PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Landesprüfungsämter - Anrechnung von ausländischen Studienleistungen



Seiten : [1] 2 3 4 5

*milkakuh*
30.03.2014, 11:01
Hallo an alle Auslandsstudenten da draußen! :-)

Hier fehlt eindeutig noch ein Thread in dem wir über die Anerkennung von Studienleistungen in den unterschiedlichen Landesprüfungsämtern sprechen können. Mir steht das ganze Prozedere bald bevor und mich würde interessieren, wie das ganze so bei euch abgelaufen ist. Ist sicher auch hilfreich für kommende Studenten! :-top

Vielleicht hilft eine kleine Liste um den Thread übersichtlich zu halten:


Land
Universität
Im Studium erbrachte Leistungen (aufgeschlüsselt nach Semester)
Zuständiges LPA
Anerkannte Leistungen
Probleme/Schwierigkeiten?
Sonstiges


Mich würde auch noch interessieren, ob ihr englische Bescheinigungen der Uni tatsächlich von einem staatlich anerkannten Dolmetscher in die Deutsche Sprache übersetzen lassen musstet...:-)

Viele Grüße! :-dance

uwb13
09.04.2014, 08:44
Hallo erstmal,

in welches Bundesland und in welches Fachsemester möchtest du denn Wechseln?
Von welcher Uni kommst du denn?

*milkakuh*
09.04.2014, 08:53
Hallo erstmal,

in welches Bundesland und in welches Fachsemester möchtest du denn Wechseln?
Von welcher Uni kommst du denn?

ich möchte mich zum WS ins 3. FS. an allen möglichen Universitäten bewerben. Zuständig ist für mich das LPA Hessen. Ich studiere im Moment an der LU in Riga. Hast du Erfahrungen?

Liebe Grüße :)

locumo123
13.04.2014, 23:44
Hallo!

Dann melde ich mich mal zu Wort.

Land: Tschechien
Universität: 1. Med Fakultät Prag
Leistungen: 1. Semester: Makroskopische und Mikroskopische Anatomie, Physik, Termi
2. Semester: Makroskopische und Mikroskopische Anatomie, Biologie, Termi
3. Semester: Chemie, Biochemie, Physiologie, Biologie
4. Semster: Chemie, Biochemie, Physiologie, Wahlfach
Hatte aber noch kleinere Fächer, die aber nicht gewichtig sind.

LPA: Stuttgart

Anerkannte Leistungen: Praktikum der Physik, Chemie und Biologie
Seminar Anatomie
Termi
Kursus der makroskopischen und mikroskopischen Anatomie
Praktikum und Seminar der Physiologie
Praktikum und Seminar Biochemie/Molekularbio
Wahlfach

Anrechnung dauerte 1 Monat. Grund: Zeugnis musste zur Zentrale nach Bonn geschickt werden, da es angeblich das LPA ins Stuttgart noch nie so einen Fall hatte, das einer mit sovielen vorklinischen Leistungen aus dem Ausland kam. Alle anderen kamen nach einem oder 2 Semester nach D zurück.
Sonst gab es keine Probleme.

Das Zeugnis war auf Englisch und es gab KEINE Probleme. Es muss NICHT auf Deutsch sein. Wenn man auf Englisch studiert, dann erstellt die Uni an der man studiert auch das Zeugnis in der jeweiligen Unterrichtssprache aus. Keine Sorge!

Adieu!

AK92
15.04.2014, 19:10
Nur mal der Interesse halber: In Prag gibt es keine Med. Psychologie?

locumo123
15.04.2014, 22:18
Nur mal der Interesse halber: In Prag gibt es keine Med. Psychologie?

Hallo!

Doch in Prag gibt es med. Psychologie. Allerdings erst im 5. und 6. Semester. Man müsste 3 Jahre durchstudieren, um das Physikum angerechnet zu bekommen (angeblich), obwohl es dort kein Physikum gibt. Allerdings fängt man dann in D wieder im 5. Semester an.
Da wäre Ungarn die bessere Option, speziell finanzieller Hinsicht. (40.000euro für 3 Jahre) Aber das Physikum kann man auch ohne 40.000 euro in D schaffen. :-)

Adieu!

LolloRosso
24.04.2014, 13:08
Hallo,
wenn das LPA Stuttgart deine Scheine aus Prag anerkannt hat, muss es dann auch deine deutsche Uni tun?
lg

locumo123
24.04.2014, 18:59
Hallo,
wenn das LPA Stuttgart deine Scheine aus Prag anerkannt hat, muss es dann auch deine deutsche Uni tun?
lg

Hallo!

Ja die Uni muss es tun, da das LPA letztlich auch die Approbation erteilt. Und für die Staatsexamina muss man sich auch über das LPA anmelden.

Adieu

LolloRosso
24.04.2014, 20:45
:) gute nachricht!
Danke

*milkakuh*
25.04.2014, 16:28
Vielen Dank schonmal für den Erfahrungsbericht! :-) Ich hoffe, dass sich demnächst noch mehr trauen. Mein Briefumschlag geht nächste Woche ans LPA Hessen, wenn ich was gehört habe werde ich hier auch meine Erfahrungen mitteilen. Das hilft sicher vielen weiter! :-)

*milkakuh*
05.05.2014, 11:33
So ich habe mich heute von meinem ersten Umschlag an das LPA getrennt. Ich werde berichten! ;-)

TrueValue
05.05.2014, 14:31
Habe auch meine Studienleistungen aus dem 1. Semester ans LPA Rheinland - Pfalz geschickt.
Werde natürlich mitgeteilt bekommen, dass ich noch kein Semester anrechnen kann, in Ungarn bekommt man erst 1. Semester angerechnet nach 2 absolvierten Semestern. Dennoch hat das LPA meinen Antrag dann bearbeitet und ich habe eine Bearbeitungsnummer - dadurch sollte es beim nächsten Mal dann schneller gehen.
Brief ging vor 2 Wochen los - keine Antwort bisher ;)

*milkakuh*
14.05.2014, 17:22
So jetzt kommt mein erster Erfahrungsbericht! :-top

Land: Lettland

Universität: LU

Zuständiges LPA: Hessen

Im Studium erbrachte Leistungen (aufgeschlüsselt nach Semester):
1. Semester:
Zellbiologie, Einführung in die Medizin, Latein, Psychologie, Anatomie I, Physik I, Chemie I

Anerkannte Leistungen:
1. Semester:
Praktikum zur Einführung in die klinische Medizin (mit Patientenvorstellung) sowie Praktikum der medizinischen Terminologie

Probleme/Schwierigkeiten:
PsychSoz konnte noch nicht anerkannt werden, da das Fach bei uns nur "Psychologie" heißt, mit einer Bescheinigung von der Uni, dass auch Inhalte der Soziologie enthalten waren bekomme ich das aber anerkannt
Biologie wird erst nach dem 3. Semester anerkannt, wenn wir Genetik hatten (ist hier ein eigenes Fach)
Chemie und Physik bekomme ich erst nach dem 2. Semester anerkannt, da die beiden Fächer über 2 Semester unterrichtet werden

Sonstiges:
Die Unterlagen mussten nicht aus dem englischen ins deutsche übersetzt werden.
Ich hatte eine sehr nette und schnelle Kommunikation mit dem LPA Hessen auch die Bearbeitung geht sehr flott! :-top

LolloRosso
14.05.2014, 18:45
Land: Österreich
Uni: Uni Wien
Zuständiges LPA: Düsseldorf, NRW
Studium: Diplom und Doktorat Humanbiologie (Diplom bereits abgeschlossen)
Anerkannte Leistungen:
•Praktikum der Physik für Mediziner
•Praktikum der Chemie für Mediziner
•Praktikum der Biologie für Mediziner
•Praktikum der Physiologie
•Kursus der makroskopische Anatomie
•Seminar Physiologie
•Seminar Anatomie
•Praktikum der medizinischen Terminologie

keine Probleme

Hab jetzt noch Zeugnisse für den Schein mikroskopische Anatomie eingereicht, die ich im Doktorat gemacht habe. Noch hab ich keine Antwort.
Hab mich zum 3.Fachsemester und regulär zum 1.Fachsemester beworben.

Frage mich wie das mit den Wahlfächern ist, macht die Anrechnung die Uni selbst? hätte da einiges im Angebot ;)

edit: das Studium gibts in der Form dank Bologna nicht mehr. Man muss jetzt bsc in Biologie machen und danach Master in humanbio/anthro. auch die studieninhalte wurden geändert, daher kann ich nichts über die momentane Situation sagen kann. das diplomstudium hat mir soviel spass gemacht dass ich den medizin studienplatz in wien nicht angenommen hab und erstmal das studiert hab. Mittlerweile kommt die meduniwien nicht mehr in frage weil die lehre echt grottig ist.

locumo123
14.05.2014, 21:56
Land: Österreich
Uni: Uni Wien
Zuständiges LPA: Düsseldorf, NRW
Studium: Diplom und Doktorat Humanbiologie (Diplom bereits abgeschlossen)
Anerkannte Leistungen:
•Praktikum der Physik für Mediziner
•Praktikum der Chemie für Mediziner
•Praktikum der Biologie für Mediziner
•Praktikum der Physiologie
•Kursus der makroskopische Anatomie
•Seminar Physiologie
•Seminar Anatomie
•Praktikum der medizinischen Terminologie

keine Probleme

Hab jetzt noch Zeugnisse für den Schein mikroskopische Anatomie eingereicht, die ich im Doktorat gemacht habe. Noch hab ich keine Antwort.
Hab mich zum 3.Fachsemester und regulär zum 1.Fachsemester beworben.

Frage mich wie das mit den Wahlfächern ist, macht die Anrechnung die Uni selbst? hätte da einiges im Angebot ;)

edit: das Studium gibts in der Form dank Bologna nicht mehr. Man muss jetzt bsc in Biologie machen und danach Master in humanbio/anthro. auch die studieninhalte wurden geändert, daher kann ich nichts über die momentane Situation sagen kann. das diplomstudium hat mir soviel spass gemacht dass ich den medizin studienplatz in wien nicht angenommen hab und erstmal das studiert hab. Mittlerweile kommt die meduniwien nicht mehr in frage weil die lehre echt grottig ist.

Hallo!

Schön, dass es bei dir soweit geklappt hat. Hoffentlich bekommst du auch noch einen Platz. Die Anrechnung eines Wahlfaches muss ebenso über das LPA gehen. Reiche einfach deine Wahlfächer ein und dann werden sie dir eines als Wahlfach im Medstudium anrechnen.

Adieu!

Miss_H
14.05.2014, 22:15
Die Anrechnung eines Wahlfaches muss ebenso über das LPA gehen. Reiche einfach deine Wahlfächer ein und dann werden sie dir eines als Wahlfach im Medstudium anrechnen.

Nicht beim LPA NRW. Geht aber relativ leicht wenn du ein Platz hast.

EVT
14.05.2014, 22:16
Ich glaube, in NRW war das so, dass das Wahlfach nicht zum Anrechnungsbescheid gezaehlt hat (also wenn man sonst nur auf zwei grosse Scheine gekommen waere, haette das Wahlfach nicht der dritte grosse Schein sein koennen), man es sich aber als Wahlfach anrechnen lassen konnte, wenn man den Platz hat.

Absolute Arrhythmie
14.05.2014, 22:19
Ich bin mit einem "fremdschein" zu meinem studiendekanat gestiefelt und hab von denen eine Äquivalenzbescheinigung bekommen. Diese und den originalschein hab ich ans lpa nrw geschickt, anerkennung läuft noch, hat bei anderen Leuten die ich kenne aber ohne Probleme geklappt. Ohne Platz ging es aber tatsächlich nicht.

EVT
14.05.2014, 23:56
Ja, wenn man erstmal den Platz hat, sind die Unis mit der Anerkennung von Faechern oft etwas kulanter. Aber dann ist es ja auch nicht so wichtig.

Wenn man jeden einzelnen Schein braucht, um auf genuegend Scheine fuer die Anrechnung von einem Semester zu kommen, geht das leider nicht so einfach und dann ist es echt aergerlich.

LolloRosso
15.05.2014, 09:46
Danke für den Tipp mit dem Wahlfach, ich werds dann so wie Absolute Arrhythmie probieren.
Ich glaube zwar nicht dass ich einen Platz im 3. Fachsemester bekomme. Hatte mich 2011 nach dem Diplom und am Beginn des Doktorats mal fürs 3.Fachsemester an allen Unis beworben und keinen einzigen Platz bekommen. Mittlerweile hab ich genug Wartesemester (16), bin allerdings örtlich gebunden. Ich werde dann einfach die "Freizeit" in der Vorklinik nutzen um weiter wissenschaftlich zu arbeiten und fürs Physikum zu lernen ;)