PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 3 A 38/ B 29 Mayr-Kur - Milch und trockene Brötchen



Seiten : [1] 2

Unregistriert
16.04.2015, 22:22
Ist das wirklich ein Wissen für ein Staatsexamen? Steht das irgendwo in den Lehrbüchern?
Die Mayr-Kur ist in den 5 Jahren Studium an mir vorbeigegangen...
Vlt lese ich zu wenig die "Brigitte" oder so?

haemoglobin
16.04.2015, 23:15
Ich habe von dieser 'Diät' tatsächlich schon einmal etwas gelesen; ich glaube, dass war wirklich in einer Frauenzeitschrift

... jetzt wissen wir wenigstens, was die Leute beim IMPP so lesen ;-)

cubiccow
16.04.2015, 23:57
Das war DIE Scherzfrage des Examens, ehrlich! XD Habe leider falsch geraten. C'est la vie

Unregistriert
17.04.2015, 00:02
Mir fehlt ein Punkt zum Bestehen laut den Auswertungen. Kann man gegen diese Frage was machen? jusistisch?

Unregistriert
17.04.2015, 01:05
Haha, dann haben wir zumindest was für s Leben daraus gelernt :D

Sonnenschein2015
17.04.2015, 06:27
Mir fehlt ein Punkt zum bestehen bei jetzigem Stand der Ergebnisse. Kann man da nichts machen wg dieser Frage? Juristisch? Sie irgendwie rausnehmen lassen?
Das IMPP sagt ja selbst, wenn wir fragen beanstanden, sollen wir Quellen aus Lehrbüchern angeben und nicht aus dem Internet oder?
Diese Kur steht in keinem meiner medizinischen Lehrbücher und war meiner Meinung nach NICHT Examensstoff. Können/dürfen die wirklich so etwas abfragen? In einem STAATSEXAMEN?

mkw44
17.04.2015, 09:27
Meinst du nicht dass es in einem der Naturheilkunde-Bücher steht?

Unregistriert
17.04.2015, 09:59
Sonnenschein2015 ....Ich würde es an deiner Stelle einfach probieren..
Das hat doch nichts mit dürfen zu tun :)
Schreib denen , dass du das unangemessen findest und begründe ihnen, warum.
Was sie damit anfangen , liegt dann nicht mehr in deiner Hand.

Da wird sicher irgendwo etwas dazu stehen (GALA, BUNTE, BRAVO?), aber irgendwann sollte das IMPP auc mal eine Grenze ziehen und sagen, so einen Quatsch fragen wir jetzt nicht...sondern anstatt dessen für einen Arzt relevantes Wissen.

Vielleicht hat man ja bei dieser Art Frage tatsächlich Erfolg, je mehr Leute sie darauf aufmerksam machen.

cqf84
17.04.2015, 10:05
Die Mayr-Kur tauchte sogar schon zweimal in den Altfragen auf. Allerdings 2000 und 2003 ;)

Sonnenschein2015
17.04.2015, 10:25
Meinst du nicht dass es in einem der Naturheilkunde-Bücher steht?

Ich habe echt keine Zeit, neben meinem Vollzeit-Studium als alleinerziehende Mutter im Examensstress noch irgendwelche Naturheilkunde-Bücher durchzuforsten oder mich mit irgendwelchen Modediäten der Stars zu beschäftigen.

Ich muss mich doch darauf verlassen können, kass nur Dinge gefragt werden, die in den gängigen Lehrbüchern stehen.
Ich werde diese Frage auf jeden Fall anfechten.
Ich brauche nur einen "aussagekräftigen" Grund.
Habt ihr eine Idee? Vorschläge?

Hipp0campus
17.04.2015, 10:31
Sorry, aber Naturheilverfahren ist ein Fach was im Studium abgedeckt wird. Ich fand die Klausur bei mir im Studium dazu schon total ätzend, aber wenn die Milch-Semmel-Diät tatsächlich von einem üblichen "Lehrbuch" für Mediziner abgedeckt wird, ist zu erwarten dass man das wissen KANN.
Da ich nie so ein Lehrbuch gelesen habe, kanns natürlich sein dass diese Kur nicht abgedeckt ist und anfechtbar wäre, denn die Apotheken-Umschau ist keine zumutbare Quelle zum lernen.

cqf84
17.04.2015, 10:32
Allex C (2. Auflage), S. 791, rechte Spalte, sogar gelb als examensrelevant markiert: Darmreinigung nach Mayr: kurz angelegte Kur mit [...] Milch-Semmel-Diät ...

Ich glaub, da stehen deine Chancen eher schlecht...

mkw44
17.04.2015, 10:38
Eben, leider. Geht ja nicht darum, was man üblicherweise liest (ich lese sicher auch keine Bücher zu solchen Nischen, das Mama/Papa oder nicht hat damit nichts zu tun), sondern was eben gefragt werden kann. Wäre es falsch oder uneindeutig formuliert, alles klar. Aber so ist es einfach ein Fakt, den wahrscheinlich so gut wie keiner wusste, wie es eben ein paar Fragen geben muss damit eine 1 eben auch nur jemand bekommt, der viel, viel mehr gelernt hat als alle anderen...

Warum sowas gefragt werden muss ist eine berechtigte Frage, aber *dass* es gefragt werden darf wird glaube ich nun mal so sein.
Würde mich eher auf andere Fragen konzentrieren, die im Forum angemahnt werden. Wo es wirklich inhaltliche Mängel gibt.

sarah_haaß
17.04.2015, 11:05
Ich wünsche Dir gaaaaanz viel Glück, dass Fragen rausgenommen werden, die Dir was bringen! Kann Deine Situation nachempfinden. Ist bei mir ansatzweise ähnlich, nur zum Glück bisher mit drei Fragen im Plus. Aber was und wie die abfragen, ist teilweise unter aller S...

dqe47
17.04.2015, 11:18
habe mit mediscript Star gelernt. Da stands drin!! :-stud
Aber sollte ich je mals wieder fürs Stex lernen sollen, was nicht sein wird, würde ich AMBOSS machen. :-meinung

Unregistriert
17.04.2015, 13:29
ich versteh das problem nicht. die mayr-kur ist doch genauso relevant oder unrelevant wie die ganzen anderen naturheilkundefragen, die sonst so gestellt werden. man kann eben nicht erwarten, dass man alle fragen mit standardwissen beantworten kann. es gibt bestimmt auch studenten, die sich viel mit naturheilkunde auseinander gesetzt haben und das wussten, und dafür z.b. die frage nach dem Vaptan bei SIADH überzogen fanden. eine einzige naturheilkundefrage unter 320 find ich schon vertretbar, auch wenn ich die mayr-kur selbst auch nicht kannte.

che76
17.04.2015, 15:56
Habe heute meine Mutter gefragt, und die kannte diese Diät tastächlich, scheint ein alter Hut zu sein, ähnlich wie Kneipp-Kur etc. (Nichtmedizinerin und auch keine Brigitteleserin... ;) ) Ich hatte es auch nciht gewußt oder gelesen. Im Examen gab es definitiv anfechtbarere Fragen!

moorbiene
17.04.2015, 20:45
Außerdem war das doch auch eine typische 50/50 Frage die einem (wem auch immer) ne 1 ermöglichen soll oder so. B, D und E konnte man auch mit wenig lernen leicht ausschließen und dann hat man halt geraten. Ich glaube allen ist klar, dass das ne blödsinnige Frage war. Das IMPP schreibt die ja nicht selbst, sind doch schon Ärzte und Fachleute, die das schreiben, oder?

Schnuffi332
17.04.2015, 22:19
Unser Altbundeskanzler Herr Kohl machte die auch immer jedes Jahr, die Franz-Xaver-Mayr-Diät.

EVT
17.04.2015, 22:27
Harald Schmidt auch manchmal. Am besten macht man das natürlich im Lanserhof. ;-) Die suchen auch öfter Ärzte.

Jetzt kann ich endlich Zeitschriften lesen als lernen deklarieren. :-D