PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vor- und Nachteile des Oxford-Tubus



Moorhühnchen
18.01.2015, 11:23
Hat hier irgendeiner ausgiebigere Erfahrungen mit Oxford-Tuben gemacht?

An meiner neuen Wirkungsstätte sind Chef und einige FÄ/OÄ große Oxford-Fans. Ich wurde an meinem 1. Tag dort morgens vor meiner ersten Einleitung vom Pfleger gefragt, ob ich Oxford oder Magill will - ich wollte meine erste Narkose nach 3 Wochen lieber "wie gewohnt" mit Magill machen, war aber auch nicht abgeneigt, den Oxford mal auszuprobieren. Bei der nächsten Einleitung hab ich dann einen eben solchen in die Hand bekommen. Was soll ich sagen, ging auch ganz gut, aber irgendwie find ich's trotzdem gruselig, daß man ihn nicht fixieren kann/soll.

Welche tollen Vorteile bietet mir der Oxford-Tubus? Welche gravierenden Nachteile habt ihr evtl. schon erlebt? Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen! :-)