PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Arzneimittelwerbung in der Apotheke



Hanno04
24.02.2014, 15:40
hallo,

mich würde mal interessieren, wie es um die arzneimittelwerbung in der apotheke bestellt ist. ich sehe öfter ganz schön viel werbung in den apotheken. angefangen von der ganzen schaufensterdekoration, über große aufsteller bishin zu "probiertischchen". was darf in der apotheke alles beworben werden, nur die otc-präparate oder sogar auch rezeptpflichtige produkte?
ich sehe das thema etwas kritisch, denn alles was als gut und wirksam proklamiert wird, schleicht sich auch ins unterbewusstsein der kunden ein. wird dadurch nicht schneller mal der griff zur schmerztablette getätigt oder auch mal schnell ein nasenspray verwendet, ach und wenn man schon dabei ist, warum nicht mal eine schlaftablette ausprobieren, wenn es doch einen überaus erholsamen schlaf verpricht?
wird sowas in der apotheke kritisch betrachtet oder steht umsatz und marketing im vordergrung?
die frage ist also: Werbung bis zum Umfallen?-wieviel ist erlaubt? freue mich über ne diskussion

*Neuritis Ulcerosa*
24.02.2014, 15:48
was darf in der apotheke alles beworben werden, nur die otc-präparate oder sogar auch rezeptpflichtige produkte?

Beworben werden darf, was nicht rezeptpflichtig ist. Guck mal ins Heilmittelwerbegesetz.

Lissminder
24.02.2014, 22:09
Heilmittelwerbegesetzt, was es nicht alles gibt....

*Neuritis Ulcerosa*
25.02.2014, 02:48
Heilmittelwerbegesetzt, was es nicht alles gibt....

Wart mal ab, mit welchen regelungen du dich noch wirst rumschlagen müssen ;-)