PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2 A73/B88 - Streptokokkus sanguinis



Unregistriert
09.04.2014, 17:32
Ich hab im Internet folgendes gefunden:
http://en.wikipedia.org/wiki/Streptococcus_sanguinis
"Streptococcus sanguinis, formerly known as Streptococcus sanguis, is a Gram-positive facultative aerobic coccus species of bacteria and a member of the Viridans Streptococcus group. S. sanguinis is a normal inhabitant of the healthy human mouth where it is particularly found in dental plaque,..."

aber auch diese beiden links, wobei es laut Lancefield zu den ß-hämolysierenden Streptokokken der Klasse H zählt:
http://flexikon.doccheck.com/de/Lancefield-Klassifikation
http://en.wikipedia.org/wiki/Lancefield_grouping

Unregistriert
09.04.2014, 17:41
super, anfechten!

Danielxav
09.04.2014, 17:42
Ich habe grad nochmal nachgeschaut und glaube bei dem Doccheckeintrag handelt es sich um einen Fehler. In wikipedia steht auch: "The viridans streptococci (zu denen sie gehören) are a large group of commensal streptococcal bacteria species that are either α-hemolytic, producing a green coloration on blood agar plates (hence the name "viridans", from Latin "vĭrĭdis", green), or nonhemolytic", in meinem Mibi-Buch stehen sie auch unter alpha-hämolyse.

Lizard
09.04.2014, 17:42
Ist aber leider alpha-hämolysierend:
http://iai.asm.org/content/76/6/2551.full
http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Tabellen/94-Streptokokken_Lancefield-Gruppe.htm

Unregistriert
09.04.2014, 18:15
anfechten, wenn in einigen Quellen a- und in einigen ß-hämolysierend steht?! Oder?!?

Unregistriert
09.04.2014, 18:21
Macht mal, aber DocCheck und Wikipedia als Quellen? O.o

Unregistriert
09.04.2014, 18:23
Anfechten könnte man das nur, wenn seriöse Quellen gegenteiliges Behaupten. Solange in Mibi-Lehrbüchern das korrekte steht und im Doccheck etwas falsches, macht das IMPP da garantiert nicht mit. Das war das erste Mal, dass ich froh war, S. mitis, mutans, viridans und sanguinis in einem Referat erwähnt zu haben...

Unregistriert
09.04.2014, 19:11
Weder die Wikipedia noch das Flexikon von DocCheck sind seriöse Quellen. Du könntest da jetzt auch reinschreiben, dass diese Bakterien zu den Anaerobiern gehören. und dann kannst du die Frage gerne beim IMPP anfechten...

Unregistriert
09.04.2014, 21:14
es kommt doch nicht auf irgendwelche Quellen an, die sich widersprechen... Tatsachen sind gefragt!

Unregistriert
09.04.2014, 22:02
Streptococcus sanguinis ist ein fakultative anaerobier.

FataMorgana
10.04.2014, 10:04
Und Streptococcus sanguinis macht auf Schafblutagar eine Alpha-Hämolyse (Vergrünung) und gehört daher zur Gruppe der vergrünenden Streptokokken. Fakulativ anaerob wächst er auch (wie die meisten anderen humanpathogenen Bakterien).

Unregistriert
10.04.2014, 16:23
Streptococcus sanguinis is a gram-positive, facultative anaerobe and a normal inhabitant of the human oral cavity. (Antwort C und D wären demnach als Antwort möglich)
Quelle: http://iai.asm.org/content/73/9/6064.full
Quelle: http://www.uniprot.org/uniprot/A3CQZ0 (Anaerober)

FataMorgana
10.04.2014, 21:48
Als "Anaerobier" werden in der Medizinischen Mikrobiologie aber üblicherweise nur obligate Anaerobier bezeichnet, nicht hingegen fakultative. Sonst wären fast alle humanpathogenen Bakterien Anaerobier.