PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stex2 Tag 1 A20 / B6 14 Jahre, w. Status Epilepticus



Unregistriert
14.04.2015, 20:37
Hallo Ihr,

Es war gefragt nach den Erstmaßnahmen im Status Epilepticus, die Antwortenauswahl enthielt sowohl die Blutdruckmessung, als auch Pulsoxy.
Laut Leitlinie für Erwachsene ist beides richtig (für Kinder ist bislang nur eine angemeldet): http://www.awmf.org/fileadmin/user_upload/Leitlinien/030_D_Ges_fuer_Neurologie/030-079cp_S1_Status_epilepticus_im_Erwachsenenalter_20 12.pdf

Was denkt ihr dazu?
Liebe Grüße und viel Erfolg!!!

cqf84
14.04.2015, 20:50
Meine Theorie dazu war, dass es vermutlich schwierig ist, brauchbare Werte zu ermitteln, während das Mädel am Krampfen ist, deswegen fielen für mich EKG und RR schonmal raus.

Hipp0campus
14.04.2015, 20:54
Das Mädel ist kaum noch am schnaufen, womit kann man schnell kontrollieren ob man da eingreifen muss? Pulsoxy ist ziemlich eindeutig richtig. Blutdruck ist in der Regel nicht das primäre Problem.

juke5489
14.04.2015, 20:57
Der Punkt ist, dass man jemanden mit ner krampfdurchbrechenden Diazepamdosis auch gern mal in die Atemlosigkeit spritzt. Andere Probleme sind eher untergeordnet. Deshalb Pulsoxy.

Unregistriert
14.04.2015, 21:44
Pulsoxy wegen Diazepam und Atemdepression ist ja schön und gut, aber die Akren sind schon blau, da ist das wenig aussagekräftig. EKG ist so verzittert auch Mist aber wahrscheinlich würde man nen Kammerflimmern oder ne Asystolie schon erkennen. RR messen bei nem Grand-Mal... viel Spaß .....find das echt schwierig und bin gespannt, was das IMPP so draus macht

Unregistriert
14.04.2015, 21:56
im text stand: bereits periphere zyanose. macht da pulsoxy überhaupt sinn?

cubiccow
14.04.2015, 22:10
Ich kann mir auch nicht vorstellen, da‚ man im akuten Krampfgeschehen irgendetwas außer hypertonen oder Fehlwerten messen kann... gleiches gilt für die (verwackelten) EKG-Linien. Pulsoxy ist nie verkehrt!

Brutus
14.04.2015, 22:27
Pulsoxy wegen Diazepam und Atemdepression ist ja schön und gut, aber die Akren sind schon blau, da ist das wenig aussagekräftig. EKG ist so verzittert auch Mist aber wahrscheinlich würde man nen Kammerflimmern oder ne Asystolie schon erkennen. RR messen bei nem Grand-Mal... viel Spaß .....find das echt schwierig und bin gespannt, was das IMPP so draus macht

im text stand: bereits periphere zyanose. macht da pulsoxy überhaupt sinn?
Also ich finde es schon recht angenehm zu wissen, ob die Sättigung jetzt 80% oder 40% ist. Von daher auf jeden Fall Pulsox!
RR / EKG interessiert mich akut nicht wirklich. Die Sättigung schon. Denn davon würde ich es abhängig machen, ob ich jetzt akut mich um die Atemwege kümmern muss. Und wie gesagt, Diazepam kann auch mal den eh schon ateminsuffizienten Patienten in die Apnoe treiben. Und da bringt mir EKG / RR relativ wenig...

che76^
14.04.2015, 22:41
Und wie sagt man so schön in der Laien-Rea (da aber als Grund für Verzicht auf Pulsüberprüfung) - wer zappelt, hat Kreislauf. Ich habe auch erst gedacht, na ja, Zyanose wissen wir ja, ist sichtbar, aber das genaue Ausmaß ist doch relevant und interessant!