PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchblick Psychopharmaka



luckyluc
05.02.2014, 12:52
Servus in die Runde,

bei den ganzen "Psychos" komme ich immer wieder durcheinander. Kann mir da jemand evt einen kurzen Überblick verschaffen, dann könnte ich mir gefühlte 100 Seiten im Buch sparen.
Mir reicht eine kurze Übersicht über die Substanzklassen und Indikationen.
Ich schmeiße gerade Antidepressiver, Neuroleptiker, Tranquilizer und Psychostimulanzien alle in einen Pott. Jap verzeiht! Aber als 2. Semestler darf man das noch. Ich setze hier auf euer Wissen :knuddel:

Phosphorsalzperle
05.02.2014, 14:48
okay ich vesuche das mal.
Aber dir sollte klar sein, dass dieses Thema sehr umfassend ist. Ein kurzer Überblick ist schwierig. Hier mal ein kleiner Abriss

1. Neuroleptika gegen psychotische Symptome. Wirken antipsychotisch, verursachen Schlaf, aber keine Narkose. Indikation: bei
Schizophrenie, Wahn, Halluzinationen.
Wirkmechanismus: Hemmen Wiederaufnahme von Serotonin + Noradrenalin, und blockieren Dopamin-Rezeptoren

2. Antidepressiva gegen Depressionen, Angststörungen.
Wirkmechanismen sind hier sehr unterschiedlich. Meistens folgen sie dem Prinzip der Reuptake-Hemmung von
Neurotransmittern besonders von Serotonin oder hemmen deren Abbau.( schau mal unter SSRI, SERT..)

3. Tranquilizer bei Angst und Spannungszuständen
Wirkmechanismus: sie dämpfen die interneuronale Erregungsausbreitung, so dass weniger Impulse aus dem limbischen System
in der Formatio Reticularis zu höheren Hirnabschnitten gelangen. Benzodiazepine vermindern die Erregbarkeit der Nervenzellen
durch eine stärkere Wechselwirkung von GABA mit seinem Rezeptor

4. Psychostimulantien.. hmm da weiß ich nicht so genau, was dem alles zugeordnet wird. Vlt sowas wie Narkotika, Sedativa..

miss p
05.02.2014, 20:04
OT: warum musst du das im zweiten semester wissen? eigenes interesse? die pharmakologie kommt doch erst im hauptstudium.
ich hatte im zweiten semester andere probleme als pharmako :D