PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welche Hunderasse/ Katzenrasse kaufe ich mir?



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7

Nette
07.02.2014, 18:10
Hallo zusammen.

Die Antwort auf die Frage "welche Hunderasse/ Katzenrasse kaufe ich mir?"- von der ich vor allem gesund lange was habe- kann keiner beantworten.
Fast jede Rasse hat diverse Dispositionen zu den verschiedensten Krankheiten! Hier habe ich mal ein Buch herausgesucht, welche über die üblichen Rassekrankheiten aufklärt:

http://www.lehmanns.de/shop/veterinaermedizin/8788072-9783437583902-rassedispositionen-bei-hund-und-katze

Meine Erfahrungen aus der Praxis:
Mischlinge leben meist am längsten und auch oft ohne gravierende Krankheiten. Allergien entwickeln sie fast gar nicht.... Tatsächlich kann man Mischlinge als ganz robuste Tiere bezeichnen! :-top

Lg, Nette

Viehdoc
07.02.2014, 19:24
Hey,

sehr gute Frage ;).

Also ich seh das ja mal so: es gibt so viele Mischlingshunde und -katzen, die im Tierheim auf einen neuen Besitzer warten... Warum sollte man denen nicht eine Chance geben, anstatt es zu fördern, dass die Züchter immer mehr Hunde und Katzen in die Welt setzen, mit immer mehr Erbfehlern, weil sie so "rein" sind?
Meine Katze kommt vom Bauernhof, ist eine Promenadenmischung und topfit. Außer kastrieren, impfen, Flohmittel und entwurmen und ein einziges Mal Ohrmilben haben wir mit ihr noch nichts gehabt und sie ist jetzt sechs und dazu noch Freigänger ;).
Zu reinrassigen Tieren kann ich nur sagen: zum Beispiel meine Cousine hat einen reinrassigen Boxer - inklusive Herzfehler und hat schon jede Menge in Tierarztkosten gesteckt, der wird nie mehr ohne Medikamente klarkommen. Ebenso ihr anderer Hund: beidseits Hüftgelenksdysplasie - und die OP auf einer Seite liegt im 4-stelligen Kostenbereich.
Natürlich ist das nicht bei jedem Rassehund so, aber die Wahrscheinlichkeit steigt einfach durch die weithin praktizierte Inzucht und die Weiterzucht mit Hunden, die Erbfehler haben...

LG

Nette
08.02.2014, 03:23
Ja fast genau so sehe ich das auch!
Durch reinrassige Zuchten werden Gendefekte etc. weiter gefördert. Nimmt man z.b. den Mops: es ist immer schon ein "Modehund" gewesen....weil die Leute gerne eine Platte Nase und das schnarchen bei dieser Rasse haben möchten, wird so weiter gezüchtet.
Diese Brachycephalen Rassen haben immer Probleme mit der Atmung, gerade im Sommer. Das ist auf gut deutsch "quälerei" für die Tiere.
Gott sei dank wird mehr und mehr eine Nase rein gezüchtet, so dass es tierfreundlicher wird!
Mischlingstiere gibt es fast überall, ob im Tierheim oder durch versehentliches Bedecken. Bei diesen Tieren lag/ liegt nicht das Augenmerk auf einen gewissen Rassestandart, weshalb keine Disposition zu bestimmten Krankheiten besteht.

Mein Hund ist eine schöne Promenadenmischung...ich denke er wird 30 :-P na quatsch...aber ich denke er wird sehr alt werden ;-)

Nette
08.02.2014, 03:23
Ja fast genau so sehe ich das auch!
Durch reinrassige Zuchten werden Gendefekte etc. weiter gefördert. Nimmt man z.b. den Mops: es ist immer schon ein "Modehund" gewesen....weil die Leute gerne eine Platte Nase und das schnarchen bei dieser Rasse haben möchten, wird so weiter gezüchtet.
Diese Brachycephalen Rassen haben immer Probleme mit der Atmung, gerade im Sommer. Das ist auf gut deutsch "quälerei" für die Tiere.
Gott sei dank wird mehr und mehr eine Nase rein gezüchtet, so dass es tierfreundlicher wird!
Mischlingstiere gibt es fast überall, ob im Tierheim oder durch versehentliches Bedecken. Bei diesen Tieren lag/ liegt nicht das Augenmerk auf einen gewissen Rassestandart, weshalb keine Disposition zu bestimmten Krankheiten besteht.

Mein Hund ist eine schöne Promenadenmischung...ich denke er wird 30 :-P na quatsch...aber ich denke er wird sehr alt werden ;-)

Nurse4U
20.03.2016, 13:39
Da kann ich mich nur anschließen! Mischlinge haben die höchste Fitness. :-winky

Was sind denn die seltsamsten Mischungen, die euch bisher begegnet sind?

Ich hab mal einen Labrador-Dackel-Mix gesehen: Kopf eher Labrador, Gewicht schätzungsweise 15-20 kg (aber nicht zu fett) und jetzt kommt's: er hatte total kurze Beinchen! Das sah ganz seltsam aus, wie ein Dackel, der viel zu groß geworden ist. :D:D

RockHolly
20.03.2016, 19:26
Da kann ich mich nur anschließen! Mischlinge haben die höchste Fitness. :-winky

Was sind denn die seltsamsten Mischungen, die euch bisher begegnet sind?

Ich hab mal einen Labrador-Dackel-Mix gesehen: Kopf eher Labrador, Gewicht schätzungsweise 15-20 kg (aber nicht zu fett) und jetzt kommt's: er hatte total kurze Beinchen! Das sah ganz seltsam aus, wie ein Dackel, der viel zu groß geworden ist. :D:D
Hihi, dieses Erlebnis hatte ich neulich mit einem Pitbull-Dackel Mix ;)

Steph94
21.03.2016, 07:54
Ich hab mal einen megasüßen Hund gesehen und die Besitzerin nach dem Mix gefragt: Jack Russell Terrier und Mops!

Suse77
21.03.2016, 08:27
Es gibt auch Puggle: Beagle + Mops oder Labradoodle: Labrador + Pudel.

Nurse4U
21.03.2016, 09:44
Die Labradoodle sind unglaublich weich und fluffig. :-love

Jonas_P
22.03.2016, 09:25
Ich habe mal einen Labrador-Husky-Mix gesehen. Sehr gutaussehende Tiere!

Nurse4U
22.03.2016, 10:27
Ich habe mal einen Labrador-Husky-Mix gesehen. Sehr gutaussehende Tiere!

Die stelle ich mir hübsch vor! Habe mal danach gegoogelt:

http://dogable.net/wp-content/uploads/2013/12/Labrador-Retriever-Husky-Mix2-300x223.png

RockHolly
22.03.2016, 11:40
Awww, die schauen schon knuffig aus :)

Nurse4U
22.03.2016, 14:02
Awww, die schauen schon knuffig aus :)

Ja, finde ich auch! Richtig zum rumknuddeln! :love:

JazzKo
24.03.2016, 00:30
Da kann ich mich nur anschließen! Mischlinge haben die höchste Fitness. :-winky

Was sind denn die seltsamsten Mischungen, die euch bisher begegnet sind?

Ich hab mal einen Labrador-Dackel-Mix gesehen: Kopf eher Labrador, Gewicht schätzungsweise 15-20 kg (aber nicht zu fett) und jetzt kommt's: er hatte total kurze Beinchen! Das sah ganz seltsam aus, wie ein Dackel, der viel zu groß geworden ist. :D:D


Das hier:
29748
Wer errät aus welchen beiden Rassen der "Rusty" entstanden ist? ^^

Nurse4U
24.03.2016, 08:16
Ich würde sagen Parson Russel x Spitz?

Nurse4U
24.03.2016, 09:53
Oder Parson Russel x Papillon?

Steph94
24.03.2016, 20:41
Ich tippe Jack Russel Terrier gekreuzt mit Border Collie?

Jonas_P
25.03.2016, 18:24
Zwergschnauzer und Sheltie?

Nurse4U
26.03.2016, 13:26
JazzKo, was ist die Auflösung? Ich bin ganz neugierig. :-notify

erdbeertoertchen
02.04.2016, 19:49
http://www.stern.de/panorama/wissen/hunde-vor-100-jahren-im-vergleich-zu-heute--zucht-hat-hunderassen-stark-veraendert-6759046.html#mg-1_1459615694502
Vergleich mancher Hunderassen von heute mit vor 100 Jahren
Interessante Bilder dazu