PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Berufswünsche



Challenger
07.09.2003, 21:39
Tja Leute, wie siehts aus?

Welche Studienfächer habt ihr neben Medizin ernsthaft in Erwägung gezogen? Was habt ihr evtl. mal studiert? Welche Ausbildung habt ihr evtl. angefangen/abgeschlossen? Was war in jüngeren Jahren euer Berufswunsch? Gibt es außer Arzt/Ärztin für euch einen persönlichen "Traumjob"?


In meinen wilden :-)) Jahren hab ich immer von einem Job als PC-Spieleprogrammierer geträumt, und bis kurz nach dem Abi war ich der festen Überzeugung, Jurist werden zu wollen. Der Zivildienst hat mich dann sozusagen auf den "Pfad der Tugend" gebracht. ;-) :-))

ehemalige Userin 24092013
08.09.2003, 17:10
.....in der 1. Klasse wollte ich Krankenschwester werden.
Als ich dann in der 4. war wollte ich das werden, was alle Mädels in dem Alter werden wollten....Schauspielerin, Sängerin.......aber das hab ich schnell wieder abgeschmettert..............
Dann kam ne Weile nix............und dann mit 14 Jahren kam der Knall..ich wollte Ärztin werden, dieser Wunsch hat sich dann auch so 8 Jahre gehalten.
Nach dem Abi hab ich dann erstmal ne Ausbildung zur Krankenschwester gemacht...und fand das sooo toll...........das ich es glatt geblieben bin:-) und arbeite mich laaaaangsam drauf hin irgendwann mal was im Unterrichtsbereich zu machen, was sich dann so Medizin- / Pflegepädagogik nennt.


Gruss Kaddel

Pünktchen
08.09.2003, 18:22
nö nix anderes...:-(( dat war auch mein Problem als mich der Berufsberater fragte, was ich denn noch gerne anderes machen würde, wenn Medizin nicht klappen würde....

....bis zur 8./9.Klasse hatte ich null Ahnung was ich werden wollen würde :-D

....in der oberstufe fiel mir nur Ärztin ein... bzw ich wollte Medizin studieren....:-love

mediman
08.09.2003, 18:28
Also wenn ich eine zweite Chance hätte, würde ich Musik studieren!

Naja - leider ist es jetzt zu spät und deswegen ist Musik nun mein Hobby und ich hoffe, dass ich es noch als Chefarzt ausüben kann *grins*

Sternchen983
08.09.2003, 18:41
Also in der Grundschule wollte ich immer Tiefseetaucher werden und durchs Mittelmeer tauchen!*gg*
Dann wollt ich mal Polizistin werden und später Rechtsanwältin, aber das hatte sich dann auch erledigt und seit der 12. Klasse möchte ich nun Ärztin werden.Da bin ich mir sehr sicher und das Pflegepraktikum, das ich im Moment mache, bestätigt mich da nur! :-)

Lava
08.09.2003, 18:58
Tja, ich wäre gern Filmregisseurin geworden oder Set-Designer oder Production Designer oder so.... aber dazu fehlt mir dann doch irgendwas... und als nächster Wunsch war da Medizin.

Rieke21
08.09.2003, 20:59
so ab Kindergarten/Grundschule stand Medizin an erster Stelle, klar, als 8-jährige dann auch so Dinge wie Tänzerin, Sängerin bla bla *g*, in der 11 fiel mir dann auf, dass ich "kein Bock" auf Abi hab, hab dann die nächstbeste Ausbildungsstelle angenommen, aber bald bereut, kein Abi gemacht zu haben, nun hol ich das nach und bin nach wie vor von meinem ursprünglichen Wunsch überzeugt :)

harlekyn
13.09.2003, 13:15
Irgendwas mit Informatik...bloß nix mit Mensch. Was wo ich schön meine Ruhe habe und gut Kohle verdiene...
SAo sah mein Berufswunsch aus, bevor ich meinen Zivi gemacht hab und festgestellt hab, dass Menschen doch net so langweilig sind wie ich dachte. :-blush
Außerdem denk ich, steht mir das Blau aus dem OP und der Anästhesie und da dachte ich: wirst halt Doc... :-))

ehemalige Userin 160909
13.09.2003, 17:44
ganz am anfang wollte ich immer lehrerin werden. das war so in der grundschule und 5./6. klasse... dann war mein traum staatsanwältin zu werden - allerdings hielt das nur recht kurz an.
bis ich 15 war wollt ich dann konditorin werden (wäre ich jetzt wahrscheinlich auch, wenn ich kein abi gemacht hätte), dann schlugs um in richtung humanmedizin.
seit der 11. klasse schwanke ich allerdings zwischen zahn- und "normaler" medizin (hab damals ein praktikum bei nem zahnarzt gemacht und fand das gaaaaaaanz klasse - alle leute, denen ich das allerdings erzählt hatte, waren entsetzt :-D ); hab mich jetzt aber doch für humanmedizin entschieden...

Marion_EU
13.09.2003, 20:48
Mit 16 wollte ich noch Solotänzerin im klasischen Ballett werden. Als dann aber mit 18 meine Knie und Bänder schon ziemlich kaputt waren wusste ich erst mal nicht was ich als Alternative machen könnte. Aber dann habe ich beschloßen das ich Ärztin werden will. :-))

Kati 27
15.09.2003, 23:33
Also bis zur 10. Klasse kamen so Sachen wie Tierärztin, Krankengymnastin und Dolmetscherin. Dann in der 11 wollte ich das erste Mal Ärztin werden, dachte da aber noch, dass man unbedingt ein Abi von 1,0 oder so braucht. Als ich von der Wartezeitmöglichkeit gehört hatte und da ich in der 12 überhaupt keinen Bock mehr auf Schule hatte habe ich mir einen Ausbildungsplatz zur Krankenschwester gesucht. Währen meiner Ausbildung und schon in der 13 hat mein Studienwunsch zwischen Bio, Medizin und Psychologie geschwankt. Psychologie hatte sich schnell erledigt und Medizin steht seit ca. 1 Jahr fest. Seit letzter Woche bin ich mit meiner Ausbildung fertig und ich bereue nicht diese gemacht zu haben. Da ich an einem Studienplatz vorbeigerutscht bin werde ich noch ein halbes Jahr länger warten, da es für mich nichts anderes gibt!

DocRiviera
23.09.2003, 14:38
Wenn ich nicht das Glück des Medizinertests gehabt hätte (mit Abi von 2,1 sonst ohne Chance sofort anzufangen), wäre ich wohl Zeitsoldat geworden...oder Comiczeichner... :-winky

Tokay
23.09.2003, 16:50
Ich krieg auch immer wieder die Frage gestellt: "Da hast du bestimmt ein Einkomma Abitur".
Meistens im Zusammenhang mit "den Akademikern" (mit diesem Unterton, der eigentlich das Ganze zur Beleidigung machen soll)
Herrlich, die Gesichter....
...wenn ich dann mit dem 3,1 rausrücke....

Tokay

:-)