PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer setzt das Häkchen?



HannaLuisa
22.04.2015, 11:15
Mich würde mal interessieren, wer von euch den Haken setzt, um überall in Deutschland landen zu können.

erdbeertoertchen
22.04.2015, 11:18
Habs damals immer gesetzt, und bin trotzdem über die Wartezeitquote an meiner Wunschuni gelandet.

ZeroEna
22.04.2015, 13:36
iMir ist es egal wo ich lande, hauptsache es klappt hier in DTL

][truba][
22.04.2015, 14:13
Habe es auch gesetzt damals.

nie
22.04.2015, 14:41
Habs auch immer gesetzt, hat mir immerhin nen Teilstudienplatz angebracht. Hätte es auch weiterhin gemacht, wenn ich hätte weiter warten müssen.

fMRI
22.04.2015, 19:02
Man muss einen Studienplatz nicht annehmen und kann sich erneut bewerben. (Wer dies tun möchte, bitte den Beitrag komplett lesen, da dies Konsequenzen für die Wartezeit-Quote hat!)

Ein Häkchen bedeutet nicht, dass man an den "ge-rankt-en" Unis plötzlich keinen Platz erhält wenn man auch einen Platz an einer "unbeliebteren Uni" annehmen würde. Man erhält dann unter Umständen halt ein Angebot, dass man nicht möchte.
Man kann mehr als die 6 Plätze "rank-en" und das sollten man unter Umständen auch tun. Dazu schickt man eine formlose Liste an Hochschulstart. Das wäre stilvoller, wenn man z.B. gewisse Unis NIE nehmen würde, weil man ja sonst den Platz für andere in der ersten Runde versemmelt. D.h. dieser "nicht angetretene" Platz geht dann nicht an eine/n andere/n Wartende/n sondern ins Auswahlverfahren der Uni über. So verkürzt sich die Warteliste nicht... Auf die Abibesten-Quote hat das weniger Einfluss.
Siehe auch den Beitrag hier im Forum zu
"Wartezeitquote aushebeln" http://www.medi-learn.de/foren/showthread.php?t=90939 (http://www.medi-learn.de/foren/showthread.php?t=90939)