PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps zur mündlichen Wiederholungsprüfung



diumiu
16.02.2015, 10:59
Hallo Zusammen,

ich weiß es gibt einen Physikum F15 Thread, aber den will ich nicht mit meinen Problemen vollspammen.

Leider muss ich mündlich noch einmal ran. Ab heute sind es noch 4 Wochen. Hat vielleicht noch jemand einen Tipp wie man sich vorbereiten kann?!

Ich hab das Gefühl, dass ich im letzten halben Jahr ohne Vorlesung, Übung, Praktikum... alles vergessen habe. Aktuell arbeite ich die Endspurt Hefte durch. Aber auch das scheine ich falsch zu machen. Viel hängen bleibt da irgendwie nicht.

Sicher müsste ich eigentlich wissen wie man richtig lernt, aber ehrlich gesagt waren die MC Klausuren während der Vorklinik und dem Physikum bedeutend einfacher als das mündliche! :(

Wäre echt nett, wenn der ein oder andere einen effektiven Lerntipp für die drei Fächer hat.

Vielen Dank und LG

Coxy-Baby
16.02.2015, 11:43
Ultimative Geheimtipps gibts nicht, aber mit Altprotokolle durcharbeiten und mit einem Partner ein wenig Prüfungssituation üben (freies Sprechen, strukturieren, sich halt gut verkaufen) sollte das doch was werden. Viel Erfolg.

Noel198
16.02.2015, 15:43
Hallo zusammen,

ich stehe vor dem selben Problem und arbeite auch die Endspurtskripte ab. Sobald man dann die Prüfer kennt, kann man sich expliziter auf die mündliche Prüfung vorbereiten. Diese Woche muss noch ZNS ran. Dann wäre ich mit Anatomie fertig. Es fehlen noch die komplette Biochemie und Physiologie. Wobei ich diese nur grob wiederholen werde, da das meiste noch sitzt.

Ich find den Thread ganz gut. So für alle die nochmal mündlich ran müssen.

Und zu guter Letzt:
Repetitio est mater studiorum.
„Wiederholung ist die Mutter der Studien.“

ehemaliger User_25062015
16.02.2015, 15:53
Coxys Tipp finde ich am wichtigsten. Man kann noch so viel wissen, wer das nicht präsentieren kann und nur rumstottert, kommt nicht sonderlich gut rüber. Daher wirklich die Prüfungssituation üben.