PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handschuhallergie



Lissminder
26.01.2014, 18:27
Hallöchen,

und alle Jahre bzw. Winter wieder! Wer hat ebenfalls das Problem im Winter allergisch auf Nitrilhandschuhe zu reagieren? Ich habe das jetzt zum dritten Mal. Immer das selbe. Sobald es draußen kälter wird und damit die Hände trockener, vertage ich die Handschuhe im Labor nicht mehr. Habe jetzt wieder mal 4 Wochen labor mit jeweils 3 Labortagen die Woche hinter mir und bekomme nun schon wieder so komische Pusteln, die jucken.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es von den Handschuhe kommt, weil es nach einem Labortag immer am schlimmsten ist. Übers Wochenende legt es sich dann etwas.
Ich versuche schon alles mögliche, viel eincremen, wenig waschen, aber leider ohne Erfolg :( Blöd.
Leider bleibt mir im Labor nicht die Wahl keine Handschuhe zu tragen.
Gibt es vielleicht spezielle dermatiger Handschuhe?

Feuerblick
26.01.2014, 18:34
Benutzt du im Labor Sterillium o.ä.?

Relaxometrie
26.01.2014, 19:11
Vielleicht Stoffhandschuhe drunter tragen? Ich meine diese dünnen, die man in Drogerien kaufen kann.

miss p
26.01.2014, 20:52
oder einfach die handschuhe weglassen und ohne arbeiten ;-) no risk no fun...
meistens reichen doch auch säurefeste handschuhe und die nitrilhandschuhe kann man direkt nach der arbeit am laminar air flow oder so wieder ausziehen

*Neuritis Ulcerosa*
26.01.2014, 21:35
Zu mir hat mal ein assi total entrüstet gesagt: "ein echter chemiker braucht keine handschuhe!" :rock:

iMario
27.01.2014, 09:44
Zu mir hat mal ein assi total entrüstet gesagt: "ein echter chemiker braucht keine handschuhe!" :rock:

Genau dieser Spruch kam bei uns am ersten Tag vom Chemiepraktikum :-dance

Minoo
27.01.2014, 12:32
Moin, Moin...
jajaja altbekanntes Problem. Meine Hände sehen gerade auch ziemlich schlimm aus. Habe aber das Gefühl, dass ich die Nitrilhandschuhe von DM oder Rossmann besser vetrage als die ausm Chemiebedarf...vielleicht ein Versuch wert?

Lissminder
28.01.2014, 14:43
ich habs jetzt tatsächlich mit so dünnen Stoffhandschuhe probiert, das ist auch besser. Leider nur total unpraktisch, weil ich ständig die Hangschuhe an und aus ziehe...naja dann wird aus mir wohl nie ein richtiger Chemiker ;)
ich warte jetzt auf den Frühling

Brutus
28.01.2014, 16:32
Zu mir hat mal ein assi total entrüstet gesagt: "ein echter chemiker braucht keine handschuhe!" :rock:
Dürfte ein Bruder unseres Anatomieprofessors sein! :-))
Dar hat immer ohne Handschuhe präpariert... Und meinte, er verstehe gar nicht, dass wir uns da so zieren würden... :D

Evil
28.01.2014, 16:34
Lass mich raten: Spanier mit lustigem Akzent und großem Bauch? :-))

Brutus
28.01.2014, 17:50
Und Vornamen Karl! :D

Nessiemoo
28.01.2014, 20:02
Also wenn man im Labor/ Krankenhaus so richtig arbeitet, wird einem genau die Handschuhe bestellt die man will/ veträgt/ mag, spätestens nachdem man beim Betriebsarzt war. Es gibt ja viele andere Materialien, die man statt Nitril nehmen kann.

Im Studium ist es leider anders - da ist leider die einzige Lösung (ausser jetzt mal auch zum Arzt gehen, sich Rat wegen Hautschutz und -Pflege einholen und es auch immer gut durchziehen, draußen immer Handschuhe anziehen usw) selber andere Handschuhe bestellen und die immer dabei haben. :)

Ich habe es auch so gemacht, nicht wegen einer Unverträglichkeit, sondern wegen meiner behindert kleinen Hände ^^ (Auch S ist mir viel zu gross wenn ich genau arbeiten muss)