PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Berufshaftpflicht im PJ



philipo089
27.10.2015, 17:55
Hallo Leute,

hat jemand eine Berufshaftpflichtversicherung über den Marburger Bund bei der "Deutsche Ärzte Versicherung" für das PJ abgeschlossen? Ist das eine "Mogelpackung" oder kann man da ruhigen Gewissens hingehen? Gibt es Alternativen?

WackenDoc
27.10.2015, 18:21
Eigentlich bräuchtest du keine, weil du über die Uni haftpflichtversichert bist.
Aber bei den Arzthaftpflichtversicherungen sag ich mir "Haben ist besser als brauchen". Ich glaub, ich hatte die damals auch über den MB- kostet fast nichts und deckt halt das Restrisiko ab.

Die bieten übrigens auch recht günstige Versicherungen für Assistenzärzte an und haben einiges an Zusatzleistungen drin.

Keine Angst- ich bekomm von denen keine Provision, bin aber schon länger über die versichert.

Zanza
27.10.2015, 21:05
Ich hab auch eine private Berufshaftpflicht fürs gesamte PJ inkl. Ausland abgeschlossen und zwar nicht über MB, DÄF oä. Ist trotzdem echt günstig (unter 25€ fürs gesamte PJ) und wie Wacken, nur Neudeutsch hab ich mir gedacht better safe than sorry.

Shizr
27.10.2015, 23:38
Hallo Leute,

hat jemand eine Berufshaftpflichtversicherung über den Marburger Bund bei der "Deutsche Ärzte Versicherung" für das PJ abgeschlossen? Ist das eine "Mogelpackung" oder kann man da ruhigen Gewissens hingehen? Gibt es Alternativen?
Eine Mogelpackung ist es sicherlich nicht. Ich kann nicht ausschließen, dass andere Anbieter im Detail bessere Angebote haben. Den Ausschlag für die DÄV hat für mich die Tatsache gegeben, dass der Hartmannbund meine Beiträge übernimmt ;-)

Aber selbst wenn man das außen vor lässt, finde ich das Gesamtpaket durchaus solide.



Man darf halt eines nicht vergessen: Eine Versicherung ist nun mal ein Unternehmen, dem man Geld gibt, um im Schadenfall ein hübsch formuliertes Schreiben zu erhalten, warum sie nicht zahlen. Egal ob das jetzt HUK, Allianz, Axa oder Deutsche Ärzte-Versicherung heißt.

masius
28.10.2015, 15:52
Über den MB kostet die gar nichts und ist auch gleichzeitig privathaftpflicht. Als privat hab ich sie auch schon benutzt und sie haben gezahlt. Wurde über die Axa geregelt, daher nehme ich an das die zusammen gehören

philipo089
28.10.2015, 16:35
Danke Leute für eure Antworten.