PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A61/B152 (Recessus hepatorenalis)



Sebastian1
20.08.2003, 17:07
Kenn jemand überhaupt diesen ominösen Recessus? denn sowohl Benninghoff als auch Sobotta schweigen sich im Index darüber aus - der ist nicht verzeichnet. Anderer name? (Eigentlich isses mir eh egal - ich hab das falsche angekreuzt ;-)

Frage: Ist so eine Frage dann strittig? Wenn so gängige Literatur diese Struktur nicht erwähnt?

Gruß,
Sebastian

20.08.2003, 18:06
Also der Schiebler meint dazu folgendes:
"Unter der Leber, d.h. zwischen Leber und Colon transversum,
finden sich schließlich noch als Peritonealspalten die Recessus
subhepatici, die sich nach hinten in den Recessus hepatorenalis
fortsetzen."

Der Moll ergänzt noch, dass der Recessus hepatorenalis von der Niere und der Nebenniere begrenzt wird.

Also, ihn gibts wirklich.

MEDI-LEARN
20.08.2003, 18:08
Ja- und er liegt von allen genannten Sachen am weitesten weg vom Vestibulum omentalis.