PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Teilstudienplatz Göttingen, Erfahrungen???



missmedicus
24.10.2013, 15:18
Hallo,
ich habe heute die Nachricht bekommen, dass ich einen Teilstudienplatz an der Uni Göttingen für das WS 2013/14 bekommen habe.
Da ich den Studienplatz für dieses Jahr eigentlich abgehakt habe und gerade einen Job angefangen habe weiß ich jetzt nicht was ich machen soll. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem Teilstudium?
Einerseits freue ich mich, dass ich doch die Möglichkeit habe ein Medizinstudium zu beginnen aber auf der anderen Seite ist ein Teilstudium ja nichts halbes und nichts ganzes. Wenn man Pech hat studiert man 4 Semester und findet dann keine Uni um weiterzumachen...

Hat irgendjemand Erfahrungen mit dem Thema oder einen Ratschlag für mich?

AdoreTheSea
24.10.2013, 18:16
Hey,

also ich hatte auch nen Teilplatz und bin jetzt nahtlos nach dem Physikum "übernommen" worden. Hatte aber wohl auch damit zu tun, dass ich dieses Jahr auch nen Vollplatz über Wartezeit bekommen hatte. Ich wurde quasi hochgestuft.

Dann wiederum gibt es einige Leute, die keinen Platz bekommen haben, was natürlich Mist ist. Aber die bekommen hoffentlich nächstes Jahr irgendwo einen Platz.

Andere haben schon während der Semester 2 - 4 einen Vollplatz in Göttingen bekommen oder irgendwo anders in Deutschland.

Und jetzt nach dem Physikum sind z.B. welche in Rostock ins 1. Klinische Semester übernommen worden.

Also Du kannst schon Glück haben.

Allerdings war ich zwischendurch schon ziemlich verzweifelt und dache, ich würde bestimmt nirgends nen Platz bekommen. Das kann schon mal etwas belastend sein. Und die ganzen Bewerbungen nerven, aber es hat sich ja gelohnt. Ich hatte sogar noch ein Angebot für`s 1. Klinische aus Rostock und aus Essen-Duisburg.

Ich würde es wieder machen.

nie
24.10.2013, 18:21
Ich hab einen Teilstudienplatz und studiere mittlerweile im 4. Semester. Ich habe damals auch recht kurzfristig den Platz bekomme und konnte arbeitsbedingt auch erst 14 Tage später ins Semester einsteigen. Bio und Terminologie konnte ich deshalb nicht mehr mitmachen, man sollte dann versuchen zu den ersten Physikveranstaltungen da zu sein. Die anderen beiden Fächer kann man üblicherweise im 2. Semester nachhholen. Zumindest bei mir war das letztes Jahr kein Problem.
Bei uns haben auch einige bereits einen Vollstudienplatz bekommen. Einige in Göttingen, viele auch an anderen Unis. Ich selbst leider nicht, habe mich aber auch ehrlich gesagt nicht so großflächig beworben. Wenn man sich jedes Semester an allen deutschen Unis bewirbt kommt man früher oder später schon unter. Wie es dann für mich nach dem Physikum weitergeht, weiß ich leider erst im März/April.

Wenn du sonst keine Chance hast, in naher Zukunft an einen Studienplatz für Medizin zu kommen, würde ich die Chance nutzen. Für michs wars am Anfang auch der Horror und ich hab mich mehr als einmal gefragt, obs das wirklich wert war aber jetzt bin ich froh schon kurz vor dem Physikum zu stehen statt einfach nur den 9. Ablehnungsbescheid aus dem Briefkasten zu fischen. Die Uni hier ist auch echt klasse und ich studiere gerne hier. Auch wenn die Stadt echt ein Kaff ist. Aber das ist meine Meinung, viele finden die Stadt auch ziemlich gut.
Es gibt bereits eine Facebookgruppe für die Erstis (die haben ja am Montag schon angefangen). "Medizin Erstis Uni Göttingen WS 13/14" Da würde ich einfach beitreten und denen sagen, dass du kurzfristig nen Platz bekommen hast. Die sind eigentlich recht nett und helfen gerne weiter, was organisatorisches angeht.
Ansonsten kannst du mir auch ne PN schreiben, weiß noch wie verloren ich damals (ok, vor 1 1/2 Jahren^^) war und helfe gerne weiter.

ehemaliger User_25062015
24.10.2013, 18:22
Hallo,
ich habe heute die Nachricht bekommen, dass ich einen Teilstudienplatz an der Uni Göttingen für das WS 2013/14 bekommen habe.
Da ich den Studienplatz für dieses Jahr eigentlich abgehakt habe und gerade einen Job angefangen habe weiß ich jetzt nicht was ich machen soll. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem Teilstudium?
Einerseits freue ich mich, dass ich doch die Möglichkeit habe ein Medizinstudium zu beginnen aber auf der anderen Seite ist ein Teilstudium ja nichts halbes und nichts ganzes. Wenn man Pech hat studiert man 4 Semester und findet dann keine Uni um weiterzumachen...

Hat irgendjemand Erfahrungen mit dem Thema oder einen Ratschlag für mich?

Hatte nach dem 1. semester nen vollplatz bekommen. würds jederzeit wieder so machen.

epeline
24.10.2013, 18:33
Nimm den Platz auf jeden Fall an!
Deine WS laufen weiter und du kannst dich ab dem 2. Semester an den Unis direkt bewerben. Da ist die Chance viel höher. Ist immer besser als 6-7 Jahre (!) warten. Auch wenn du mal zwei Semester verlierst.
Ich hab damals auch mit Teilplatz in Gö angefangen und bin nun beim Hex.
"nichts halbes und ncihts ganzes" wird dem nicht gerecht. Es ist eine Chance und für die Zeit der VK bist du auch ein ganz normal ordentlich eingeschriebener Student wie alle anderen.
So einen Platz zu bekommen, ist blankes Losglück und es wäre dumm, das wegzuwerfen.

EVT
27.10.2013, 16:26
ich hatte auch nach dem physikum direkt zwei klinikplätze, kenne sogar leute mit drei zusagen. also wenn man nicht ganz großes pech hat (meistens wegen schlechtem abi oder nicht überall beworben) geht es nahtlos weiter.

Gersig
27.10.2013, 17:00
Außerdem: Göttingen ist eine irre tolle Unistadt :-love

epeline
27.10.2013, 17:08
Und du musst ja nicht bis zum Physikum damit warten, bis du dich bewirbst. Ich hab damals vor dem Physikum gewechselt.