PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das verdient ein Tierarzt...



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19

Viehdoc
29.09.2016, 22:31
Meinst du nicht? Wir haben ja noch über 5 Jahre Zeit, bevor wir Lohnverhandlungen führen müssen. :)

Nickel hat nicht mehr ganz so lange ^^. Aber selbst wenns erstmal nur kleine Veränderungen gäbe, wäre das ja super ;)

Jonas_P
30.09.2016, 15:54
Nickel hat nicht mehr ganz so lange ^^. Aber selbst wenns erstmal nur kleine Veränderungen gäbe, wäre das ja super ;)

Ja genau. Stück für Stück ein bisschen voran. :)

Nurse4U
30.09.2016, 17:26
Nickel hat nicht mehr ganz so lange ^^. Aber selbst wenns erstmal nur kleine Veränderungen gäbe, wäre das ja super ;)

Wann bist du denn fertig, Nickel? Stimmt dein 5. Semester?

Nurse4U
30.09.2016, 17:39
Ja genau. Stück für Stück ein bisschen voran. :)

Beim Gehaltstarifvertrag für TFA haben sie es auch alle 6 Monate Stück für Stück angehoben.
Zum Beispiel gab es für mich im 1. Lehrjahr 390 €, mittlerweile ist das ein paar Jahre her und es gibt jetzt schon 580 € zu Beginn der Ausbildung. Eine ausgelernte TFA beginnt mit 1572 €. Zu meiner Zeit gab es 1100 €.
Also dauern Tarifverhandlungen zwar lange, aber es bringt was. :-)
Nun müssen wir es nur erstmal schaffen, dass es überhaupt so etwas für Tierärzte gibt. Ich befürchte unser Beruf zählt zu den am schlechtesten bezahlten akademischen Berufen. Und das bei so einem anspruchsvollen Studium.

DrJoa
30.09.2016, 18:18
Beim Gehaltstarifvertrag für TFA haben sie es auch alle 6 Monate Stück für Stück angehoben.
Zum Beispiel gab es für mich im 1. Lehrjahr 390 €, mittlerweile ist das ein paar Jahre her und es gibt jetzt schon 580 € zu Beginn der Ausbildung. Eine ausgelernte TFA beginnt mit 1572 €. Zu meiner Zeit gab es 1100 €.
Also dauern Tarifverhandlungen zwar lange, aber es bringt was. :-)
Nun müssen wir es nur erstmal schaffen, dass es überhaupt so etwas für Tierärzte gibt. Ich befürchte unser Beruf zählt zu den am schlechtesten bezahlten akademischen Berufen. Und das bei so einem anspruchsvollen Studium.

oh, das ist ja echt nicht schlecht... wann hast du denn angefangen zu lernen?
und wie sind die tfa organisiert? weil die arbeitgeber wären ja eigentlich die gleichen...

Nickel1992
30.09.2016, 21:21
oh, das ist ja echt nicht schlecht... wann hast du denn angefangen zu lernen?
und wie sind die tfa organisiert? weil die arbeitgeber wären ja eigentlich die gleichen...

das stimmt, wenns für die TFAs nen Tarifvertrag gibt, müsste es ja eigentlich auch einen für angestellte Tierärzte geben können...

Viehdoc
02.10.2016, 14:20
das stimmt, wenns für die TFAs nen Tarifvertrag gibt, müsste es ja eigentlich auch einen für angestellte Tierärzte geben können...

darüber hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, bzw. wusste nicht, dass die TFAs nen Tarifvertrag haben... das wäre ja tatsächlich merkwürdig, wenns dann bei den TÄ nicht gehen würde??

Elvira93
03.10.2016, 15:15
gibts nicht auch so "Tarifverträge", die nicht für jeden Arbeitgeber bindend sind?

Nurse4U
03.10.2016, 19:29
oh, das ist ja echt nicht schlecht... wann hast du denn angefangen zu lernen?
und wie sind die tfa organisiert? weil die arbeitgeber wären ja eigentlich die gleichen...

Ich hab 2010 angefangen mit der Ausbildung. Für TFA's gibt's den "Verband medizinischer Fachberufe". Wenn man im Verband ist und der Chef im bpt ist (und das sind fast alle TÄ), dann gilt der Tarifvertrag automatisch.

Nurse4U
03.10.2016, 19:31
gibts nicht auch so "Tarifverträge", die nicht für jeden Arbeitgeber bindend sind?

Wenn man als TFA nicht im vmf ist, kann der TA sich trotzdem am Tarifvertrag orientieren, muss ihn aber nicht anwenden. Sobald beide Seiten im vmf/bpt sind, ist der TA jedoch verpflichtet, nach dem Tarifvertrag zu handeln.

Nurse4U
03.10.2016, 19:42
darüber hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, bzw. wusste nicht, dass die TFAs nen Tarifvertrag haben... das wäre ja tatsächlich merkwürdig, wenns dann bei den TÄ nicht gehen würde??

Der vmf ist Tarifverhandlungspartner des bpt, jedoch ist der vmf nur für die Ausbildungsberufe der Vertreter. Das ist genau die Lücke, die jetzt gefüllt werden muss. Also daran arbeitet der Bund angestellter Tierärzte.

Steph94
04.10.2016, 16:50
Ist ja echt klasse, dass es für die TFA's so einen Tarif gibt. Ist nur traurig, wenn sie dann mehr verdienen als die angestellten Tierärzte. :(

Nickel1992
04.10.2016, 21:31
Der vmf ist Tarifverhandlungspartner des bpt, jedoch ist der vmf nur für die Ausbildungsberufe der Vertreter. Das ist genau die Lücke, die jetzt gefüllt werden muss. Also daran arbeitet der Bund angestellter Tierärzte.

Ah ok, also gilt der Tarifvertrag nicht für die ausgelernten TFAs.
Ich glaub ein Problem ist auch, dass im bpt nicht nur Arbeitgeber Mitglied sind...

Suse77
05.10.2016, 09:08
Ah ok, also gilt der Tarifvertrag nicht für die ausgelernten TFAs.
Ich glaub ein Problem ist auch, dass im bpt nicht nur Arbeitgeber Mitglied sind...

Das habe ich auch schon irgendwo gelesen.

Ein paar Beiträge weiter vorne steht doch, was eine ausgelernte TFA verdient. Ist das denn nicht tariflich?

Nurse4U
05.10.2016, 11:48
Ah ok, also gilt der Tarifvertrag nicht für die ausgelernten TFAs.
Ich glaub ein Problem ist auch, dass im bpt nicht nur Arbeitgeber Mitglied sind...

Doch, der Tarif gilt auch für ausgelernte TFAs. Der Verband vertritt aber nur Ausbildungsberufe und keine akademischen Berufe. Also TFA, ZFA, MFA usw...

Nurse4U
05.10.2016, 11:48
Ist ja echt klasse, dass es für die TFA's so einen Tarif gibt. Ist nur traurig, wenn sie dann mehr verdienen als die angestellten Tierärzte. :(

Das stimmt allerdings. Aber das ändert sich ja hoffentlich bald.

Viehdoc
05.10.2016, 21:58
Doch, der Tarif gilt auch für ausgelernte TFAs. Der Verband vertritt aber nur Ausbildungsberufe und keine akademischen Berufe. Also TFA, ZFA, MFA usw...

hmm ok, komisch, trotzdem müsste es dann ja nen Tarifpartner geben, der auch für die Tierärzte fungieren müsste... alles offensichtlich ziemlch wirr...

Nurse4U
06.10.2016, 18:37
hmm ok, komisch, trotzdem müsste es dann ja nen Tarifpartner geben, der auch für die Tierärzte fungieren müsste... alles offensichtlich ziemlch wirr...

Den gibt es ja leider nicht und daher wurde jetzt der Bund angestellter Tierärzte (BaT) gebildet. Der Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) könnte dann der Tarifpartner sein.
Der Tarifvertrag für TFAs ist z.B. zwischen dem bpt und dem vmf (hier sind nur TFAs, keine TÄ)
Da aber sowohl Chefs als auch Angestellte TÄ im bpt sind, musste ein neuer Bund gebildet werden, denn der bpt kann ja nicht mit sich selbst Verhandlungen führen.

JazzKo
06.10.2016, 23:39
Das stimmt allerdings. Aber das ändert sich ja hoffentlich bald.

Glaubst Du wirklich daran?

Jonas_P
07.10.2016, 08:57
Beim Gehaltstarifvertrag für TFA haben sie es auch alle 6 Monate Stück für Stück angehoben.
Zum Beispiel gab es für mich im 1. Lehrjahr 390 €, mittlerweile ist das ein paar Jahre her und es gibt jetzt schon 580 € zu Beginn der Ausbildung. Eine ausgelernte TFA beginnt mit 1572 €. Zu meiner Zeit gab es 1100 €.
Also dauern Tarifverhandlungen zwar lange, aber es bringt was. :-)
Nun müssen wir es nur erstmal schaffen, dass es überhaupt so etwas für Tierärzte gibt. Ich befürchte unser Beruf zählt zu den am schlechtesten bezahlten akademischen Berufen. Und das bei so einem anspruchsvollen Studium.

Nur 390€?! Das ist ja heftig. Ich glaube in manchen Büro-Ausbildungsberufen verdient man als Azubi schon 1000€.