PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 3, A53/B110, Sensibilitätsstörung



Seiten : [1] 2

25.08.2003, 17:57
Es handelt sich um eine C8-Läsion.

Bei der Ulnarisläsion sind zwar auch palmar 1,5 Finger betroffen aber dorsal 2,5 Finger! C8 beschreibt das gesuchte Dermatom.

25.08.2003, 17:59
Ich hoffe Du hast recht! :-)

25.08.2003, 18:01
so ein mist! ich dachte, es ist ulnaris....

margolat
25.08.2003, 18:07
Ich hatte auch zuerst C8 und hab dann zum Ulnaris gewechselt, denn auf dem Bild sind auch noch gestrichelte Linien und die sind eindeutig das Gebit des ulnaris, denn C8 geht auch am Unteram noch ein Stück mit.

Marco

25.08.2003, 18:09
Das ist nicht richtig, die gestrichelten Linien gehen beide bis zum 2. Finger (von ulnar gesehen) - vorn UND hinten. Das Versorgungsgebiet des Ulnaris ist aber auf dem Handrücken einen Finger breiter und daran läßt sich nichts rütteln.

Sonst hätten sie die Hand wahrscheinlich nicht beidseitig gezeigt, wenn sie nicht auf diesen feinen Unterschied herauswollten.

25.08.2003, 18:26
Habe auch C8 gekreuzt und laut Moll Anatomie (N. ulnaris streckseitigen 2 1/2 Finger, beugeseitig 1 1/2 Finger) müßte dies auch richtig sein.

Hoffentlich sieht das IMPP das nicht anders.
Wer weiß!?!

25.08.2003, 18:27
Zitier doch nicht den Moll - Aber richtige Anatomie-Bücher sagen das auch ;-)

Die Niere
25.08.2003, 18:55
Mein Netter sagt spricht eindeutig für den N. ulnaris...auch wenn das Photo jetzt nicht so toll is....

25.08.2003, 19:01
Der Sobotta spricht dagegen (ich mag jetzt nicht scannen - glaub´s mir einfach) Und so hab ich´s auch damals in der Vorklinik gelernt.

Netzelch
25.08.2003, 19:05
gibts ne bücherliste, wo das IMPP abschreibt?

der Trepel zeigt übrigens die Finger wie im Netter und schreibt den ulnaris aba viel mehr Handfläche zu

mag auch nich scannen

25.08.2003, 19:05
Laut Trepel ist es C8 (siehe Dermatome), denn N.ulnaris wäre wirklich die 1 und ein halber Finger vorn + 2 und ein halber Finger hinten.
Mhm, wie kann Netter nur so ein Fehler machen?

Die Niere
25.08.2003, 19:07
Zumindest wiederspricht mein Sobotta bei C8...siehe noch mieseres Foto...

gruesse, die niere

PS: Hab den ulnaris nicht gefunden...hast mal ne Seite ?

[EDIT] Hab die Zeichnung vom ulnaris gefunden...war ja genau drunter - wie dumm. Danach hast Du recht...es ist ein Finger mehr an der einen Seite...damit dürfte die Frage in dieser Form nicht zu beantworten sein, aber C8 ist es auf keinen Fall, auch Rad und Med fallen raus...C6 sowieso....der N. ulnaris liegt noch am nächsten dran, kann aber anhand mehrere Lehrbücher nicht als 100%ig richtig angenommen werden...na das wird dann ja mal wieder interessant

25.08.2003, 19:18
Schau mal in Band 1 auf Seite 219. Da ist beides abgebildet

mediman
25.08.2003, 19:27
ich habe auch C8 angekreutzt und zwar aus folgender überlegung raus:

wenn es sich um eine ulnaris-läsion handeln würde, müßte das bild doch eine krallenhand zeigen ??!!!?!

ist vielleicht ein bißchen abwegig oder was meint ihr dazu?

Die Niere
25.08.2003, 19:28
Habe ich oben bereits editiert, damit scheint das eine Frage zu sein, die das IMPP gleich schon mal streichen kann... :-))

25.08.2003, 19:38
In allen Abbildungen, die ich bisher gesehen habe, geht Dermatom C8 viel höher am Arm hoch. Das ist, denke ich, unbestreitbar. Deshalb meinte das IMPP wohl den Ulnaris, auch wenn der oft unterschiedlich abgebildet wird.

Grüße von der Ostsee

25.08.2003, 21:02
würd sagen, die frage ist NICHT zu beantworten. weder C8 noch ULNARIS beschrenken sich ausschliesslich auf das eingezeichnete gebiet. C8 zieht mit einem schmalen streifen den unterarm hoch und Ulnaris würde noch einen teil des mittelfingers betreffen. IMPP hallo???

Die Niere
25.08.2003, 21:10
Na da hat wohl einer im IMPP nur aus dem Netter gelernt...is ja witzig, hab mir das damals so nach Zeichnung gemerkt und nie in Frage gestellt....

gruesse, die niere

Tacrin
25.08.2003, 22:46
Ulnaris würde nur einen volaren Ausfall machen, deshalb C8

25.08.2003, 23:20
Das Dermatom C8 geht deutlich weiter den Arm rauf, als du den Hypothenar, daher eindeutig Ulnaris und wenn es nicht eindeutig ist, soll das IMPP die Frage rausschmeißen.

Hierzu ein netter Kommentar von der Mediscript CD 03/95 Frage 63:" Die Innervationsausfälle bei Ullnaris und C8 Ausfall sind nahezu IDENTISCH"... und das IMPP bekanntlich kleinkariert