PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : krank melden



Seiten : [1] 2

gigolo256
26.08.2003, 19:54
Hallo!

DoktorW
26.08.2003, 20:06
Also wenn es der erste Versuch ist, dann würde ich es jetzt durchziehen!
Beim Drittversuch natürlich besser krank werden!

Wenn Du jetzt nicht kannst, dann machst Du im Frühjahr nur den versäumten Teil, also das Mündliche!

Viel Erfolg!

W

Froschkönig
26.08.2003, 20:27
Original geschrieben von DoktorW
Wenn Du jetzt nicht kannst, dann machst Du im Frühjahr nur den versäumten Teil, also das Mündliche!

Das weiß er ja schon, es geht darum, was er machen DARF ;-)

Ist echt ne gute Frage. Keine AHnung. Ob eine 5 im schriftlichen Teil verbiete, ihn nochmal zu machen ???


Der Frosch

feynman
26.08.2003, 20:58
Um welchen Prof geht es denn?

Froschkönig
26.08.2003, 21:23
Im Zweifelsfall bei solchen Grenzfragen übrigens immer der gleiche Tip : Das LPA anrufen. Wenn Dein´s nie erreichbar ist, ruf einfach ein anderes an, und dann noch ein drittes, um sicher zu gehen ;-) , da die von Dir erfragte Regelung bundesweit einheitlich sein dürfte.

Sebastian1
26.08.2003, 21:35
Also, ich würd dir einfach raten anzutreten.
Wenn's dein erster Versuch ist: so what? Wenn du tatsächlich durchfällst, ist es EIN Versuch, du hast ein halbes Jahr Zeit um dich erneut vorzubereiten, kriegst vllt. auch ne andere Kombi...

aber wen du bestehst, dann freust du dir den Allerwertesten ab :-)

Komm, zieh durch! Du hast alle Scheine, SO unwissend kannst du also nicht sein :-top
Und selbst wenn's "nur" für eine 4 langt - wen interessierts?!

Und meld dich mal hier im Forum, wie du dich entschieden hast und wie es gelaufen ist.

Daumendrückend,
Sebastian

Sebastian1
27.08.2003, 00:32
Hihi, das kenn ich. Kühlschrank putzen? Auch gut. Bei mir wars dann mal Fensterputzen im Winter um 22 Uhr...nur um ja nicht lernen zu müssen :-))

Ich merke auch, dass ich zu Hause ein schlechter Lerner bin. Wenn ich für mich selbst lernen muss (um Stoff das erste Mal anzusehen), dann geh ich mittlerweile lieber in die Uni. Da kann ich zwar zwischendurch mal quatschen oder nen Kaffee trinken, aber das Lernen überwiegt. Ansonsten auch gerne lernenmit Kommilitonen, die etwa auf demselben Wissensstand sind wie cih, da ergänzt man sich eigentlich meiner Erfahrung nach recht prima.
Aber alleine zu Hause lernen?! Von 6 Stunden am Schreibtisch entfallen vielleicht 2 aufs Lernen...die restlichen 4 auf Telefonieren, Fernsehen, Computer, Wohnung aufräumen...
komm, zieh durch, du packst das :-top

Gruß,
Sebastian

Lillith777
27.08.2003, 00:57
welche fächer bei welchen prüfern hast du denn erwischt?
muß auch nächste woche in hh ran, und meine motivation ist aufm nullpunkt.
grüße aus hh,
lillith (ist neugierig)

DoktorW
27.08.2003, 07:08
Original geschrieben von Froschkönig
Das weiß er ja schon, es geht darum, was er machen DARF ;-)


eben nicht! Daher fragt er ja! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ;-)

Pietschie
27.08.2003, 10:05
Original geschrieben von gigolo256

ich bekomme mittlerweile allerdings schon brechreiz wenn ich nur das "physikum exakt" und all die anderen bücher sehe....kann es mir auch nicht erklären, aber ich sitze da über meinen büchern und bin mit meinen gedanken einfach gaaaaanz woanders

hi gigolo,

mir geht es auch so. Nur dass ich übermorgen schon die mündliche hab. kennst du das, wenn man sagt, das schlimmste was einem passieren kann ist biochem./physio, bei den und den prüfern. man rechnet ja nich wirklich damit, dass es einem wirklich passiert.
nun ja siehe da, es kam wie es kommen musste...
ich sitz auch so da wie, stier zu teil ne halbe stunde auf einen abschnitt ohne was zu checken. noch dazu hab ich das gefühl, das jemand ne vakuumpumpe an meinem kopf angesetzt hat...
ich geh auf jeden fall hin, hab 190 punkte in der schriftlichen und hoffe inständig auf ne 4 am freitag, die muss irgendwie drin sein, irgendwas muss doch da hängen geblieben sein!
und wenns wirklich nich klappt, dann hats halt nich sollen sein, auf jeden fall is dann erst mal der stress vorbei.

also halt durch, die längste zeit hats gedauert und die mündlich kriegste jetzt auch noch gebacken.

grüße
pietschie

Spatzenhirn
27.08.2003, 16:31
schreib doch mal was für fächer und prüfer du hast, gigolo. intessiert mich auch...

CLAUDILY
27.08.2003, 17:53
hi gigolo,

meinste nicht, dass du die prüfung schaffst?
angenommen, du würdest den versäumten teil nachholen können, is es da net schlauer das physikum noch mal ganz zu schreiben? da hättest du ne gute chance deine 169pkt. zu überbieten.

gigolo256
27.08.2003, 18:56
169 punkte sind doch super :-)
nee, mal ehrlich. ich habe wirklch nur ein ziel: physikum schaffen....egal wie und wo und wann. na klar kann ich super glück haben mit meinen fragen und bestehe dann und alles ist vorbei (traumhafte vorstellung!), aber ich habe echt nur gekreuzt fürs schriftliche und soll nun auf einmal in physio zusammenhänge erklären, graphen malen und wilde berechnungen tätigen. das risiko, dass die mir ne 5 reindrücken ist echt hoch (und es wäre wohl größtenteils auch gerechtfertigt!). dann müßte ich zum frühjahr wieder wie verrückt kreuzen!! diese vorstellung ist derartig ekelerregend :-(( , dass ich wirklich darüber nachdenke das schriftliche vorerst mal "ins trockene" zu bringen. ******* wäre es dann natürlich, wenn die bestehensgrenze bei 170 punkten läge....! mal sehen, wie ich mich entscheide.
gruß G.

gigolo256
27.08.2003, 19:07
da haben die meinen text doch tatsächlich zensiert!!! als die sternchen******* stehen für das wirklich nicht so dramatische schimpfwort mit "sch" am anfang. kann man sich aber wohl auch denken...

Sebastian1
27.08.2003, 19:13
Automatisch durch die Forensoftware, keiner der Moderatoren per Hand, falls es dich beruhigt ;)

CLAUDILY
27.08.2003, 19:14
wieviele tage hast du denn noch bis zur mdl.?wie war nochmal deine kombination?
ich kenne leute, die sich innerhalb von 5 tagen die gesamte physio reingepaukt haben und echt gut in ner mdl. abgeschnitten haben. :-top

Jo.
27.08.2003, 19:30
@ gigolo

Hast Du Dich eigentlich beim LPA oder aus einer sonstigen seriösen Quelle informiert, wie das genau gehandhabt wird? Ohne sichere Informationen würde ich nämlich gar nicht mit solchen Tricksereien anfangen, kann in's Auge gehen.
Es wäre z.B. interessant zu wissen, ob Du nächstes Mal beim Schriftlichen wieder mitmachen kannst falls Du dieses Mal eine fünf kassierst. Wenn nicht, müßtest Du ja nächstes Mal dann ja eine zwei im Mündlichen bekommen um überhaupt durchzukommen. Falls nicht hieße das ja komplettes Physikum in einem Jahr nochmal machen, da kommst Du aus dem ganzen Elend ja gar nicht mehr raus.
Ich persönlich würde Dir raten: Augen zu und durch! Dieses ganze Elend auf mehrere Semester auszudehnen bringt Dich auch nicht weiter. Zumal eíne fünf im Mündlichen wirklich SEHR unwahrscheinlich ist.
Im schlimmsten Fall machst Du das Physilum eben nächstes Mal, das wäre auch nicht schlimmer als Dein jetziger Plan.

gigolo256
27.08.2003, 19:38
na, da bin ich ja beruhigt sebastian. wäre auch nicht wirklich ein traumjob, oder?


ich habe physio und anatomie. bestimmt gibt es leute, die soetwas können...aber ich bin nicht gerade das was man ein naturwissenschaftliches wundertalent nennt :-???

außerdem bin ich zz soooooo unmotiviert. anatomie ist zwar ok, aber auch nicht gerade wenig... so als bettlektüre.
in einer woche ist es soweit!

habe natürlich keine lust zum amtsarzt zu gehen...
gruß g.

Spatzenhirn
27.08.2003, 20:39
würd mich nicht allzu sehr darauf verlassen, dass du mit den 169 punkten bestehst:

zum einen waren schon bestehensgrenzen darüber.
vorallem würde ich mich aber nicht allzu sehr auf das ergebnis von medi-learn verlassen. selbst wenn sie innerhalb ihrer prognose von 97prozent übereinstimmung liegen, sind 3 prozent bereits 10 fragen. ausserdem würd ich immer damit rechnen, dass du vieleicht übertragungsfehler gemacht hast, bzw. dich beim korrigieren vieleicht verguckt hast.

169 sind da doch reichlich wacklig...
würde ich nicht unbedingt auf bestanden spekulieren.

Lillith777
28.08.2003, 00:17
@gigolo:
warum machst du so n geheimnis daraus, wer deine prüfer sind? :-??? :-))