PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : meint ihr ich schaff das ?



a.castelo
05.09.2003, 22:19
Hallo,
ich bin gerade 34 geworden, 1997 mußte mein Abi (2 Bildungsweg) abbrechen, da ich Schwanger war und vorzeitige Wehen hatte.
:-(
Ich hatte schon die ersten 2 Vorabiklausuren mitgeschrieben...damals brach erstmal eine Welt für mich zusammen, da ich sehr viel Zeit und Kraft, immer mit dem Ziel Medizin zu studieren, investiert hatte. Dann habe ich meinen süßen Sohn bekommen und inzwischen bin ich 3 fache Mutter...nur hängt mir der Wunsch immer noch so sehr nach. Nun möchte ich geren nächstes Jahr mein Abi zuende bringen...keine Ahnung wie lange das dauert aber ich denke vor 36/37 kann ich nicht anfangen mit dem Studium. Denk Ihr ich bin zu alt dann ???
Ich habe volle Unterstützung von meinem Mann und wenn ich mit dem Studium anfange sind meine Kinder auch schon ein bisschen älter. Meine jüngste ist dann 4 Jahre alt. Meint Ihr ich habe als 37 jährige eine Chance und wie ist das mit den Wartesemestern, wenn ich die auch noch haben sollte, was dann ? Aber ich kann mir nichts anders Vorstellen und ich hätte ja noch 20 Jahre und länger zu arbeiten. Nimmt einen den überhaupt jemand mit 43/44 ? Ích habe das Gefühl mir läuft die Zeit davon...was denkt Ihr. Soll ich es einfach machen...?

Freue mich über Antworten Gruß Alexandra

bodenpersonal
06.09.2003, 13:29
Hallo Alexandra,

ob du dann zu alt bist, kann ich Dir leider nicht sagen, aber wenn Du die Unterstützung deines Manns hast und es für dich zeitlich und finanziell machbar ist, warum eigentlich nicht?

Ich hatte im ersten Semester einen 58 Jährigen Mitsrudenten. Für ihn war es das größte in der Mensa mit anderen zu essen, im Studentenwohnheim zu wohnen und auch sonst hat er sich sehr für sein Studium eingesetzt und konnte so manch einem "jungen" noch was vormachen.

Es kommt doch einfach auf den Versuch an, denn wenn es immer Dein Traum war, dann wirst Du Dich später immer ärgern, dass du es nicht versucht hast.

LG Stefan

Hoppla-Daisy
06.09.2003, 17:11
Schließe mich meinem Vorschreiber an!

Ich bin jetzt auch 35 Jahre alt und fange im Oktober mit dem Studium an. Im Gegensatz zu Dir habe ich aber nicht die Unterstützung eines Mannes o. ä., sondern muss das alles alleine durchziehen. Ich habe zwar nur 1 Kind, aber happig wird es trotzdem, da mache ich mir keine Illusionen.

Ich meine nur, wenn man - wie ich auch - so lange einem Traum nachhängt, kann es doch nur eine Lösung geben, oder?!

Zu alt fühle ich mich auf keinen Fall!!!

Grüße
Daisy

Janne
07.09.2003, 15:12
Hallo Alexandra,

habe mein Abi 1993 gemacht. Hänge jetzt meinen Beruf als Bankkauffrau an den Nagel (morgen) und fange im Oktober das Studium an. Habe einen Mann, der hinter mir steht, wenn nich gibts was zwischen die Löffel :-)) , und zwei Kinder 4 und 2. Medizin ist mein Traum, das Pflegepraktikum war superinteressant und ich will es schaffen. Zu alt fühle ich mich nicht, im Gegenteil, mit 18 habe ich mich zu jung für dieses Studium gefühlt!

Also, hör auf deinen Bauch und wäge die Alternativen ab. Bei mir wäre es eine 40-50 Stunden-Woche mit Arbeitszeiten bis abends 20.00 Uhr. Ich glaube spätestens nach 1 Jahr hätten mich meine Kinder für eine Fremde gehalten. :-blush

Ich freu mich drauf meine Gehirnzellen wieder in Schwung zu bringen und ein bißchen Muffensausen ist auch dabei.

Liebe Grüße

Janne

a.castelo
07.09.2003, 20:58
Vielen Dank für die schnellen Antworten....ganz lieb DANKE an alle



Hallo Janne,
sagmal wie machst du das denn mit der Kinderbetreuung ?
Ich finde es ganz toll und mutig es nochmal zu versuchen..
ich werde versuchen ab 15 sep mein Abi wieder aufzunehmen...das wird stressig, meine kleine ist jetzt 1 Jahr alt. ich werde jden Abend gehen müßen...ich hoffe ich schaff es . wie alt bist du ?
Ich drücke Dir die Daumen mit dem Studium...
Gruß Alexandra

Janne
09.09.2003, 15:03
.....ich glaube später würde ich es bereuen, es nicht versucht zu haben!

@ Alexandra:Hab dir eine email geschrieben.

Gruß Janne

todeward
10.09.2003, 09:32
Also ich kann mich meinen Vorherantwortern auch nur anschließen. Ich selber habe auch 3 Kinder. Mein Abi habe ich 1991 gemacht, dann das 1. Kind bekommen, ne Ausbildung geinmacht und dann kam das nächste Kind. Mein Sohn,5, hatte als Baby ganz schlimm Neurodermitis und keiner konnte helfen. (ein Grund)Dann hatten wir 10jähr. Abitreffen und da hab ich mir gedacht, das kann doch jetzt nicht alles gewesen sein. (noch ein Grund) Ich wollte mir meinen Traum vom Medizinstudium doch noch verwirklichen. (Hauptgrund!) Habe mich also bei der ZVS beworben und meinen Studienplatz bekommen. Natürlich haben mich am Anfang so ziemlich alle für verrückt gehalten, aber als sie gesehen haben, wie zielstrebig ich an das Studium rangegangen bin, haben sie ihre Meinung geändert. Nun habe ich gerade mein Physikum geschrieben (nach 4 Semestern! mit ner 3), gestern hatte ich Mündliche und was soll ich sagen, habe mit 3 bestanden (besser als manch Jüngerer!!) Ich hatte bei Studienbeginn gesagt, dass ich es wenigstens probieren muss, wenn ich scheitere, dann solls halt so sein. Bin während der Vorklinik durch keine Klausur gefallen, hab jedes Testat geschafft, und meine Familie ist mächtig stolz auf mich. Es wird kein Zuckerschlecken, aber wenn man wirklich möchte, dann schafft man das auch!!!! Also viel Erfolg bei Deinem Studium, lass Dich bloß nicht unterkriegen. :-top

Janne
10.09.2003, 11:32
@ todeward

....könnte mein Werdegang sein......Ausbildung....2 Kinder.......Abitreffen.......zum 01.10. Medizin..........

Drück mir die Daumen, daß ich alles auch so gut schaffe !!!! :-love

LG Janne

Cosma
29.09.2003, 00:39
hallo !

ich auch !
möchte mich nur mal virtuell zu euch gesellen, habe nämlich auch schon eine ausbi, bin 29, verh.,hab physikum und jetzt das 2.kind bekommen (sind 4 jahre und der kleine 4 monate alt).
so ganz locker hab ichs allerdings bis dato nicht genommen und auch jetzt quält mich schon wieder die frage des wiedereinstiegs, da ich doch eine ziemliche glucke bin und meine kleinen nicht den ganzen tag in irgendwelche kitas stecken mag - tja und ohne ausreichende betreuung gehts ja leider etwas schlecht, also befinde ich mich momentan eher im erziehungsurlaub ...
bin gespannt wie es euch ergeht und drücke zum einstieg alle däumchen. :-)

liebe grüsse
cosma