabe, die Angabe Mol stehen.
Etwa so formuliert "Wieviele MOL ATP/GTP werden pro MOL gluconeogenetisch hergestellter Glucose gebraucht"

Ist zumindest meine Meinung.

marvo
20.08.2013, 22:22
Gut wer reicht die Beschwerde ein?

freak1
21.08.2013, 17:19
War jemand so freundlich da anzurufen? Richtig sind: ~3,6*10^24

Coxy-Baby
21.08.2013, 17:22
Wo anzurufen? Beim IMPP? Muss man schriftlich machen...

freak1
21.08.2013, 17:25
Ah, auf der Seite steht man könnte das auch telefonisch. Hat denn jemand gefaxt? :)

Coxy-Baby
21.08.2013, 17:29
Ihr habt dafür eine Woche Zeit:

Hier nochmal der Hinweis direkt vom IMPP.
"Wichtiger Hinweis:
Der E-Mail-Kommunikationsweg ist vorgesehen für Kontaktaufnahmen im Zusammenhang mit kostenpflichtigen Dienstleistungen. Anfragen oder Anmerkungen zu Ablauf, Inhalt und Auswertung von Prüfungen sind per Post oder Telefax an uns zu richten."

Unregistriert
22.08.2013, 00:15
Das ganze ist zwar wirklich Haarspalterei. Aber definitiv ein fehler des IMPP. Und wenn es auch nur einer Person hilft, sollten wir es versuchen. Wer schreibt ans IMPP?

jame521
22.08.2013, 12:35
ich hab ein fax. sagt bescheid wenn ich helfen kann.

hanskopf
22.08.2013, 13:24
Nicht, dass jetzt keiner was ans impp schreibt :P

pistoleluk
24.08.2013, 09:25
Das wäre echt super, wenn das jemand, der den Kritikpunkt "stichhaltig vorbringen" kann, ans IMPP weitergeben würde! (jame521? :) )

smanpodg
24.08.2013, 16:04
Frage Nr. 44
„Typischerweise wie viele Nucleosidtriphosphate (ATP bzw. GTP) werden im Rahmen der Gluconeogenese für die Bildung von 1 Mol Glucose aus 2 Mol Pyruvat in Nucleosiddiphosphate (ADP bzw. GDP) umgewandelt?“

Antwortmöglichkeiten A2, B4, C6, D10, E12

Meiner Ansicht nach befindet sich die Antwort nicht unter den Möglichkeiten. Auch eine der wahren „Aussage“ nahe kommende Antwort ist nicht darunter. Denn Sie fragen hier semantisch eindeutig nach der Anzahl („wie viele“) der Triphosphate, die es pro hergestelltem Mol Glucose zu spalten gilt. Diese Anzahl, ausgehend von 6 Mol pro 2 Mol Pyruvat wären 3,61*1024 Moleküle ATP bzw. GTP. (Brief heute weggeschickt, als Einschreiben/Einwurf.. Mit noch Paar anderen Fragen...)