PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chemieschein anrechnen lassen?? HELP!!



Snafu87
17.04.2015, 11:46
Hi Leute,

sorry aber brauche mal dringend einen Rat.
Ich bin im 2. Semester und will mir Chemiepraktikum anrechnen lassen. Schein im Ausland gemacht. Äquivalenzbescheinigung v Institut eingeholt. Jetzt muss ich das noch vom LPA absegnen lassen. Das Ding ist nur, ich muss entscheiden den Kurs jetzt weiterzumachen (ich habe erstmal angefangen) oder nicht. Klar am sichersten wärs den Bescheid abzuwarten, meine Frage ist, ist diese Anrechnung eine reine Formalie? War ne europäische wissenschaftliche Hochschule usw es sollte eigtl nix schief gehn. Hat jemand Erfahrung?

LG

*milkakuh*
17.04.2015, 11:54
Hallo Snafu87,

die Anrechnung beim LPA ist keine reine Formalitätssache sondern die Inhalte werden unter Umständen wirklich geprüft. Hast du den Schein denn an einer bekannten medizinischen Fakultät im Ausland erworben? Am einfachsten ist es, wenn du bei dem für dich zuständigen LPA anrufst und nachfragst, ob die Erfahrung mit der Anerkennung des Praktikums für Mediziner an deiner alten Universität haben. Falls die keine Erfahrung mit deiner Uni haben würde ich das Risiko nicht eingehen. Beim LPA weiß man nie, welche Leistungen für die Anerkennung des Scheines vielleicht noch fehlen. Ich würde die Anerkennung übers LPA versuchen aber auch gerade im Hinblick aufs Physikum das Praktikum jetzt als Wiederholung sehen.

Liebe Grüße!

EVT
17.04.2015, 14:18
Hast du die Äquivalenzbescheinigung von deinem deutschen Institut?

Snafu87
17.04.2015, 16:43
Ja natürlich. Wieso?

EVT
17.04.2015, 17:08
Dann würde ich mir nicht so Sorgen machen. ;-)

ichnixDoktor
21.04.2015, 12:37
Weitermachen und wenn der Schein vom LPA da ist, kannst du immer noch das Praktikum abbrechen. Vorher sicherheitshalber nochmal nachfragen.