PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion der Bestehengrenze



MEDI-LEARN
19.08.2015, 21:44
Hallo,

hier könnt ihr die Prognose der Bestehensgrenze gerne diskutieren. Die eigentliche Prognose findet ihr in folgendem (geschlossenem) Beitrag: http://www.medi-learn.de/foren/showthread.php?t=92463

Viele Grüße
MEDI-LEARN

Unregistriert
19.08.2015, 23:03
Wie wahrscheinlich ist es denn, dass Fragen rausgenommen werden bzw kann man eine bestimmte Anzahl "vorhersagen"? In den letzten Herbstexamina waren es, wie ich auf Thieme-online gesehen habe, seit 2011 so 5-8 Fragen, was ja schon eine Menge ist und die Prozente so mancher noch aufbessern könnte. Weiß dazu wer was konkretes??

Unregistriert
20.08.2015, 11:03
Im Frühjahr 14 und 15 wurde jeweils nur 1 Frage rausgenommen, die Bstehensgrenze lag daher trotzdem bei 192...alle anderen Examina warens deutlich mehr gestrichene Fragen, da hast du Recht. Hoffe auch drauf, dass zwei gestrichen werden, mir fehlt 1 Punkt zum Bestehen 😪

Unregistriert
20.08.2015, 13:16
Wie sicher hat man denn bestanden, wenn man laut hier 200 Punkte hat?

Thunderstorm
20.08.2015, 13:27
Wenn die 200 Punkten im Bereich der Dozentenlösung angezeigt werden, dann solltest Du auf der sicheren Seite sein; normalerweise unterscheidet sich die Dozentenlösung max. um 1-2 Fragen.

amanda260210
20.08.2015, 20:28
wie ist es eigentlch, wenn ich jetzt 192 punkte habe, aber noch fragen gestrichern werden, die ich richtig hatte? wird das berücksichtigt oder muss ich jetzt doch noch bangen bestanden zu haben?

Unregistriert
20.08.2015, 20:48
Brauchst mit 192 keine Angst haben, ist alles safe..

Ich zitiere aus dem kleinen grünen IMPP-Heft mit Hinweisen zur Prüfung:

"Aufgaben, die sich nach der Prüfung als fehlerhaft herausstellen, sind nicht zu berücksichtigen und werden eliminiert.
Bei der Bewertung ist dann von der verminderten Zahl von Prüfungsfragen auszugehen.
Da solche Aufgaben trotz ihrer Fehlerhaftigkeit im Einzelfall die Erbringung einer Prüfungsleistung zulassen können, darf sich die Eliminierung für einen Prüfling nicht zu seinem Nachteil, der in der Bewertung mit einer schlechteren Prüfungsnote liegen würde, auswirken."

Melina93
20.08.2015, 21:00
Mit 60% hast du immer bestanden. Egal was passiert :) Außerdem wird die Grenze wenn dann nur nach unten gesetzt-sprich du könntest dich nur verbessern.

amanda260210
20.08.2015, 21:06
danke für die schnelle antwort, da fällt mir n stein vom herzen.....^^

Unregistriert
20.08.2015, 21:08
Waren in den letzten Herbstphysika sogar immer einige Fragen... bis vor 5 Jahren im Herbst immer 6 - 6 - 7 - 8 - 6 oder so (siehe thiemeonline), letztendlich besteht doch was das angeht noch eine Chance für alle 1-3% rauszuholen mit dem "Fragen rausnehmen" oder sehe ich das falsch :D

Unregistriert
20.08.2015, 21:11
ich hab laut Dozenten auch 193 punkte und fühle mich noch nicht auf der sicheren Seite. Was wenn das IMPP Antworten anders sieht und mir dadurch noch Punkte weggenommen werden. :-(
1-2 Punkte unterschieden die sich ja schon gerne mal, das würde evtl heißen bei mir nicht bestanden.

gqg25
20.08.2015, 21:40
Soweit ich das überblicke, lag die Bestehensgrenze in den letzten Jahren bei den Herbstphysika nie über 189, sondern eher noch darunter.

Unregistriert
20.08.2015, 21:47
Sommer15 und Sommer14 war die Bestehensgrenze bei 192, sonst allerings immer unter 190

Unregistriert
21.08.2015, 08:38
Wird nach der kommazahl eigentlich gerundet? Wenn man zum Beispiel 59,9% hat?

Melina93
21.08.2015, 09:48
Ich drück euch die Daumen, dass alles gut geht. Die Dozentenlösungen erscheinen aber sehr plausibel. Wäre schon sehr ungewöhnlich wenn da mehr als eine Frage abweicht. Hoffe für euch, dass ihr schnell Gewissheit habt. Das wird!

gqg25
21.08.2015, 09:52
Ich würde die Sommer- nicht mit den Herbst-Physika vergleichen, der Pool an Teilnehmern unterscheidet sich.

Unregistriert
21.08.2015, 10:19
Also wenn ich mich richtig informiert habe, wird nicht aufgerundet. Alles was mit 59,x% anfängt bleibt bei 59%. Wäre allerdings dankbar, wenn mich jemand korrigieren würde, da ich auch auf 59,6% stehe

amanda260210
21.08.2015, 13:48
danke melina=)

medcat
21.08.2015, 22:52
Nein, es wird nicht aufgerundet - 59,6 bleibt 59,6.