PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich höre (so gut wie) nie was beim auskultieren ….



Seiten : [1] 2 3 4 5

Medi Freak
23.11.2014, 22:06
woran liegt das? ich benutze ein gutes stetho (littmann), habe die Oliven richtig im ohr drin (Ausgangsstellung Oliven zeigen weg von mir), benutze die Membran und habe die auskultationspunkte gemäß lehrvideo beachtet, aber: ich höre bei herz und Lunge kaum etwas. soll man die Membran richtig in die haut reinbohren um was zu hören? ich lege sie eher nur auf….woran liegts? welche Fehlerquellen bei der Auskultation gibt es noch?
danke..

erdbeertoertchen
23.11.2014, 22:28
Stethoskop leicht auf der Haut auflegen, bzw leicht mit Druck, reinbohren tut weh.
schnapp dir doch mal deine Kommilitonen deines Vertrauens, und hör die mal ab, dann weißt du wie ein vesikuläres atemgeräusch sich anhören muss, wie weit Lungengrenzen beim Gesunden gehen können, wie sich Perkussion anhört, wo Herztöne zu hören sind, wie die sich anhören etc.

bipolarbär
23.11.2014, 22:52
Wenn du auf die Membran klopfst, hörst du auch was, oder (Ausschluss Defekt/Trichter eingestellt)? Ansonsten glaube ich, dass du übertreibst, um anschaulich zu beschreiben. Mach doch mal einen Hospitationstag in der Kardio/Pneumo und frage nett nach Menschen mit Befunden, falls du im U-Kurs noch nicht versorgt wurdest. Auskultationspunkte kannst du erstmal beiseite legen und dann einfach gucken, ob du bekannte Herz/Lungengeräusche hörst. Das ist reine Übungssache.

MissGarfield83
23.11.2014, 22:54
Übung ist hier der Schlüssel - wenn du nicht weiss was du hören sollst und wie du den Patienten dazu bringst mit seinen AGs nicht alles zu überlagern, dann wirst du auch nix hören. Also jeder Patient wo du die Chance hast - auskultieren.

Medi Freak
23.11.2014, 23:04
danke euch…ich habe vorhin versucht bei mir die wichtigsten pulse zu tasten…hab A. brachialis und A. poplitea nicht gefunden…könnte ich nicht einfach die stelle wo der puls sein muss mit dem stetho aufsuchen ? wenn ja, mit was würdet ihr solche pulse auskultieren? Membran oder doch Trichter?

Nessiemoo
23.11.2014, 23:04
Und der Schlauch soll keine Gegenstände berühren (Patient/Bett/Kittel), weil sonst überspielen die Berührungsgeräusche die eigentlichen Töne.

Medi Freak
23.11.2014, 23:10
okay danke für den Hinweis!
wem noch irgendwelche möglichen Fehlerquellen bei der Auskultation einfallen immer her damit ;)
und ich glaube auch bisschen Geduld haben….evtl. die position der Membran verändern

Nessiemoo
23.11.2014, 23:13
Und am besten nicht scheuen, einfach lange zuzuhören. Die Zeit kommt dann ewig vor, aber am Anfang muss man eben die Zeit hören und auf jeder Position sich lange einzuhören.

MissGarfield83
23.11.2014, 23:15
Du hörst die Pulse nur an Engstellen - dort wo Strömungsgeräusche auftreten und lineare Strömung zu turbulenter Strömung wird. Normale Pulse wirst du nicht hören - beim RR messen hörst du die Korotkow Geräusche ja nur aufgrund einer künstlich geschaffenen Engstelle.

Für die Pulse gilt genauso : ÜBEN ! ÜBEN ! ÜBEN ! Es ist manchmal frustrierend - aber du wirst schon mehrere hundert Patienten untersuchen müssen bevor du es kannst. Wenn du dir nicht sicher bist frag jemanden der es kann ob er nochmal drüber schaut, hört , fühlt ...

Habt ihr keinen Klopfkurs?

Medi Freak
23.11.2014, 23:19
Und am besten nicht scheuen, einfach lange zuzuhören. Die Zeit kommt dann ewig vor, aber am Anfang muss man eben die Zeit hören und auf jeder Position sich lange einzuhören.

im studentenkurs schauen einem ja alle über die Schulter….da bräuchte man an der einen oder anderen stelle mehr Geduld um etwas zu hören bzw. auch mal die position der Membran verändern

Medi Freak
23.11.2014, 23:21
Du hörst die Pulse nur an Engstellen - dort wo Strömungsgeräusche auftreten und lineare Strömung zu turbulenter Strömung wird. Normale Pulse wirst du nicht hören - beim RR messen hörst du die Korotkow Geräusche ja nur aufgrund einer künstlich geschaffenen Engstelle.

Für die Pulse gilt genauso : ÜBEN ! ÜBEN ! ÜBEN ! Es ist manchmal frustrierend - aber du wirst schon mehrere hundert Patienten untersuchen müssen bevor du es kannst. Wenn du dir nicht sicher bist frag jemanden der es kann ob er nochmal drüber schaut, hört , fühlt ...

Habt ihr keinen Klopfkurs?

klopfkurs? wir hatten U-kurs wo wir uns gegenseitig untersucht haben und jetzt halt patientenanamnese und Untersuchung je nach Fachgebiet…
nochmal zu den pulsen: bei der A. poplitea habe ich das bein im Kniegelenk leicht gebeugt und konnte in der Kniekehle keinen puls tasten und von der A. brachialis auch nicht..die verläuft doch am medialen Oberarm..wo genau tastet ihr denn diese beiden pulse bzw. wo genau sucht ihr sie auf?

erdbeertoertchen
23.11.2014, 23:24
Suchen und fühlen, bei manchen Patienten sind die Pulse auch nur schwach tastbar oder gar nicht.

Medi Freak
23.11.2014, 23:28
wenn ich an weihnachten nach hause fahre würde ich auch gern mal meine Eltern untersuchen..also zb auf herz und Lunge hören aber ist das nicht zu intim? es wäre eine gute Übung denke ich. sie sind zwar nicht krank aber trotzdem wäre es sicher sinnvoll, jedoch traue ich mich nicht zu fragen

Coxy-Baby
23.11.2014, 23:30
Bist du echt?

ehemaliger User_25062015
23.11.2014, 23:32
@MediFreak Musst du eigentlich jedes Thema, das vllt auch für andere interessant sein könnte, mit deinem Unfug sprengen? Geh doch lieber schlafen.

Medi Freak
23.11.2014, 23:34
ich kann meine Eltern doch nicht fragen ob ich sie untersuchen darf? ok pulse tasten oder Reflexe schon, aber doch nicht auf herz und Lunge hören…dafür muss man sich ja schon freimachen. verstehe dein problem nicht oder untersuchst du deine Eltern wohl regelmäßig?

Coxy-Baby
23.11.2014, 23:35
...was mich zu meiner Frage bringt....

ehemaliger User_25062015
23.11.2014, 23:36
Was zum Henker? Du stehst deinen Eltern ja wohl näher als irgendwelchen fremden Patienten. Wieso kannst du die nicht fragen ob du sie mal untersuchen darfst? Die Frage wirkt gerade ein bisschen "lieber Dr. Sommer"-mäßig...

Medi Freak
23.11.2014, 23:37
bitte nur in den thread schreiben, wenn ihr etwas zum Thema beitragen könnt. danke!
@sanguis: natürlich stehen sie mir näher als irgendwelche Patienten, aber man muss sich für eine körperliche Untersuchung auch etwas freimachen und vllt. ist ihnen das unangenehm. ich weiss es ja nicht und deshalb frage ich eher nicht

ehemaliger User_25062015
23.11.2014, 23:38
LOOOOOL
Ich kann nich mehr.
Medi Freak, wie alt bist du denn? Du brauchst doch jetzt nicht ernsthaft unseren Rat ob du deine Eltern nach ner Untersuchung fragen kannst?